IMSA

Porsche nur Klassenbester - Qualifying, Road America

In Elkhart Lake startet die ALMS in ihren achten Saisonlauf. Für Porsche geht es aus ungewohnten Gefilden los: der zweiten Startreihe.
von Martina Fellner

Motorsport-Magazin.com - Das Imperium hat zurückgeschlagen: Im Qualifying in Road America holten sich die Audi R10 die beiden Spitzenpositionen. Gleich dahinter reihten sich die bislang so dominanten Porsche RS Spyder auf den Verfolgerpositionen ein.

Der Schnellere der beiden Porsche war Romain Dumas, der sich die Klassenbestzeit der LMP2 mit einem neuen Rundenrekord sicherte. Auch diesmal teilt sich Dumas seinen RS Spyder wieder mit Timo Bernhard. Neben dem Dup gehen Ryan Briscoe und Sascha Maassen ins Rennen.

"Während des letzten Trainings war die Balance unseres Autos nicht so gut wie gewohnt. Deshalb haben wir danach noch am Setup gearbeitet und waren im Qualifying etwas spät dran", sagte Romain Dumas. "Ich war mir deshalb nicht ganz sicher, ob es bei dem vielen Verkehr zu einer guten Runde reichen würde. Aber irgendwie hat es dann doch geklappt, so dass ich jetzt auch für das Rennen ganz zuversichtlich bin. Unser Ziel ist es, die Klasse LMP2 zu gewinnen und damit unsere Führung in der Meisterschaft weiter auszubauen. Darauf werden wir uns konzentrieren."


Weitere Inhalte:
Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video