Motorsport-Magazin.com Plus
W Series

W Series und Hankook starten in zweite Saisonhälfte 2021

Die W Series nimmt wieder Fahrt auf und startet im belgischen Spa-Francorchamps in ihre zweite Saisonhalbzeit. Enges Titelduell der Britinnen geht weiter.

Motorsport-Magazin.com - Premium-Reifenhersteller Hankook ist seit der Premiere der W Series im Jahr 2019 exklusiver Reifenpartner der weltweit einmaligen Rennserie, an der nur Frauen teilnehmen dürfen. In der Saison 2021 startet die W Series im Rahmen der Formel 1 und ist an acht Grand Prix Wochenenden zu Gast bei der Königsklasse. Vier Stopps haben die Fahrerinnen bereits mit dem High End Rennreifen Ventus Race von Hankook absolviert. Am kommenden Wochenende geht die Formelserie auf dem belgischen Traditions-Kurs in Spa-Francorchamps in die zweite Halbzeit.

Jamie Chadwick startet als Titelverteidigerin und Gesamtführende mit nur einem Punkt Vorsprung in die zweite Saisonhälfte der W Series. Schärfste Verfolgerin ist ihre Landsfrau Alice Powell. Beide Britinnen haben die Siege in den bisherigen vier Rennen unter sich ausgemacht.

Foto: Motorsport Images

Beim Double-Header zum Saisonauftakt am österreichischen Red Bull Ring im Juni konnten beide Fahrerinnen je einen Erfolg auf ihrem Konto verbuchen. Das Heimspiel der beiden Pilotinnen in Silverstone gewann die 28-jährige Alice Powell. Auf dem Hungaroring, der letzten Station der Hinserie, stand dagegen wieder ihre vier Jahre jüngere Konkurrentin ganz oben auf dem Treppchen. Da Jamie Chadwick die besseren Platzierungen erreicht hat, liegt sie knapp in Führung. Mit einem Rückstand von 36 Zählern auf die Tabellenerste belegt Nerea Marti aus Spanien Platz drei.

Nach dem Stopp in Spa-Francorchamps macht die W Series eine Woche später im niederländischen Zandvoort halt, bevor es im Oktober zum Circuit of the Americas nach Austin in Texas geht. Das Finale tragen die Pilotinnen auf dem Autódromo Hermanos Rodríguez in Mexiko aus. Bis zu 20 Teilnehmerinnen starten bei der W Series in 270 PS starken Formel-Fahrzeugen mit baugleichen Chassis und Motoren.

Foto: Sam Bloxham

Der Ventus Race von Hankook ist mit seiner Berechenbarkeit und hohen Konstanz ein optimaler Partner für Fahrerinnen, die sich nicht auf das Reifen-Management konzentrieren müssen, sondern wichtige Erfahrungen beim Renngeschehen auf der Strecke sammeln können.

Manfred Sandbichler, Hankook Motorsport Direktor Europa: "Die W Series hat mit dem Start bei der Formel 1 einen tollen Coup gelandet. Damit rückt dieses außergewöhnliche Rennformat automatisch in den Fokus der internationalen Motorsport-Welt. Seit dem Debüt begleitet Hankook die W Series als exklusiver Reifenpartner. In dieser Zeit haben die Fahrerinnen enorm dazugelernt und werden von Rennen zu Rennen stärker. Wir sind stolz darauf, mit unserem Rennreifen zu dieser Leistungssteigerung beitragen zu können."


Weitere Inhalte: