Das Nachwuchsprogramm von Red Bull ist bekannt und die Aufnahme das Ziel vieler junger Rennfahrer. In der Formel-1-Saison 2015 fahren im Formel-1-Team des österreichischen Getränke-Herstellers sowie im B-Team Toro Rosso ausschließlich Piloten, die die Talentschmiede von Red Bull durchlaufen haben - Daniel Ricciardo, Daniel Kvyat, Carlos Sainz Jr. und Max Verstappen.

Vergangene Woche gab Red Bull nun bekannt, wer zum Förderprogramm 2015 gehört. Die Teilnehmer sind: Pierre Gasly, Dean Stoneman und Callum Ilott. Wir wollten von unseren Lesern wissen: Von welchem RB-Junior wird man 2015 am meisten hören?

Auf ihn halten unsere User nicht so große Stücke: Callum Ilott -
Auf ihn halten unsere User nicht so große Stücke: Callum Ilott -Foto: Sutton

Die User sind sich einig und uneinig gleichermaßen. Einigkeit besteht darin, dass Callum Ilott nicht für Schlagzeilen sorgen wird. Auf den Briten entfiel keine einzige Stimme. Uneinig sind sich die Leser von Motorsport-Magazin.com jedoch in der Frage, wer von den beiden anderen am meisten für Aufsehen sorgt. Sowohl der Brite Stoneman, als auch der Franzose Gasly erhielten 50% der Stimmen.

Man darf gespannt sein, ob einer der drei Junioren in den nächsten Jahren einen ähnlichen Weg einschlagen und in die Spitze des Motorsports aufsteigen wird, wie es die namhaften Vorgänger bereits gezeigt haben.