NASCAR

Alles hat ein Ende - Villeneuve und Pollock trennen sich

Eine sehr lange Partnerschaft fand heute ihr Ende. Craig Pollock ist nicht länger Manager von Jacques Villeneuve. Man trennt sich in Freundschaft.
von Nico Schweinzer

Motorsport-Magazin.com - Jacques Villeneuve war einer der Piloten, die in der Formel 1 sehr stark polarisiert haben. Eine Person stand jedoch immer zu ihm, in guten sowie in schlechten Zeiten, kompromisslos. Die Rede ist nicht von Villeneuves Ehefrau, für die er nun mehr Zeit haben möchte, sondern von seinem Manager Craig Pollock.

Villeneuve startet in ein neues Abenteuer - Foto: Chris Graythen/Getty Images for NASCAR

Das Ende der von beiden Seiten einvernehmlich aufgelösten Business Partnerschaft bedeutet jedoch nicht, das die beiden auch das persönliche Verhältniss zueinander verlieren. "Wir hatten eine fantastische Zeit zusammen und sind gemeinsam durch Höhen und Tiefen gegangen. Ich habe stets an Jacques Fähigkeiten geglaubt und das wird sich nie ändern", sagte Craig Pollock.

Auch wenn Jacques sich nun alleine der neuen Herausforderung NASCAR stellt, möchte Pollock das Abenteuer seines Schützlings aber auf jeden Fall verfolgen.

Auf die Frage was den der Grund für das plötzliche Ende der Partnerschaft sei meint Villeneuve: "Es hat sich in den letzten Jahren vieles geändert und es sieht so aus als bräuchte ich keinen Manager mehr um Leistung zu bringen und mich um die Dinge zu kümmern die Craig bislang so hervorragend erledigt hat."


Weitere Inhalte:
nach 36 von 36 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video

a