Mehr Sportwagen

Bentley enthüllt neuen Continental GT3 für die Saison 2018

Bentley hat im GT3-Sport für 2018 Großes vor. Nun haben die Briten den neuen Continental GT3 vorgestellt. Was anders ist und wo der Bentley starten wird:
von Tobias Ebner

Motorsport-Magazin.com - Bentley schickt ein neues GT3-Flaggschiff in den Wettkampf! Für die Sportwagen-Saison 2018 haben die Briten nun eine überarbeitete Version des Continental GT3 vorgestellt. Wo der Renner zum Einsatz kommt und was sich am Fahrzeug alles getan hat:

Die Entwicklung des neuen GT3-Renners aus dem Hause Bentley entstand in enger Zusammenarbeit mit dem technischen Partner M-Sport. Dabei hat man nicht nur an der Gewichtsverteilung des britischen Flaggschiffes gearbeitet, sondern auch die Aerodynamik verfeinert und den Motor komplett überarbeitet. Auch der Auspuff, die Aufhängung und das Bremssystem sind neu.

Auch die Testarbeiten mit dem neuen Bentley schreiten voran. Der neue Continental GT3 wurde bereits in Großbritannien, Frankreich und Portugal auf Herz und Nieren geprüft. Demnächst wird sich Bentley darauf konzentrieren, 24-Stunden-Dauerläufe mit dem neuen Fahrzeug durchzuführen. Weitere News zum Testfortschritt sowie das Fahreraufgebot für 2018 wollen die Briten zu gegebener Zeit verkünden.

Bei den Blancpain-Langstrecken-Rennen wird der neue Bentley eingesetzt - Foto: Vision Sport Agency

Dort setzt Bentley den Continental GT3 2018 ein

Blancpain GT: Das Hauptbetätigungsfeld des neuen Bentley Continental GT3 liegt weiterhin in der von Stéphane Ratel organisierten Blancpain GT Serie. Hier hat man es vor allem auf den Langstrecken-Pokal abgesehen. "Bentley Motorsport wird im nächsten Jahr wieder zwei neue Continental GT3 Renner in Europa im Blancpain GT Endurance Cup einsetzen", heißt es in der Presseaussendung der Briten. Der erste Renneinsatz findet demnach im Frühjahr in Monza statt, beim ersten Lauf zum Blancpain GT Endurance Cup 2018.

Intercontinental GT Challenge: Daneben geht Bentley auch in einer zweiten Ratel-Serie mit dem neuen Continental GT3 an den Start: In der Intercontinental GT Challenge. Die IGTC besteht aus vier Langstrecken-Rennen quer über den Globus verteilt. Im nächsten Jahr bilden die 8h von Laguna Seca, die 10h von Suzuka, die 24h von Spa und die 12h von Bathurst den Rennkalender der IGTC.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter