Motorsport

Goodwood Festival of Speed 2019 im Live-Stream

Motorsport-Fest der Extraklasse: Das Goodwood Festival of Speed 2019 kostenlos im Live-Stream anschauen. Fällt der Heidfeld-Rekord nach 20 Jahren?
von Redaktion Motorsport-Magazin.com
Goodwood Festival of Speed 2019: Live-Stream: (00:00 Min.)

Es ist wieder Zeit für die berühmteste Motorsport-Party der Welt: das Goodwood Festival of Speed (04. bis 07. Juli)! Beim legendären Bergrennen geben sich die Stars der Branche der Klinke in die Hand, Hersteller präsentieren ikonische Boliden und die neuesten Supersportwagen.

Die zahlreichen Fans können sich auch in diesem Jahr wieder auf große Namen aus der Welt des Rennsports freuen. Hier könnt ihr das gesamte Wochenende kostenlos im Live-Stream verfolgen.

Ein Highlight in diesem Jahr: Volkswagen jagt den Hillclimb-Rekord! Mit dem Elektro-Rennwagen ID.R hat VW den genau 20 Jahre alten Streckenrekord ins Visier. Den hält seit 1999 mit 41,6 Sekunden Nick Heidfeld im Formel-1-Rennwagen McLaren-Mercedes MP4/13, angetrieben von einem V10-Saugmotor mit rund 574 kW (780 PS).

Bereits im vergangenen Jahr stellte der ID.R, der über eine Systemleistung von 500 kW (680 PS) verfügt, in Goodwood einen neuen Streckenrekord für Elektrofahrzeuge auf. Romain Dumas (F) steuerte den ID.R, die sportliche Speerspitze der rein elektrisch angetriebenen Serienfahrzeuge der ID. Familie, dabei auch zur insgesamt drittschnellsten Zeit in der Historie der Veranstaltung.

Heidfeld selbst greift beim Prestige-Event in Südengland ebenfalls im Steuer. Für sein Formel-E-Team Mahindra geht Quick Nick zum zweiten Mal nach 2017 in einem Elektro-Renner an den Start. Der indische Rennstall kommt in diesem Jahr mit dem neuen Gen2-Rennwagen und ist somit das einzige Team in der Geschichte der Formel E, das mit beiden Elektro-Generationen in Goodwood angetreten ist.

Neben reinen Rennwagen sorgen auch einige Exponate aus der Formel 1 für Spektakel bei den erwarteten 200.000 Zuschauern am Wochenende. Zudem stellt Ford erstmals eine überarbeitete Version seines Ford GT aus.

Auch Toyota fährt beim 2019er Goodwood Festival of Speed groß auf. Die Toyota GR Supra, Neuauflage der Sportwagen-Ikone, kehrt an jenen Ort zurück, an dem sie im vergangenen Jahr ihre Weltpremiere feierte. In verschiedenen Versionen wird sich der Modellathlet nicht nur auf dem Gelände des Motorsport-Treffens im Süden Englands präsentieren, sondern auch im Drift und auf der legendären Bergstrecke.

Neben dem Toyota GR Supra präsentiert der japanische Automobilhersteller zahlreiche Motorsport-Ikonen: Mit dem Toyota TS050 Hybrid #8 beispielsweise konnten Sébastien Buemi, Kazuki Nakajima und Fernando Alonso unlängst erneut die 24 Stunden von Le Mans gewinnen.


Weitere Inhalte:
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video