Motorsport-Magzain.com Plus
IndyCar

Fernando Alonso: Werde beim Indy 500 fahren

Fernando Alonso zeigt sich optimistisch, dass er auch in diesem Jahr beim Indy 500 an den Start gehen kann. Doch die Zeit drängt.
von Florian Niedermair

Motorsport-Magazin.com - Nachdem letzte Woche bekanntwurde, dass aus einem Start des Asturiers bei Andretti nicht werden wird, da sich Honda dagegen ausspricht, antwortete Alonso nun seinen Fans auf Social Media. Auf Instagram teilte er seinen Followern mit, dass er sich sicher sei, dass er beim Indy 500 an den Start gehen werden. "Indianapolis in diesem Jahr? Sicher. Ich habe gesagt, dass Indianapolis in diesem ruhigen Jahr die größte Herausforderung ist und dabei bleibt es auch."

Allerdings fehlt ihm noch immer ein Rennstall für das Rennen. Sowohl ein Start bei einem der von Honda angetriebenen Teams als auch bei McLaren scheinen nach momentanem Stand unwahrscheinlich. Die meisten Startplätze für das größte Rennen der IndyCar-Saison sind bereits besetzt und auch ein neuer Einsatz für das Rennen im Mai benötigt ausreichend Vorbereitungszeit.

Letzter Schritt zur Triple Crown

Ein Start beim Indy 500 ist für Alonso deshalb so wichtig, weil er es sich als Ziel gesetzt hat, die Triple Crown zu gewinnen. Nach Erfolgen beim Großen Preis von Monaco 2006 und 2007 und dem Sieg beim 24-Stunden-Rennen von Le Mans mit Toyota 2018 und 2019 fehlt ihm nur noch ein Triumph in Indianapolis.

In Bezug auf eine mögliche F1-Rückkehr bleibt der Stand der Dinge für Alonso beim Alten. Erst wolle er Indianapolis bestreiten, dann denke er über die Zukunft nach. "Ich weiß im Moment noch nicht, ob ich in die Formel-1 zurückkommen werde. Wir werden es im Sommer sehen. Sollte ich zurückkehren, dann vor allem wegen dem Spaß und nicht für ein bestimmtes Ziel".


Weitere Inhalte:
nach 11 von 14 Rennen
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video
Motorsport-Magzain.com Plus