IndyCar

Fünf Wochen länger, drei neue Events - Erweiterter IndyCar-Kalender für 2016

Die IndyCar stockt auf und fährt 2016 eine um fünf Wochen längere Saison. Mit Phoenix und Road America kehren zwei Traditionsstrecken zurück.
von Annika Kläsener

Motorsport-Magazin.com - Nach der NASCAR hat nun auch die IndyCar den Kalender für 2016 vorgestellt. Während man bei den geschlossenen Boliden auf Kontinuität setzt, gehen die Formelautos neue Wege. Die Saison 2016 ist fünf Wochen länger und umfasst mit Phoenix, Road America und Boston gleich drei neue Events im Vergleich zum Vorjahr. Phoenix stand bereits von 1964 bis 2005 im Kalender, Road America von 1982 bis 2007.

Im Kalender stehen fünf Gastspiele auf Ovalen, fünf auf permanenten Rundstrecken und sechs auf temporären Stadtkursen. Wie in den letzten fünf Jahren beginnt die Saison in St. Petersburg, Florida. Allerdings geht es mit Mitte März zwei Wochen früher los als dieses Jahr. Das Saisonfinale findet am 18. September auf dem Sonoma Raceway statt. Highlight der Saison ist ein Klassiker, die 100. Ausgabe der Indy 500.

Der Kalender 2016 in der Übersicht

13. März: Firestone Grand Prix Of St. Petersburg
2. April: Phoenix International Raceway
17. April: Toyota Grand Prix of Long Beach
24. April: Honda Indy Grand Prix of Alabama
14. Mai: Angie's List Grand Prix of Indianapolis
29. Mai: Indianapolis 500
4. Juni: Chevrolet Dual in Detroit, Rennen 1
5. Juni: Chevrolet Dual in Detroit, Rennen 2
11. Juni: Firestone 600
26. Juni: Road America
10. Juli: Iowa Corn 300
17. Juli: Honda Indy Toronto
31. Juli: Honda Indy 200 at Mid-Ohio
21. Aug.: ABC Supply 500
04. Sept.: Grand Prix of Boston
18. Sept.: GoPro Grand Prix of Sonoma


Weitere Inhalte:
nach 17 von 17 Rennen
Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video