Superbike WSBK

Checa out, Badovini fraglich - Verletzungssorgen bei Ducati-Alstare

Die Piloten des Ducati-Alstare-Teams Carlos Checa und Ayrton Badovini kämpfen in Istanbul mit Verletzungen.
von Markus Zörweg

Motorsport-Magazin.com - Am Freitag verletzten sich sowohl Carlos Checa als auch Ayrton Badovini beim Training in Istanbul. Checa erlitt bei seinem Sturz Prellungen des Brustkorbs sowie einen Bruch des Kahnbeins und wird deshalb an diesem Wochenende nicht mehr starten.

Ayrton Badovini stürzte ebenfalls und hatte in der Folge mit starken Schwellungen an seinem linken Knöchel zu kämpfen. Daher ließ der Italiener die Sessions am Samstag, die bei Regen stattfanden, aus und begab sich stattdessen zur Untersuchung und Behandlung in das Medical Center. Da er aber am ersten Training teilgenommen hat, könnte er am Sonntag in den beiden Rennen der Superbike starten, allerdings nur von der 16. und somit letzten Position.

"Es hatte keinen Sinn heute auf der nassen Strecke zu fahren. Ich bekomme im Moment nicht einmal meinen Fuß in den Stiefel, auch mit einem größeren hat es nicht funktioniert. Hoffentlich ist es morgen besser, ich bleibe optimistisch. Ich würde gerne fahren, wenn es mein Zustand zulässt", erklärte der Italiener.


Tissot
nach 2 von 20 Rennen
Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter