Motorsport-Magazin.com Plus
NASCAR

NASCAR 2021 Charlotte: Larson siegt nach überragender Leistung

News, Infos und Statistiken vor und nach dem 15. Rennen der Regular Season. Mit Live-Ticker und Post Race Report vom Nachtrennen in Charlotte.
von Stephan Vornbäumen

RACE CENTER: Charlotte Motor Speedway

Rennen 15/36 (Regular Season)
62nd Annual Coca-Cola 600

Nächster LIVE-Termin
Sonntag, 6. Juni ab 22:00 Uhr MESZ:
Sonoma Raceway
Toyota / Save Mart 350
90 (20/20/50) Runden
LIVE-TICKER ab 21:00 Uhr MESZ auf Motorsport-Magazin.com

Hier geht es zum nächsten Rennen:

TIMELINE: Charlotte Motor Speedway

RACE NIGHT

  • Race Facts: Post Race Report Charlotte
  • RACE NIGHT Winner: Kyle Larson holt zweiten Saisonsieg nach 400 Runden
  • RACE NIGHT Stage 3: Kyle Larson gewinnt alle drei Stages nach 300 Runden
  • RACE NIGHT Stage 2: Kyle Larson gewinnt auch Stage 2 nach 200 Runden
  • RACE NIGHT Stage 1: Kyle Larson gewinnt nach 100 Runden Stage 1
  • RACE NIGHT to the back (Update): Kurt Busch, B.J. McLeod (Pre-race inspection)
  • RACE NIGHT Live-Ticker auf MSM: Runde für Runde vom Start bis zum Ziel
  • RACE NIGHT Milestone: Chase Elliott (200. Cup-Rennen)
  • RACE NIGHT Fuel window (Update): 60-64 Runden
  • RACE NIGHT (Update): keine Competition Caution
  • RACE NIGHT Goodyear Tire Notes: 12 Reifensätze (+1 Satz Qualifying)
  • RACE NIGHT Green Flag (Update): Start in der Nacht von Sonntag auf Montag (Memorial Day) um 00:23 Uhr MESZ
  • RACE NIGHT: NASCAR im Pay-TV (Sport1+, Sonntag ab 23:30 Uhr MESZ)
  • RACE NIGHT Live-Ticker auf MSM: Live am Sonntag ab 23:00 Uhr MESZ

PRE-RACE

  • Driver Ranking: Chase Elliott ist die neue Nummer eins
  • Happy Birthday! Erik Jones (30.05.1996)
  • Startaufstellung (Samstag): Ergebnis Qualifying (Rennen 15)
  • Qualifying (Pole Award): Kyle Larson holt Pole Award
  • Qualifying (Samstag): 38 Fahrer, 1 Runde (Samstag)
  • Practice (Samstag): Austin Dillon fährt Bestzeit
  • Entry List (Rennen 15): 38 Fahrer sind gemeldet
  • Victory Lane: Die letzten Sieger und Polesetter auf dem Charlotte Motor Speedway
  • Schedule: Concord-Zeitplan von Samstag bis Montag


Galerie: Alle Bilder vom Charlotte Motor Speedway (Galerie wird ständig erweitert)

Montag, 31. Mai 2021

POST RACE REPORT Charlotte: Kyle Larson siegt nach überragender Leistung

Kyle Larson gewann alle vier Stages - Foto: NASCAR

Das 15. Saisonrennen auf dem Charlotte Motor Speedway war eine One-Man-Show von Kyle Larson und von Hendrick Motorsports. Larson gewann das Qualifying und beendete alle vier Stages auf Platz eins. Nach 327 Führungsrunden holte er die Rekordzahl von 70 Meisterschaftspunkten. Insgesamt neun Stage-Stiege und 1.105 Führungsrunden nach 15 Rennen sprechen eine deutliche Sprache. Larson holte den ersten Sieg nach Pole Position in 2021. Hendrick-Piloten waren für alle sechs Chevrolet-Siege in dieser Saison verantwortlich. Damit schraubte das Team seine Sieges-Bilanz auf 269 Erfolge seit 1984 und überholte Petty Enterprises in der ewigen Statistik.

Das letzte Rennen in Austin ende mit einem 1-2-3-4-Erfolg für Hendrick und in Charlotte erzielte das Team ein 1-2-4-5-Ergebnis. Zweiter wurde Titelverteidiger Chase Elliott in seinem 200. Cup-Rennen vor dem Gibbs-Toyota-'Störenfried' Kyle Busch, William Byron und Alex Bowman. Sechster wurde Austin Dillon, der das einzige Training mit Bestzeit beendet hatte. Denny Hamlin folgte auf Rang sieben und bleibt weiterhin der Fahrer mit den meisten Gesamtpunkten vor Larson und Byron, die punktgleich mit 76 Zählern Rückstand dahinter liegen. Chris Buescher wurde als bester Ford-Pilot Achter vor Tyler Reddick, der sieben der letzten neun Rennen konstant zwischen Platz sieben und neun beendete. Die Top-10 komplettierte Kevin Harvick.

Ausgerechnet beim längsten Rennen der Saison, gab es mit nur vier Rennunterbrechungen, davon drei zwischen den Stages, einen neuen Negativ-Rekord für 2021. Die Renndauer von 239 Minuten war ebenfalls ein Saisonrekord. Erik Jones beendete das Rennen auf seinem Geburtstag auf Platz 16. Chase Briscoe gewann zum zwölften Mal das Rookie-Duell. Vom Pech verfolgt ist weiterhin der dreifache Saisonsieger Martin Truex Junior. Seine letzten drei Ergebnisse: Platz 19, 35 und 29. Noch schlimmer traf es Chip Ganassi Racing. Kurt Busch und Ross Chastain mussten beide die Garage aufsuchen und belegten mit 41 und 361 Runden Rückstand die letzten beiden Positionen. Ein Platz davor beendete David Starr sein Comeback auf Rang 36.

Statistiken zum 15. Saisonrennen:

Runden & Renndauer:
400 (Stages: 100/100/100/100) Runden (600 Meilen), 3:58:45 Stunden
Sieger:
Kyle Larson (2. Sieg 2021, 1. Charlotte-Sieg, 8. Karriere-Sieg)
Punktbester Fahrer:
Kyle Larson, 70 (10/10/10/40) Punkte
Stage-Siege 2021:
Stage 1: Kyle Larson. (7. Stage-Sieg)
Top-10: #5, 9, 24, 4, 3, 18, 19, 8, 47, 48
Stage 2: Kyle Larson (8. Stage-Sieg)
Top-10: #5, 9, 24, 18, 8, 4, 48, 17, 11, 3
Stage 3: Kyle Larson (9. Stage-Sieg)
Top-10: #5, 24, 18, 9, 48, 8, 11, 3, 23, 4
Stage 4/Ziel: Kyle Larson
Top-10: #5, 9, 18, 24, 48, 3, 11, 17, 8, 4
Führungsrunden:
Kyle Larson (327/400 Runden)
Führungsrunden gesamt 2021 (Top-5):
1. (1) Kyle Larson, 1.105 Runden
2. (2) Denny Hamlin, 754 Runden
3. (3) Martin Truex Jr., 627 Runden
4. (4) Joey Logano, 338 Runden
5. (5) Ryan Blaney, 231 Runden
Runden gesamt 2021 (Top-5):
15 Rennen (4.199 Runden)
1. (1) Denny Hamlin, 4.196 Runden
2. (2) Austin Dillon, 4.195 Runden
3. (3) Kyle Busch, 4.189 Runden
3. (3) William Byron, 4.189 Runden
5. (5) Ricky Stenhouse Jr., 4.178 Runden
Pole Award:
Kyle Larson (1. Pole 2021, 1. Charlotte-Pole, 9. Karriere-Pole)
Rennunterbrechungen:
4 (28 Runden), Rekord 2021: 15 (Martinsville I)
Führungswechsel:
13 (23 Fahrer), Rekord 2021: 35 (Talladega I)
Bester Rookie:
Chase Briscoe (Platz 23)
Zwischenstand 'Rookie of the Year' 2021 (Best Rookie Award):
1. (1) Chase Briscoe, 251 Punkte (12 Awards)
2. (2) Anthony Alfredo, 165 Punkte (3 Awards)
Zwischenstand Hersteller-Wertung 2021:
1. (1) Chevrolet, 547 Punkte (6 Siege)
2. (2) Ford, 423 Punkte (4 Siege)
3. (3) Toyota, 413 Punkte (5 Siege)
Zwischenstand Playoffs (mit Bonuspunkten) nach 15 Rennen
1. (3) Kyle Larson, (2 Siege) 2.029 Punkte
2. (1) Martin Truex Jr., (3 Siege) 2.023 Punkte
3. (2) Denny Hamlin, 2.020 Punkte (Gesamtführung/Punkte)
4. (5) Joey Logano, (1 Sieg) 2.014 Punkte
5. (4) William Byron, (1 Sieg) 2.014 Punkte
6. (6) Chase Elliott, (1 Sieg) 2.013 Punkte
7. (7) Ryan Blaney, (1 Sieg) 2.012 Punkte
8. (8) Alex Bowman, (2 Siege) 2.010 Punkte
9. (10) Kyle Busch, (1 Sieg) 2.010 Punkte
10. (9) Brad Keselowski, (1 Sieg) 2.007 Punkte
11. (11) Michael McDowell, (1 Sieg) 2.005 Punkte
12. (12) Christopher Bell, (1 Sieg) 2.005 Punkte
---
13. (13) Kevin Harvick, 2.002 Punkte
14. (14) Chris Buescher, 2.001 Punkte
15. (15) Tyler Reddick, 2.000 Punkte
16. (16) Austin Dillon, 2.000 Punkte

RACE NIGHT: Sonntag/Montag (Memorial Day), 30./31. Mai 2021

LIVE-TICKER auf Motorsport-Magazin.com
Runde für Runde vom Start bis zum Ziel

Gute Nacht NASCAR-Fans! Nach dem Rennen in Charlotte folgt am nächsten Sonntag der nächste Live-Ticker ab 21:00 Uhr MESZ vom 16. Saisonrennen auf dem Sonoma Raceway. Es ist das dritte Road-Course-Rennen 2021 im kalifornischen Weingebiet. Den POST RACE REPORT mit allen Statistiken vom 15. Rennen könnt ihr am Montag lesen.

Larson feieert mit Rick Hendrick den großen Sieg Nr. 269 für das Team - Foto: NASCAR

STAGE 4/ZIEL
ERGEBNIS (Top-10): 1. LARSON, 2. Elliott, 3. Kyle Busch, 4. Byron, 5. Bowman, 6. Dillon, 7. Hamlin, 8. Buescher, 9. Reddick, 10. Harvick.
Runde 400/Ziel: Dominator LARSON erzielt seinen 2. Saisonsieg und den ersten Eriolg in Charlotte nach Pole und 4 Stage-Siegen. Es war der 8. Sieg in seiner Karriere. Mit dem 269. Sieg ist Hendrick Motorsports jetzt alleiniger Rekordhalter vor Petty Enterprises.
Runde 399: Larson führt vor der letzten Runde mit 11 Sekunden Vorsprung nach 327 Führungsrunden.
Runde 388: Elliott und Byron kämpfen um Platz 2. Kyle Busch lauert direkt dahinter.
Runde 381: Inzwischen beträgt Larsons Vorsprung 5.2 Sekunden.
Runde 375: Der nächste Rekordsieg für Hendrick ist so gut wie sicher.
Runde 365: Mit 2.8 Sekunden Vorsprung geht Larson in die letzten 35 Runden.
Runde 354: Top-5: Larson, Elliott, Byron, Kyle Busch, Bowman.
Runde 351: Larson führt. Die Verfolger kämpfen im Überrundungsverkehr um Platz 2.
Runde 345: Erneut kommen die ersten Fahrer zum Service unter Grün.
Runde 308: Kyle Busch führte nur kurz, dann geht Larson wieder in Front.
Runde 307: RESTART nach den Boxenstopps in der 3. CONCLUSION CAUTION (4). Larson führt vpr Kyle Busch, Byron, Elliott, Bowman und Hamlin.

Wow: Larson (#5) gewinnt Stage 1, 2 und 3 - Foto: LAT Images

STAGE 3
ERGEBNIS (Top-10): 1. LARSON, 2. Byron, 3. Kyle Busch, 4. Elliott, 5. Bowman, 6. Reddick, 7. Hamlin, 8. ADillon, 9. Wallace, 10. Harvick. LUCKY DOG: Jones (P17).
Runde 300: LARSON gewinnt auch die 3. Stage in Charlotte. Es ist sein 9. Stage-Sieg in 2021.
Runde 265: Alle 4 Hendrick-Piloten in den Top-5. Dazwischen Kyle Busch auf P3.
Runde 254: Larson ist jetzt wieder vorne. Byron P2 vor Kyle Busch, Elliott und Bowman.
Runde 245: Truex eröffnet die nächste Runde der Boxenstopps unter Grün.
Runde 237: Harvick muss seine Crew aufsuchen.
Runde 231: Byron überholt Larson. Die Hendrick-Show geht weiter.
Runde 209: Larson verteidigt P1 vor Byron, Elliott und Kyle Busch.
Runde 208: RESTART Top-5: Larson führt unter Flutlicht vor Elliott, Byron, Kyle Busch und Harvick.
Runde 204: Boxenstopps in der 2. CONCLUSION CAUTION (3).
Runde 201: Gedenkminute zur Rennhalbzeit in der Boxengasse.

Larson (#5) gewinnt auch Stage 2 vor Elliott (#9) - Foto: LAT Images

STAGE 2
ERGEBNIS (Top-10): 1. LARSON, 2. Elliott, 3. Byron, 4. Kyle Busch, 5. Reddick, 6. Harvick, 7. Bowman, 8. Buescher, 9. Hamlin, 10. Dillon. LUCKY DOG: LaJoie (P22).
Runde 200: LARSON gewinnt auch die 2. Stage in Charlotte. Es ist sein 8. Stage-Sieg in dieser Saison.
Runde 190: Larson geht in Führung.
Runde 184: Jetzt führ wieder Elliott vor Larson und Hamlin.
Runde 180: Hamlin ist neuer Leader.
Runde 179: Bowman gewinnt den RESTART vor Hamlin und Elliott.
Runde 174: Bowman, Hamlin und Logano gewinnen das Rennen in der Boxengasse mit einem 2-Reifen-Stopp. Larson ist mit 4 frischen Goodyear auf P4 vor Harvick und Elliott.
Runde 172: CAUTION (2) durch Kurt Busch. Boxenstopps.
Runde 164: Larson führt vor Byron, Elliott, Harvick und Kyle Busch.
Runde 155: Larson überholte Elliott beim Service in der Boxengasse und ist jetzt wieder der Leader.
Runde 146: Keselowski beginnt mit der 2. Runde der Boxenstopps unter Grün.
Runde 140: Kurt Busch muss die Garage aufsuchen. Damit beide Ganassi-Fahrer im Pech. Schwarze Flagge für Starr, er ist zu langsam.
Runde 132: Nachdem es nach dem Restart absolut keine Positionsveränderungen gab, konnte Elliott plötzlich Larson überholen.
Runde 109: Larson verteidigt P1 vor Elliott und Harvick.
Runde 108: RESTART nach Boxenstopps in der 1. CONCLUSION CAUTION (1). Es führt weiterhin Larson vor Elliott, Harvick, Byron, Kyle Busch und Truex.

Larson (#5) gewinnt Stage 1 - Foto: LAT Images

STAGE 1
ERGEBNIS (Top-10): 1. LARSON, 2. Elliott, 3. Byron, 4. Harvick, 5. Dillon, 6. Kyle Busch, 7. Truex, 8. Reddick, 9. Stenhouse, 10. Bowman. LUCKY DOG: Newman (P19).
Runde 100: LARSON gewinnt überlegen die 1. Stage in Charlotte. Es ist bereits sein 7. Stage-Sieg in 2021.
Runde 90: Larson legt ein Höllentempo vor. Harvick P4 liegt 13 Sekunden zurück, Suarez P10 liegt 22 Sekunden zurück. Nur noch 19 Fahrer in der Führungsrunde.
Runde 73: Larsons Vorsprung beträgt 2.6 Sekunden.
Runde 60: Larson führt wieder vor Elliott, Byron, Harvick, Dillon und Kyle Busch.
Runde 56: Blaney muss seine Crew wegen einem losen Rad ein 2. Mal aufsuchen. Chastain steht wegen Reparaturarbeiten in der Garage.
Runde 46: Truex eröffnet die 1. Runde der Boxenstopps unter Grün.
Runde 44: Nur noch 30 Fahrer befinden sich in der Führungsrunde.
Runde 37: Toyota Update: Kyle Busch ist in die Top-10 gestürmt, Truex P9, Bell P15,während Hamlin nur noch auf P19 liegt.
Runde 22: Die 3 Hendrick-Jungs setzen sich ab. Harvick liegt bereits 6 Sekunden zurück.
Runde 10: Top-5, Larson, Elliott, Byron, Harvick, Stenhouse
Runde 6: 1-2-3-Führung für Hendrick Motorsports.
Runde 1: Larson bleibt vor Elliott in Führung.
Start: Polesetter Larson und Stenhouse starten aus der 1. Reihe.

Pole Position für Larson - Foto: LAT Images

VOR DEM START
00:16 Uhr: Startkommando: Jay Leno, Kevin Eubanks.
00:06 Uhr: Nationalhymne: Charlotte Fire Department/Kylie Turpie.
00:03 Uhr: Pre-race ceremonies.
23:40 Uhr: Aktuelles Wetter in Charlotte/North Carolina: 22 Grad, leicht bewölkt, 44% Luftfeuchtigkeit, Wind: 11 km/h, Niederschlag 0%.
23:35 Uhr: 2 Strafversetzungen (Update): Kurt Busch, McLeod.
23:33 Uhr: Charlotte-Rekorde: 54 Führungswechsel (1979), 22 Gelbphasen (2005), 392 Führungsrunden in der Saison 2016 durch Truex.
23:31 Uhr: Charlotte-Statistik (5-Jahres-Durchschnitt): 17,0 Führungswechsel, 9,2 Gelbphasen, 30,8 Runden unter Grün.
23:30 Uhr: HAPPY BIRTHDAY! Erik Jones feiert heute am Sonntag seinen 25. Geburtstag.
23:26 Uhr: 8 Fahrer aus der Starterliste konnten bisher 13 Siege auf dem Quad-Oval erzielen.
23:25 Uhr: Den letzten Sieg von der Pole Position hole Keselowski in der Saison 2018.
23:24 Uhr: Harvick und Truex sind mit 3 Erfolgen die Rekordsieger bei den aktiven Fahrern.
23:23 Uhr: Im letzten Jahr gewann Keselowski das Rennen über 600 Meilen und Elliott siegte 4 Tage später über 500 Meilen.
23:22 Uhr: In Charlotte war der 9. Platz die bisher beste Startposition für Larson. In den 11. Rennen kam Larson nicht über Rang 5 hinaus.
23:21 Uhr: Für Larson war es der 9. Pole Award in seiner Karriere und die 2. Pole in diesem Jahr.
23:20 Uhr: Elliott startet also in seinem 200. Jubiläums-Rennen von Position 3.
23:19 Uhr: Startaufstellung (Top-10): 1. LARSON (POLE AWARD), 2. Stenhouse, 3. Elliott, 4. Byron, 5. Harvick, 6. Dillon, 7. Bowman, 8. Truex, 9. Suarez, 10. Kurt Busch.
23:18 Uhr: Das Qualifying wurde ebenfalls am Samstag ausgetragen.
23:17 Uhr: Das einzige Training endete am Samstag mit einer Bestzeit von Dillon.
23:16 Uhr: Wir haben ein Feld mit 38 Fahrern in der Startaufstellung.
23:15 Uhr: Pit road speed: 45 mph.
23:14 Uhr: Fuel window: 60-64 Runden.
23:09 Uhr: Goodyear Tire Notes: 12 Reifensätze haben die Teams zur Verfügung, zusätzlich ein Satz aus dem Qualifying.
23:07 Uhr: Es ist das längste Rennen der Saison und das einzige Rennen über vier Stages. Die drei Stages-Wertungen erfolgen nach Runde 100, 200 und 300.
23:04 Uhr: Das Rennen geht über 400 Runden (600 Meilen) auf dem 1,5 Meilen langen Quad-Oval.
23:01 Uhr: Die 123 Ausgabe auf dem Superspeedway startet um 00:23 Uhr.
23:00 Uhr: Herzlich willkommen zum LIVE-TICKER vom 15. Saisonrennen der Regular Season auf dem Charlotte Motor Speedway.

LIVE-TICKER vom 15. Saisonrennen - Foto: Motorsport-Magazin.com

Sonntag, 30. Mai 2021

Driver Ranking 14/2021
Top-20 nach dem Rennen in Austin

Austin-Sieger Chase Elliott ist die neue Nummer eins - Foto: NASCAR

Motorsport-Magazin.com ermittelt nach jedem Rennen die aktuelle Form aller NASCAR-Piloten, basierend auf den Ergebnissen der letzten sechs Rennen.

Nach dem Rennen auf dem neuen Road Course in Austin gab es viele Veränderungen. Die Top-4 tauschten die Positionen. Neuer Leader ist Austin-Sieger Chase Elliott. Der amtierende Champion steht damit zum zweiten Mal in dieser Saison auf Rang eins.

Den größten Sprung nach vorne machte Ross Chastain, der nun Rang zwölf belegt, während sein Teamkollege Kurt Busch nur auf Rang 24 liegt. Martin Truex Junior war vor zwei Wochen noch Erster und liegt nach zwei unglücklich verlaufenden Rennen nur noch auf Position 15. Michael McDowell und Rookie Chase Briscoe schafften ein Comeback in den Top-20. Dafür fehlen in dieser Woche Christoper Bell und Daniel Suarez.

Platz Fahrer Platz Fahrer
1. (3) CHASE ELLIOTT 11. (5) Kevin Harvick
2. (2) Kyle Larson 12. (17) Ross Chastain
3. (1) William Byron 13. (13) Austin Dillon
4. (2) Denny Hamlin 14. (15) Chris Buescher
5. (8) Kyle Busch 15. (6) Martin Truex Jr.
6. (9) Tyler Reddick 16. (21) Michael McDowell
7. (11) Joey Logano 17. (14) Matt DiBenerdetto
8. (10) Alex Bowman 18. (24) Chase Briscoe
9. (7) Ryan Blaney 19. (27) Ryan Preece
10. (12) Brad Keselowski 20. (20) Ryan Newman

Samstag, 29. Mai 2021

Qualifying: Kyle Larson gewinnt Qualifying

Neunter Pole Award für Kyle Larson - Foto: NASCAR

Das Qualifying zum 15. Saisonrennen auf dem Charlotte Motor Speedway gewann Kyle Larson im Hendrick-Chevrolet. Alle Fahrer absolvierten nur eine Runde auf dem 1,5 Meilen langen Quad-Oval. Larson fuhr auf seiner schnellen Runde 180.282 mph in 29.953 Sekunden. Es war seine erste Pole Position auf dem Superspeedway und nach der Metric-Pole in Bristol, die zweite Pole in dieser Saison, sowie der neunte Pole Award in seiner Karriere.

Es war ein sehr spannendes Qualifying, denn die Top-7-Fahrer flogen innerhalb von nur 0.09 Sekunden über die Ziellinie. Mit einem minimalen Rückstand von 0.007 Sekunden Rückstand wurde Ricky Stenhouse Junior Zweiter. Es war das beste Qualifying für den Daugherty-Fahrer in diesem Jahr. Der amtierende Champion Chase Elliott hatte zuvor lange die Zeitentabelle angeführt und startet in seinem 200. Cup-Rennen als Dritter zusammen mit seinem Teamkollegen William Byron aus der zweiten Reihe. Fünfter wurde der schnellste Ford-Pilot Kevin Harvick vor dem Trainingsschnellsten Austin Dillon.

Alex Bowman startet im Nachtrennen von Platz sieben vor dem bestplatzierten Gibbs-Toyota mit Martin Truex Junior. Daniel Suarez und Ross Chastain beginnen in das Rennen über 400 Runden aus Reihe fünf. Beide Fahrer standen in dieser Saison noch nicht in den Top-10 der Startaufstellung. Auf Rang 14 beginnt der schnellste Rookie Chase Briscoe. Erik Jones startet auf seinem Geburtstag von Platz 19. Aric Almirola zeigte erneut eine schwache Leistung und belegte nur Rang 31 im Qualifying. David Starr wurde bei seinem Comeback mit deutlichem Abstand Letzter.

Qualifying/Startaufstellung:
Charlotte Motor Speedway

15. Saisonrennen: 36 Charter-Teams, 2 Open-Teams (OT)
3 Fahrerwechsel (DC) / 2 Rookies (R)

1. #5 Kyle Larson (Chevrolet) Hendrick Motorsports
2. #47 Ricky Stenhouse Jr. (Chevrolet) JTG Daugherty Racing
3. #9 Chase Elliott (Chevrolet) Hendrick Motorsports
4. #24 William Byron (Chevrolet) Hendrick Motorsports
5. #4 Kevin Harvick (Ford) Stewart-Haas Racing
6. #3 Austin Dillon (Chevrolet) Richard Childress Racing
7. #48 Alex Bowman (Chevrolet) Hendrick Motorsports
8. #19 Martin Truex Jr. (Toyota) Joe Gibbs Racing
9. #99 Daniel Suarez (Chevrolet) TrackHouse Racing
10. #42 Ross Chastain (Chevrolet) Chip Ganassi Racing
11. #1 Kurt Busch (Chevrolet) Chip Ganassi Racing
12. #12 Ryan Blaney (Ford) Team Penske
13. #2 Brad Keselowski (Ford) Team Penske
14. #11 Denny Hamlin (Toyota) Joe Gibbs Racing
15. #8 Tyler Reddick (Chevrolet) Richard Childress Racing
16. #22 Joey Logano (Ford) Team Penske
17. #20 Christopher Bell (Toyota) Joe Gibbs Racing
18. #23 Bubba Wallace (Toyota) 23XI Racing
19. #43 Erik Jones (Chevrolet) Richard Petty Motorsports
20. #18 Kyle Busch (Toyota) Joe Gibbs Racing
21. #14 (R) Chase Briscoe (Ford) Stewart-Haas Racing
22. #21 Matt DiBenedetto (Ford) Wood Brothers Racing
23. #41 Cole Custer (Ford) Stewart-Haas Racing
24. #34 Michael McDowell (Ford) Front Row Motorsports
25. #6 Ryan Newman (Ford) Roush Fenway Racing
26. #7 Corey LaJoie (Chevrolet) Spire Motorsports
27. #17 Chris Buescher (Ford) Roush Fenway Racing
28. #37 (OT) Ryan Preece (Chevrolet), JTG Daugherty Racing
29. #38 (R) Anthony Alfredo (Ford) Front Row Motorsports
30. #77 Justin Haley (Chevrolet) Spire Motorsports
31. #10 Aric Almirola (Ford) Stewart-Haas Racing
32. #00 Quin Houff (Chevrolet) StarCom Racing
33. #78 (DC) B.J. McLeod (Ford) Live Fast Motorsports
34. #53 (DC) Cody Ware (Chevrolet) Rick Ware Racing
35. #15 James Davison (Chevrolet) Rick Ware Racing
36. #51 (DC) Garrett Smithley (Chevrolet) Petty Ware Racing
37. #52 Josh Bilicki (Ford) Rick Ware Racing
38. #66 David Starr (Toyota) Motorsports Business Management

Final Practice: Austin Dillon fährt Bestzeit

Austin Dillon war der Schnellste (#3) - Foto: LAT Images

Das erste und einzige Training vor dem Qualifying auf dem Charlotte Motor Speedway endete nach 50 Minuten mit einer Bestzeit von Austin Dillon im Childress-Chevrolet. In seiner letzten 35. Runde fuhr Dillon 180.935 mph in 29.845 Sekunden. Damit war er 0.016 Sekunden schneller als der Zweitplatzierte Alex Bowman im Hendrick-Chevrolet.

Hendrick-Pilot Kyle Larson belegte Rang drei vor Erik Jones im Petty-Chevrolet. Schnellster Ford-Fahrer war Joey Logano auf Rang fünf vor Daniel Suarez, Tyler Reddick, Ricky Stenhouse Junior und William Byron. Nach acht Chevrolet-Fahrern und einem Ford-Piloten taucht erst auf Platz zehn der erste Gibbs-Toyota mit Kyle Busch auf, der mit 46 Runden am häufigsten auf der Strecke zu sehen war. Titelverteidiger Chase Elliott belegte Rang zwölf und Chase Briscoe war auf Position 26 schnellster Rookie.

26 von 38 Fahrern absolvierten Longruns. In dieser Wertung war Larson der einzige Fahrer, der im Durchschnitt über 179 mph in zehn Runden am Stück erreichte. Zweiter wurde Byron vor Reddick, Stenhouse und Suarez.

Freitag, 28. Mai 2021

Entry List mit 38 Fahrern

David Starr feiert sein Comeback in der #66 - Foto: LAT Images

Für das 15. Saisonrennen der Regular Season wurden 38 Fahrer von den Teams gemeldet. Damit gibt es zum elften Mal in diesem Jahr kein komplettes Starterfeld mit 40 Fahrern. Die beiden Open-Teams sind startberechtigt.

Es gab insgesamt drei Fahrerwechsel. Bei Rick Ware Racing fährt Cody Ware die #51 für Garrett Smithley. Dafür wechselt Smithley in die #51 von Ware bei Petty Ware Racing. B.J. McLeod übernimmt wieder die #78 bei Live Fast Motorsports von Kyle Tilley, der in Austin sein Debüt gab.

Außerdem kommt David Star bei Motorsport Business in der #66 zu einem Comeback im Cup. Der 53-Jährige fuhr bisher zehn Cup-Rennen seit 2003, davon beende er fünf Rennen vorzeitig nach Crash. Sein letztes Rennen absolvierte er im Juni 2020 in Martinsville. Sein Highlight war Platz 27 in Bristol.

Die letzten Sieger und Polesetter auf dem Charlotte Motor Speedway
Zeitplan für das 15. Saisonrennen in Concord

Regular Season Cup-Rennen 15: 62nd Annual Coca-Cola 600 - Foto: NASCAR

Die 15. Station der Regular Season 2021 ist der Charlotte Motor Speedway. Das dritte Nachtrennen der Regular Season startet in der Nacht von Sonntag auf Montag ab 00:23 Uhr MESZ. Das Rennprogramm findet während des Memorial-Weekend mit dem Feiertag am Montag statt.

Das Coca-Cola-Event ist mit 600 Meilen das längste Rennen der Saison. Damit ist es auch das einzige Rennen mit drei, statt der sonst üblichen zwei Stage-Wertungen. Extra- und Bonuspunkte gibt es also nach 100, 200 und 300 von 400 Runden, wenn die Fahrer jeweils eine Top-10-Platzierung erzielen.

Schauplatz des Nachtrennens ist der 1,5 Meilen lange, im Jahre 1959, errichtete Charlotte Motor Speedway. Seit der Saison 1960 gibt es zwei Rennen pro Jahr. Allerdings wird seit der letzten Saison das zweite Rennen auf der sogenannten Roval-Strecke ausgetragen. Das Quad-Oval liegt in Concord im US-Bundesstaat North Carolina, nördlich von Charlotte. Auf dem Superspeedway wurden die ersten, in der Saison 1992, eingeführten Nachtrennen gefahren. Wegen der Corona-Pandemie gab es im letzten Jahr in der Wochenmitte von Mittwoch auf Donnerstag ein weiteres Rennen über 500 Kilometer.

Nachtrennen auf dem Charlotte Motor Speedway - Foto: NASCAR

Seinen Spitznamen 'The Beast of the Southeast' verdankt der Speedway der Kurve vier vor Start und Ziel, da die Fahrer dort sehr oft einen Mauerkontakt nicht vermeiden können. Entsprechend sind an der Bande Augen aufgemalt, die auf ihr nächstes 'Opfer' warten. Das Banking in den Kurven beträgt 24 Grad und die beiden Geraden haben eine Überhöhung von fünf Grad.

Nach dem Saisonauftakt in Daytona und dem Rennen am letzten Sonntag in Austin wird es wieder ein Training und ein Qualifying geben. Die Qualifikationsrennen, die für das Dirt-Rennen in Bristol geplant waren, fielen den Wetterbedingungen zum Opfer.

Bisher gab es 122 Rennen auf dem Oval und drei Rennen auf dem Road Course in Concord. Im letzten Jahr gewann Brad Keselowski sein zweites Rennen und Chase Elliott holte den ersten Sieg. Aktive Rekordsieger sind Kevin Harvick und Martin Truex Junior mit jeweils drei Erfolgen.

15. Saisonrennen (Regular Season):
62nd Annual Coca-Cola 600
Charlotte Motor Speedway, Concord, NC

1,5 Meilen Quad-Oval, Intermediate Superspeedway
400 Runden (Stages: 100/100/100/100), 600 Meilen

Alle aktiven Sieger auf dem Charlotte Motor Speedway

3 Siege: Kevin Harvick, Martin Truex Jr.
2 Siege: Brad Keselowski
1 Sieg: Kurt Busch, Kyle Busch, Austin Dillon, Joey Logano, Chase Elliott
All-Time Rekordsieger: Jimmie Johnson (8 Siege)

Concord: Die letzten Sieger (Polesetter)

31.05.2020: ? (Pole Award: Kyle Larson)
28.05.2020: Chase Elliott (P20-Pole: William Byron)
24.05.2020: Brad Keselowski (600-Pole: Kurt Busch)
26.05.2019: Martin Truex Jr. (Pole: William Byron)
27.05.2018: Kyle Busch (600-Pole: Kyle Busch)
08.10.2017: Martin Truex Jr. (Pole: Denny Hamlin)
28.05.2017: Austin Dillon (600-Pole: Kevin Harvick)
09.10.2016: Jimmie Johnson (Pole: Kevin Harvick)
29.05.2016: Martin Truex Jr. (600-Pole: Martin Truex Jr.)
11.10.2015: Joey Logano (Pole: Matt Kenseth)
24.05.2015: Carl Edwards (600-Pole: Matt Kenseth)
11.10.2014: Kevin Harvick (Pole: Kyle Busch)
25.05.2014: Jimmie Johnson (600-Pole: Jimmie Johnson)

Concord-Zeitplan (MESZ)

Samstag, 29. Mai
01:00 - 01:50 Uhr: Practice
17:05 Uhr: Qualifying

Montag (Memorial Day), 31. Mai
00:23 Uhr: 15. Saisonrennen über 400 Runden (Stages: 100/100/100/100)


NASCAR-Saison 2021 - Foto: NASCAR


Alle NASCAR-News, Rennberichte und Bilder:

NASCAR Fahrer & Teams aktuell:

Neue Saison, neue Fahrer, neue Teams. Alle Veränderungen 2021:

NASCAR Ergebnisse & Gesamtstand:

NASCAR-Rennkalender 2021:


Weitere Inhalte:
nach 29 von 36 Rennen