Motorsport

W Series verkündet: 55 Kandidatinnen für Startplätze

Die W Series, die neue Rennserie für Frauen, hat die Liste der Kandidatinnen auf einen Startplatz für 2019 verkündet. Diese Fahrerinnen wollen auf den Grid.
von Markus Steinrisser

Motorsport-Magazin.com - Die W Series liegt weiter auf Kurs. Jetzt hat die neue Rennserie für Frauen die Anwärterinnen auf die 18 Startplätze der Saison 2019 bekannt gegeben. Aus über 100 Anmeldungen wurden 55 ausgewählt, von denen 18 dann bei Saisonstart der W Series im Mai in Hockenheim im Rahmen der DTM fahren werden. Dafür wird ein eigenes Auswahlverfahren durchgeführt.

Auf der Liste finden sich einige bekannte Namen. Zum Beispiel Carmen Jorda, die ehemalige Test- und Entwicklungsfahrerin des Formel-1-Teams Lotus. Ebenfalls dabei ist Beitske Visser, die einige Zeit im Red-Bull-Juniorkader verbrachte und jetzt im BMW-Juniorprogramm fährt.

Auf der Liste finden sich auch vier deutsche Fahrerinnen: Darunter Nachwuchspilotin Carrie Schreiner, die zuletzt in der Lamborghini Super Trofeo vorne mitgefahren ist und bald Formel E testet, sowie Michelle Halder aus der deutschen TCR-Serie, die auf einen Rennsieg zurückblickt.

Ebenfalls aus Deutschland: Das frühere Playmate des Jahres Doreen Seidel, die früher unter anderem im Audi Sport TT Cup antrat und inzwischen in den USA lebt sowie Angelique Germann, die in diversen Formel-Nachwuchsserien fährt. Aus der Schweiz ist Marylin Niederhauser, früher in der deutschen Formel 4, am Start.

"Wir sind glücklich, aber kaum vom Zuspruch überrascht", sagt Serien-Chefin Catherine Bond Muir. "Sogar heute gibt es eine massive Geschlechter-Ungleichheit im Motorsport, und W Series unternimmt den ersten Schritt, um das zu korrigieren."

W Series: Auf der Suche nach den 18 Besten

Die 55 Anwärterinnen müssen sich nun dem Auswahlprozess stellen, um beim Saisonstart der W Series am 3. März in Hockenheim auf dem Grid zu stehen. Zwei Monate Vorbereitungszeit gibt es. Dann wird im Rahmen eines dreitägigen Auswahltestes entschieden, wer für die W Series am besten geeignet ist.

Neue Rennserie nur für Frauen kommt! - W Series 2019: (14:17 Min.)

Der Test wird alles mit einschließen, von Fitness bis zum fahrerischen Können. Unter den Juroren befinden sich neben dem bereits bestätigten David Coulthard auch Alex Wurz - also zwei ehemalige Formel-1-Piloten.

Der Auswahlprozess wird mit Tests auf der Rennstrecke in Hockenheim enden, mit einem Tatuus T-318-Formelauto, welches auch für die Rennen der Serie eingesetzt werden wird. 1,5 Millionen Dollar werden insgesamt als Preisgeld ausgeschüttet werden, eine halbe Million gibt es für den Titel. Außerdem will die W Series auch die Kosten der Fahrerinnen tragen, um einen Start für alle möglich zu machen.

W Series 2019: Die Kandidatinnen

Name Alter Land
Ayla Agren 25 Norwegen
Amna Al Qubaisi 18 Vereinigte Arabische Emirate
Chelsea Angelo 22 Australien
Carmen Boix 23 Spanien
Sarah Bovy 29 Belgien
Toni Breidinger 19 USA
Ivana Cetinich 22 Südafrika
Jamie Chadwick 20 Großbritannien
Veronika Cicha 31 Tschechien
Sabre Cook 24 USA
Courtney Crone 17 USA
Natalie Decker 21 USA
Mira Erda 18 Indien
Carlotta Fedeli 26 Italien
Cassie Gannis 27 USA
Marta Garcia 18 Spanien
Michelle Gatting 24 Dänemark
Angelique Germann 27 Deutschland
Megan Gilkes 17 Kanada
Samin Gomez 26 Venezuela
Grace Gui 27 China
Michelle Halder 19 Deutschland
Esmee Hawkey 20 Großbritannien
Jessica Hawkins 23 Großbritannien
Shea Holbrook 28 USA
Carmen Jorda 30 Spanien
Vivien Keszthelyi 17 Ungarn
Emma Kimilainen 29 Finnland
Natalia Kowalska 28 Polen
Stephane Kox 24 Niederlande
Miki Koyama 21 Japan
Fabienne Lanz 32 Südafrika
Milla Mäkelä 25 Finnland
Alexandra Marinescu 18 Rumänien
Milou Mets 28 Niederlande
Sheena Monk 29 USA
Sarah Moore 25 Großbritannien
Marylin Niederhauser 22 Schweiz
Tasmin Pepper 28 Südafrika
Vicky Piria 24 Italien
Taegen Poles 20 Kanada
Alice Powell 25 Großbritannien
Charlotte Poynting 20 Australien
Naomi Schiff 24 Belgien
Carrie Schreiner 20 Deutschland
Sharon Scolari 23 Schweiz
Doreen Seidel 33 Deutschland
Siti Shahkirah 24 Malaysia
Sneha Sharma 28 Indien
Bruna Tomasell 21 Brasilien
Shirley Van Der Lof 31 Niederlande
Beitske Visser 23 Niederlande
Fabienne Wohlwend 21 Liechtenstein
Caitlin Wood 21 Australien
Hanna Zellers 21 USA

Weitere Inhalte:
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter