Motorsport-Magazin.com Plus
IMSA

IMSA Sebring 2020: Cadillac-Pole, Corvette-Rundenrekord

Cadillac startet beim Cadillac-GP der IMSA in Sebring von der Pole. Konzernschwester Corvette im Qualifying mit neuem GTLM-Rundenrekord.
von Tobias Ebner

Motorsport-Magazin.com - Cadillac darf sich beim Cadillac-GP der IMSA in Sebring über die Pole-Position freuen! Pipo Derani und der nach überstandener Corona-Infektion zurückgekehrte Felipe Nasr ließen die Konkurrenz im Qualifying mit einer Zeit von 1:46.733 hinter sich. GM-Konzernschwester Corvette hatte in der GTLM-Klasse die Nase vorn.

Derani zeichnete in der Prototypen-Session für die Pole-Zeit des Action-Express-Cadillac #31 (Nasr / Derani) verantwortlich. Eine reine erste Cadillac-Startreihe verhinderte Juan Pablo Montoya, der den Penske-Acura #6 (Cameron / Montoya) auf den zweiten Platz stellte. Dritter wurde Renger Van Der Zande im Taylor-Cadillac #10 (Van Der Zande / Briscoe).

In der LMP2-Klasse waren nur fünf Fahrzeuge am Start. Hier hatte am Ende der PR1-Oreca #52 (Kelly / Pigot) mit einer Zeit von 1:51.526 das beste Ende für sich.

Im Schlagabtausch der GT-Werke in der GTLM-Klasse hatte Corvette die Nase vorn. Die #3 von Garcia / Taylor brannte in 1:55.634 einen neuen Rundenrekord in den Asphalt. Hinter ihnen reihte sich das Schwesterauto #4 (Gavin / Milner) ein, gefolgt von den beiden Porsche #911 (Tandy / Makowiecki) und #912 (Bamber / Vanthoor).

Lexus darf sich in der GTD-Klasse über eine Doppelpole freuen. Montecalvo / Bell im RC F GT3 #12 setzten sich mit einer 2:01.190 um 0,067 Sekunden gegen ihre Teamkollegen auf der #14 (Telitz / Hawksworth) durch. Die restliche Konkurrenz konnte die Marke von 2:02 Minuten nicht knacken. Dritter wurde der Scuderia-Corsa-Ferrari #63 (MacNeil / Vilander).

Der Cadillac-GP der IMSA auf dem Sebring International Raceway startet um 23:30 Uhr MESZ. Wie das Rennen gelaufen ist, könnt ihr morgen im Laufe des Tages auf Motorsport-Magazin.com nachlesen.


Weitere Inhalte:
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video
Motorsport-Magazin.com Plus