GP3

Der erste Deal für 2011 - ART verpflichtet James Calado

Das aktuelle Meisterteam hat bereits einen Fahrer für die kommende GP3 Saison unter Vertrag genommen.
von Fabian Schneider

Motorsport-Magazin.com - Die Saison ist erst seit einigen Wochen vorbei, doch viele Teams und Fahrer haben schon die Weichen für 2011 gestellt. So steht der erste Fahrer im GP3-Meisterteam ART Grand Prix schon fest: James Calado wird in der kommenden Saison für die französische Truppe an den Start gehen.

Der 21-Jährige will am liebsten in die Fußstapfen von Esteban Gutierrez treten, der den Titel für ART holte. In diesem Jahr ging Calado in der britischen Formel 3-Meisterschaft an den Start und holte fünf Siege, am Ende wurde er hinter seinem Teamkollegen Jean-Eric Vergne Vizemeister.

"Es ist fantastisch einem so starken Team wie ART beizutreten", freute sich Calado im Gespräch mit Autosport. "Sie haben die Premieren-Saison der GP3 Serie gewonnen und sind in der GP2 und Formel 3 Euro Serie ebenfalls sehr gut."

"Mit dem amtierenden Meister an den Start zu gehen, das will jeder Fahrer. Für mich ist ein Traum war geworden", findet Calado. Auch Teamchef Frederic Vasseur ist mit der Verpflichtung zufrieden: "Wir beobachten James schon seit einigen Jahren, er ist ein vielversprechender Fahrer. Wir sind zuversichtlich, dass er seine Qualitäten auch in der GP3 unter Beweis stellen kann."


Weitere Inhalte:
nach 18 von 18 Rennen
Mehr Motorsport
Wir suchen Mitarbeiter