WRC

Kein Risiko mehr eingehen - Loeb: 2011 ist letzte WRC-Saison

2011 wird für Sebastien Loeb die letzte WRC-Saison sein. Der Citroen-Pilot ist seiner Meinung nach genug Risiken eingegangen.
von Kerstin Hasenbichler

Motorsport-Magazin.com - 2002 feierte Sebastien Loeb seinen ersten Sieg in der World Rallye-Weltmeisterschaft. Bis dato gewann der Franzose 59 Rallyes, holte sechs Mal den Titel und könnte bei seiner Heim-Rallye in Frankreich nächste Woche seinen siebten Titel einfahren. Nach der Saison 2011 soll allerdings endgültig Schluss sein.

In einem Interview mit dem französischen Magazin Paris-Match bestätigte der 36-Jährige: "Ja, 2011 wird meine letzte Saison - ohne Zweifel." Bis zum Sommer spekulierte man über einen Rücktritt zum Ende dieses Jahres, doch dann verlängerte Loeb um ein weiteres Jahr bei Citroen. "Ich fühle, dass ich genug Risiken eingegangen bin. Zu mehr bin ich nicht mehr bereit. Meine Motivation ist allein das Vergnügen am Sport", verriet Loeb.


Weitere Inhalte:
Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video