Motorsport-Magazin.com Plus
Moto2

Zu verhalten im Feuchten - Schrötter von WM-Punkten überzeugt

Marcel Schrötter nimmt im Qualifying zum Frankreich GP etwas zu wenig Risiko und verpasst die Top-15. Er glaubt am Sonntag aber an eine Verbesserung.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Marcel Schrötter musste sich in Le Mans mit dem bislang schlechtesten Qualifyingresultat der Saison begnügen. "Ich bin schon ein wenig enttäuscht", meinte der Bayer nach seinem 16. Platz. "Schon am Beginn der Qualifikation sind ein paar Regentropfen gefallen und sich fühlte mich nicht so sicher, um tatsächlich schnell zu fahren. Ich wollte kein unnötiges Risiko eingehen, weil ein früher Crash die Möglichkeit einer schnellen Runde zu nichte machen hätte können", resümierte Schrötter. Als der Regen ab Minute 20 der Session so richtig einsetzte, war ich leider nur 16."

Sein Rückstand auf die Pole-Zeit von Takaaki Nakagami betrug am Ende fast eineinhalb Sekunden. Die Chancen auf das vierte Punkteergebnis in Serie sind für Schrötter aber noch intakt. "Es wird morgen wichtig sein, konstante Rundenzeiten zu fahren. Dann komme ich sicher wieder in die Top-15 und kann punkten."


Weitere Inhalte:
nach 13 von 19 Rennen