Superbike WSBK

WSBK Donington 2018: Van Der Mark schüttelt Gegner ab und siegt

Michael Van Der Mark feiert bei der Superbike-WM in Donington den Doppelsieg! Er setzt sich gegen Rea und Lowes durch. Überraschungsmann auf P2.
von Tobias Ebner

Motorsport-Magazin.com - Michael Van Der Mark gewinnt auch das zweite Rennen der Superbike-WM 2018 im Donington Park. Der Yamaha-Pilot setzt sich nach Dreikampf gegen Jonathan Rea und Alex Lowes durch und fährt in der Schlussphase auf und davon. Rea und Lowes müssen sich am Ende sogar noch Toprak Razgatlioglu geschlagen geben, der überraschend Zweiter wird.

WSBK Donington 2018, Lauf 2: Schlüsselszene

Die beiden entscheidenden Manöver setzt Van Der Mark mit noch sechs Runden auf der Uhr. Zunächst lässt er in der ersten Kurve Teamkollege Lowes hinter sich, nachdem sich Rea in Führung setzte. Rea war dann in der Melbourne Hairpin fällig. Danach konnte Van Der Mark seinen Verfolgern davon ziehen. Am Ende hatte er 2,3 Sekunden Vorsprung.

WSBK Donington 2018, Lauf 2: Rennfilm

Start: Lorenzo Savadori gewinnt den Sprint zur ersten Kurve und führt vor Eugene Laverty und Leon Haslam. Michael Ruben Rinaldi würgt seine Ducati ab.

1. Runde: Laverty verliert einen Platz an Haslam im ersten Sektor und wird danach zwei Mal weit geschickt. Laverty fällt bis auf P14 zurück. Alex Lowes überholt Haslam in den Esses für P2. Die Reihenfolge nach einer Runde: Savadori, Lowes, Haslam, Baz, Van Der Mark, Rea, Melandri, Sykes, Camier, Razgatlioglu.

2. Runde: Lowes überholt Savadori in der Old Hairpin und führt. Haslam folgt ihm zwei Kurven später. Hinter den Top-3 klafft schon eine kleine Lücke. Rea attackiert Baz in den Esses, schafft es aber nicht vorbei. Haslam stürzt in der Melbourne Hairpin.

3. Runde: Vorne hat Lowes plötzlich über eine Sekunde Vorsprung. Dahinter kämpfen Rea und Sykes verbissen um P5, Razgatlioglu mischt auch mit. Melandri verbremst sich in der Melbourne Hairpin. Rea und Sykes sind vorbei an Baz. Schnellste Runde von Lowes.

4. Runde: Van Der Mark ist jetzt Zweiter, er überholt Savadori in der Old Hairpin. Melandri greift Davies in der letzten Kurve an, bleibt aber Neunter. Schnellste Runde von Rea.

5. Runde: Rea hat den Anschluss zu Savadori und Van Der Mark vor ihm hergestellt. Sykes kann nicht mithalten und kämpft gegen Razgatlioglu. Der Türke überholt Sykes in der Melbourne Hairpin für P5. Schnellste Runde von Rea.

6. Runde: Weiter hinten hat Davies Baz den siebten Platz abgenommen.

7. Runde: Vorne spitzt sich die Sache zu: Van Der Mark, Savadori und Rea haben die Lücke zu Lowes wieder auf unter eine Sekunde reduziert.

8. Runde: Rea überholt Savadori in den Esses und ist jetzt Dritter. Lowes' Vorsprung beträgt jetzt nur noch 0,6 Sekunden.

9. Runde: Van Der Mark und Rea sind jetzt direkt dran an Lowes, dahinter klafft eine kleine Lücke zu Savadori und Razgatlioglu. Schnellste Runde von Rea.

10. Runde: Razgatlioglu überholt Savadori in der Melbourne Hairpin. Eine Kurve später verbremst sich der Türke und verliert P4 gleich wieder. Durch die Kämpfe ist Sykes wieder dran.

12. Runde: Van Der Mark verbremst sich in der Melbourne Hairpin. Rea quetscht sich vorbei und ist neuer Zweiter. Die Rennleitung zeigt dem Feld die weiße Flagge und warnt sie so vor drohendem Regen.

13. Runde: Savadori hat sich in der zweiten Gruppe wieder etwas frei geschwommen, dafür kommt jetzt Davies Razgatlioglu und Sykes näher.

14. Runde: Davies überholt Sykes in der ersten Kurve für P6.

15. Runde: Rea greift Lowes in der ersten Kurve an, geht aber weit und Lowes schlüpft wieder durch. Xavi Fores scheidet aus, Laverty steuert die Box an und ist ebenfalls raus.

16. Runde: In der zweiten Gruppe hat Razgatlioglu den vierten Platz von Savadori übernommen.

17. Runde:Rea attackiert Lowes in der Melbourne Hairpin, geht aber erneut weit. Eine Kurve später erneut der Angriff, inklusive Feindkontakt! Rea kann sich jetzt aber vorne halten. Savadori verliert jetzt auch den fünften Platz an Davies.

18. Runde: Van Der Mark zieht gleich mit und geht in der ersten Kurve an Lowes vorbei. In der Melbourne Hairpin greift er auch Rea an und geht vorbei! Beide gehen weit, können sich aber vor Lowes halten. Plötzlich ist auch Razgatlioglu dran.

20. Runde: Razgatlioglu nimmt Lowes in der Old Hairpin den dritten Platz ab. Vorne zieht es sich wieder etwas auseinander: Van Der Mark hat jetzt ein Polster von 0,7 Sekunden auf Rea.

21. Runde: Van Der Mark dreht die schnellste Runde und hat jetzt 1,1 Sekunden Vorsprung auf Rea. Der gerät langsam unter Druck von Razgatlioglu.

23. Runde: Razgatlioglu überholt Rea ausgangs der Old Hairpin und ist Zweiter!

Ziel: Van Der Mark fährt als Sieger über die Ziellinie, gefolgt von Razgatlioglu, Rea, Lowes und Davies. Sykes, Savadori, Camier, Torres und Baz landen in den Top-10. Die letzten Punkte gehen an Melandri, Mercado, Gagne, Mossey und Ray.

WSBK Donington 2018, Lauf 2: Reaktionen vom Podium

1. Michael Van Der Mark (Yamaha): „Es ist einfach unglaublich, ich kann es noch gar nicht fassen. Es war wieder ein gutes Rennen. Ich hatte aber das Gefühl, ich hätte ein paar Probleme. Ich habe mich einfach nicht so gut gefühlt wie gestern. Ich bin Alex und Jonathan gefolgt. Die letzten Runden waren ein ziemlicher Kampf, aber ich konnte wieder davon fahren, wie gestern.“

2. Toprak Razgatlioglu (Puccetti Kawasaki): „Das ist eine sehr gute Position, ich bin wirklich glücklich. Das erste Podium – mir fehlen einfach die Worte. Danke!“

3. Jonathan Rea (Kawasaki): „Das war ein großartiger Kampf, ich habe das sehr genossen. Leider bin ich etwas von mir enttäuscht. Ich habe Probleme mit Armpump bekommen, und so waren am Ende des Rennens die Richtungswechsel sehr schwierig. Deshalb musste ich Tempo rausnehmen. So war der dritte Platz das Beste, was wir heute erreichen konnten.“


Weitere Inhalte:
nach 25 von 26 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter