Moto2

Moto2-Test Jerez 2018: Marcel Schrötter 15., Sam Lowes top

Wetterkapriolen bestimmen das Geschehen beim Moto2-Test in Jerez. Auf trockener Strecke glänzt ein Rossi-Schützling. Marcel Schrötter in den Top-15.
von Tobias Ebner

Motorsport-Magazin.com - Die Moto2-Klasse hat ihre letzten Wintertestfahrten vor der Saison 2018 beendet. Die Teams und Fahrer der 600er-Kategorie innerhalb der Motorrad-WM trafen sich im spanischen Jerez, um final an ihrem Paket für das anstehende Jahr zu feilen. Wetterumschwünge beeinträchtigten dabei die Arbeit von Marcel Schrötter, Dominique Aegerter und Co.

Nur fünf der neun Sessions fanden auf trockener Strecke statt. Einen bärenstarken Eindruck hinterließen dabei vor allem Piloten wie Francesco Bagnaia, Miguel Oliveira, Alex Marquez und Iker Lecuona. Bagnaia führte drei der fünf trockenen Sessions an und wurde in den anderen beiden Einheiten auf trockener Bahn Zweiter und Vierter. Am ersten Tag fuhr der Italiener zur Tagesbestzeit vor Lecuona und Romano Fenati. Die schnellsten Zeiten wurden jedoch am zweiten Tag erzielt, hier schaffte Sam Lowes auch die absolute Test-Bestzeit.

Am dritten Tag hingegen waren die Bedingungen für das Moto2-Feld widrig. Gerade einmal 21 von 30 Fahrer setzten im Laufe dieses Tages noch eine Zeit. Die wenig aussagekräftige Bestzeit setzte an diesem Tag Fabio Quartararo mit einer 1:45.174. Bei idealen Bedingungen waren die Spitzenleute an den Tagen zuvor über drei Sekunden schneller.

Moto2-Test Jerez: So lief es für Schrötter und Aegerter

Marcel Schrötter beendete die letzten Testfahrten vor der Moto2-Saison 2018 an der 15. Position. Mit seiner Bestzeit von 1:42.639 fehlten ihm knapp über acht Zehntelsekunden auf Lowes. Die ersten beiden Tage beendete der deutsche Dynavolt-Intact-GP-Pilot auf den Plätzen zehn und 15, am dritten Tag setzte er keine Zeit mehr.

Dominique Aegerter, 2018 weiter bei Kiefer Racing unter Vertrag, holte letztendlich den 24. Rang. Diese Platzierung erreichte der Schweizer KTM-Pilot auch in den Tageswertungen der ersten beiden Moto2-Testtage in Jerez. Am dritten und letzten Tag wurde Aegerter Zweiter, jedoch fehlten ihm 2,7 Sekunden auf die Tagesbestzeit von Quartararo.

Moto2-Test Jerez 2018: Die Top-3 nach drei Tagen

PositionFahrerTeamMotorradZeit
1.Sam LowesSwiss InnovativeKTM1:41.823
2.Iker LecuonaSwiss InnovativeKTM1:41.960
3.Brad BinderRed Bull KTM AjoKTM1:42.011
4.Francesco BagnaiaSky VR46Kalex1:42.011
5.Xavi ViergeDynavolt Intact GPKalex1:42.127
6.Alex MarquezMarc VDSKalex1:42.161
7.Romano FenatiMarinelli SnipersKalex1:42.368
8.Miguel OliveiraRed Bull KTM AjoKTM1:42.395
9.Mattia PasiniItaltransKalex1:42.402
10.Luca MariniSky VR46Kalex1:42.472
...
15.Marcel SchrötterDynavolt Intact GPKalex1:42.639
24.Dominique AegerterKiefer RacingKTM1:43.233

Weitere Inhalte:
nach 7 von 19 Rennen
Wir suchen Mitarbeiter