Motorsport-Magazin.com Plus
Moto2

Moto2-Crashes: Bereits drei Verletzte beim Saisonstart

Für drei Moto2-Fahrer endete der Samstag in Katar im Medical Center. Das Trio wird am Sonntag nicht am Rennen teilnehmen können.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Der Moto2-Saisonauftakt in Katar forderte am Samstag seinen Tribut. Drei Fahrer müssen ihr Wochenende nach teils schlimmen Stürzen vorzeitig beenden und werden am Sonntag nicht am Rennen teilnehmen können: Barry Baltus, Simone Corsi und Marcos Ramirez.

Baltus erwischte es bereits im 3. Training, als er von seiner NTS per Highsider abgeworfen wurde und verletzt liegen blieb. Wie eine Untersuchung im Medical Center ergab, zog sich der belgische Rookie dabei einen Bruch des linken Handgelenks zu.

Im Qualifying erwischte es dann gleich zwei Piloten: Simone Corsi zog sich bei einem Crash ebenfalls einen Handgelenksbruch zu, Marcos Ramirez erwischte es noch schlimmer: Der Spanier erlitt bei seinem Abflug in Kurve 14 einen Bruch des Oberarmkopfes.

Beim Moto2-Saisonauftakt stehen somit nur 27 statt 30 Fahrern in der Startaufstellung. Das Rennen startet am Sonntag um 17:20 Uhr unserer Zeit.


Weitere Inhalte:
nach 9 von 19 Rennen