Mehr Sportwagen

Goodyear steigt 2020 in deutschen Motorsport ein

Von Le Mans auf die Nordschleife: Der traditionsreiche Reifenhersteller Goodyear dreht ab 2020 seine Runden auch auf deutschen Rennstrecken.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Ein Name mit großer Tradition startet ab 2020 auf der Bühne des deutschen Motorsports durch: Goodyear-Reifen werden im kommenden Jahr auf zahlreichen heimischen Rennstrecken ihre Runden auf Rennwagen drehen.

Auch in Deutschland möchte die Reifenmarke an ihre lange und erfolgreiche Tradition im Rennsport anknüpfen. Und die kann sich sehen lassen: Bis heute fuhr Goodyear bei den legendären 24 Stunden von Le Mans insgesamt 14 Siege ein und avancierte mit 368 Grand-Prix-Siegen zum erfolgreichsten Reifenhersteller in der Geschichte der Formel 1.

Nächster Halt: Deutschland. Und das auf Anhieb auf der anspruchsvollsten Rennstrecke der Welt. Auf der Nordschleife des Nürburgrings wird Goodyear zahlreiche Teams in der VLN-Langstreckenmeisterschaft sowie beim weltberühmten 24-Stunden-Rennen ausstatten. Auch in den beiden Rennserien DMV GT und Touring Car Cup sowie DMV National Endurance Series 500 werden die Rennreifen der traditionsreichen Marke eingesetzt.

"Beim Einstieg in Deutschland wird sich Goodyear auf den GT- und Tourenwagensport konzentrieren", sagt Alexander Kühn, Motorsport Produkt Manager EMEA. "Wir freuen uns auf einen spannenden Wettbewerb der Reifenhersteller auf der legendären Nordschleife und die partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Rennserien und Motorsport-Teams."

Dieser Schritt soll die Marke Goodyear in den Bereichen Motorsport und Ultra-Ultra-High-Performance stärken. "Nachdem Goodyear in den Innovationszentren in Hanau und im luxemburgischen Colmar-Berg bereits erfolgreich eine neue Reifenpalette für die Le-Mans-Prototypen entwickelt hat, werden wir im kommenden Jahr das Reifenangebot für den deutschen und europäischen Motorsport mit neuen Produkten erweitern", erklärt Alexander Kühn weiter.

Als einer der größten Reifenhersteller mit weltweit rund 64.000 Mitarbeitern war Goodyear zuletzt in den internationalen Motorsport zurückgekehrt. Nach dem Einstieg in die FIA-Langstrecken-Weltmeisterschaft auf LMP2-Rennwagen wurde das Motorsportengagement in der European Le Mans Series weiter ausgebaut. In Großbritannien kehrt Goodyear zudem als exklusiver Reifenpartner der British Touring Car Championship zurück.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video

a