WRC

Langwierige Entscheidung - Offiziell: Kubica fährt weitere WRC-Saison

Robert Kubica ließ sich mit der Entscheidung über seine Zukunft Zeit, um sicher zu sein, das Richtige zu tun. Den Ausschlag gab die Herausforderung.
von Annika Kläsener

Motorsport-Magazin.com - Nachdem bereits am Samstag bekannt geworden war, dass Robert Kubica für die Rallye Monte Carlo gemeldet hat, ist nun auch offiziell, dass er die gesamte Saison bestreiten wird. Damit geht der Pole in seine zweite volle WRC-Saison, in der er erneut einen Ford Fiesta RS WRC pilotieren wird. Auch der Mann auf dem Beifahrersitz ist mit Maciek Szczepaniak derselbe. Wer Kubicas Boliden betreuen wird, ist allerdings noch unklar. In der vergangenen Saison war der ehemalige Formel-1-Pilot in einem von M-Sport betreuten Fiesta unterwegs gewesen.

Ich wollte mir sicher sein und nichts überstürzen.
Robert Kubica

Selbstverständlich war Kubicas Verlängerung in der WRC nicht. "Nachdem ich die Situation analysiert hatte, habe ich beschlossen, in der WRC, in der die Herausforderung für mich nach wie vor am größten ist, weiterzumachen", offenbarte er. "Es hat lange gedauert, diese Entscheidung zu treffen, aber es gab überhaupt keinen Druck. Ich wollte mir sicher sein und nichts überstürzen."

Kubica kündigte an, dass es weitere Neuigkeiten geben wird, die allerdings erst zu einem späteren Zeitpunkt öffentlich gemacht werden.


Weitere Inhalte:
Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video