Moto3

Moto3: Maximilian Kofler mit Wildcard-Einsatz in Spielberg

Wie bereits in den letzten zwei Jahren wird Maximilian Kofler auch in diesem Jahr als Wildcard-Pilot in der Moto3 beim Österreich GP dabei sein.
von Sophie Riga

Motorsport-Magazin.com - Nach der MotoGP-Sommerpause im Juli erwartet die Fans mit dem Österreich GP in Spielberg einmal mehr ein spannendes Rennwochenende. In der Moto3 dürfen sich die heimischen Fans sogar über einen Landsmann mehr im Fahrerfeld freuen. Maximilian Kofler wird beim Österreich GP 2019 mit einer Wildcard starten.

Bereits 2017 und 2018 war der österreichische Nachwuchspilot bei seinem Heimrennen in Spielberg in der Moto3-Klasse gestartet. In diesem Jahr teilt er sich die Box mit den beiden Stammpiloten des Angel-Nieto-Moto3-Teams, Albert Arenas und Raul Fernandez. Damit geht Kofler bei seinem Einsatz auch noch mit einem KTM-Bike an den Start.

"Eine Wildcard für meinen Heim-Grand-Prix zu erhalten bedeutet mir sehr viel", wird der 18-jährige in einer Presseaussendung zitiert. "In den Rennen der Juniorenweltmeisterschaft fahren wir in Frankreich, Spanien oder Portugal und so kann ich eigentlich vor heimischem Publikum nie mein Können unter Beweis stellen."

In Spielberg kann Kofler also zum dritten Mal in Folge vor seinen Landsmännern beweisen, was er drauf hat und sich gleichzeitig der besonderen Unterstützung von heimischen Fans sicher sein. In den letzten zwei Rennen, die Kofler im Rahmen der Motorrad-Weltmeisterschaft in Spielberg bestritten hat, wurde er 23. und 29.

Im Vergleich zu seinen letzten Starts hat sich 2019 aber einiges geändert. "Meine Ziele im Hinblick auf die Zukunft sind immer konkreter geworden", verrät Kofler. Außerdem ist es das erste Mal, dass er in einem etablierten Moto3-Team startet und nicht mit einer eigenen Mannschaft. "Ich habe nun zwei Teamkollegen und kann mich gegen ihre Zeiten messen", so Kofler. "Ich freue mich schon riesig auf das Rennen und kann es gar nicht erwarten, bis das erste Freie Training losgeht."


Weitere Inhalte:
nach 9 von 19 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter