Motorsport-Magzain.com Plus
Moto2

Moto2: Jorge Martin verpasst auch Misano II, Pasini als Ersatz

Jorge Martin muss auch das zweite Misano-Rennen der Moto2 aufgrund seiner COVID-19-Erkrankung aussetzen. Mattia Pasini fährt an seiner Stelle.
von Sophie Riga

Motorsport-Magazin.com - Bereits das erste Rennwochenende in Misano musste Moto2-Pilot Jorge Martin aussetzen. Der Spanier wurde vor Beginn des Events positiv auf COVID-19 getestet. Und auch wenn er keine Symptome zeigte, gab es für Martin natürlich trotzdem keine Startfreigabe für das Rennen. Jetzt kommt es für ihn noch schlimmer: Auch das zweite Rennwochenende an der Adria muss er aussetzen.

Das bestätigte das KTM-Ajo-Team am Mittwoch vor dem Misano-Rennen in einer Presseaussendung. Demnach wurde Martin ein zweites Mal positiv auf COVID-19 getestet. Um dem Team aber die Chance zu geben, trotzdem Punkte in der WM zu sammeln, ersetzt Mattia Pasini den Spanier im zweiten Rennen von Misano.

Der Italiener ist kein Unbekannter in der Motorrad-Weltmeisterschaft. Pasini ist bereits seit 2008 in der mittleren WM-Klasse unterwegs, hat also Erfahrungen in der 250cc-Weltmeisterschaft sowie der Moto2 gesammelt. Im Jahr 2012 war er sogar einmal in der MotoGP unterwegs, von 2004 bis 2007 in der damaligen 125cc-Klasse.

Damit hat sich das Ajo-Team einen erfahrenen Mann als Ersatz für Martin ins Boot geholt. Vor allem auf dem World Circuit Marco Simoncell kann Pasini auf gute Erinnerungen zurückschauen, in der 125cc-Klasse konnte er hier einen Sieg feiern, bei den 250cc-Bikes stand er auf dem Podium.

"Ich freue mich, zurück auf der Rennstrecke zu sein, vor allem bei meinem Heimrennen", sagt Pasini in der Pressemitteilung des Teams. "Es tut mir aber sehr leid für Jorge, dass er diese Sache durchmachen muss. Ich hoffe, er ist bald wieder zurück, aber bis es soweit ist, passe ich gut auf sein Bike auf. Ich werde hart arbeiten, um in Misano ein gutes Ergebnis einzufahren."


Tissot
nach 8 von 15 Rennen
Motorsport-Magzain.com Plus