Motorsport-Magazin.com Plus
IndyCar

Training für das Indy 500 gekürzt - Auch die IRL muss sparen

Die Organisatoren der IRL haben zwei Testtage für das Indy 500 gestrichen und wollen so Kosten einsparen.
von Fabian Schneider

Motorsport-Magazin.com - Dass die Finanzkrise auch vor dem amerikanischen Motorsport keinen Halt macht, dürfte unlängst bekannt sein. Selbst in der bis dato unantastbaren NASCAR Meisterschaft wird jeder Dollar zwei Mal umgedreht. Nun wird auch im Formelsport gespart: die Indy Racing League verkürzt das Training für die 2009er-Ausgabe des Indianapolis 500.

Bereits Anfang Mai finden die ersten Testfahrten für das am 24. Mai stattfindende Rennen statt. Doch anders als zuvor will man die Rookies zu Beginn des Monats erst zwei Tage später auf die Strecke schicken und später folgende Testtage streichen. Das entscheidende Qualifying um die Pole-Position findet aber wie geplant am 9. Mai statt. Insgesamt spart man mit zwei entfallenden Testtagen wertvolles Geld.

Vor dem Saisonstart Anfang April in St. Petersburg veranstaltet die IRL zusammen mit ihrer Nachwuchsserie insgesamt sechs Testtage. Zunächst wird im Februar drei Tage auf dem Homestead-Miami Speedway getestet, während man einen Monat später im Barber Motorsports Park die letzten Tests auf einem Rundkurs absolvieren wird.


Weitere Inhalte:
nach 8 von 17 Rennen