IDM

Hanika und Kappler stürzen - Geitner siegt in Schleiz

Jonas Geitner sicherte sich den Sieg im ersten Moto3-Rennen auf dem Schleizer Dreieck. Marcel Alves Rodrigues und Max Enderlein fuhren aufs Podest.
von Maria Pohlmann

Motorsport-Magazin.com - Wenn zwei sich streiten, freut sich der Dritte - im Falle des ersten Moto3-Laufes der SUPERBIKE*IDM am Samstagabend auf dem Schleizer Dreieck hieß der strahlende Sieger Jonas Geitner. Nachdem Gaststarter Karel Hanika und der Meisterschaftsführende Maximilian Kappler lange um den Sieg kämpften, stürzten beide unabhängig voneinander zwei Runden vor Rennende und überließen Geitner die Spitze. Der Aufsteiger aus dem ADAC Junior Cup ließ sich nicht lange bitten und entschied sein erstes Moto3-Rennen für sich.

0.891 Sekunden hinter Geitner sah Marcel Alves Rodrigues die Zielflagge, während Max Enderlein mit über vier Sekunden Rückstand noch zu Platz drei fuhr. Ernst Dubbink sicherte sich Position vier vor Jerry van de Bunt. Klaus Heider, der wie Enderlein und Dubbunk als Gaststarter antrat, fuhr zu Position sechs vor Bo Bendsneijder, Christoph Beinlich und Joel Boerboom. Nach einer Strafversetzung von Kevin Hanus auf Position elf wurde Timo Kugler noch Zehnter.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter