Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 3

Formel 3: David Schumacher verpasst Punkte beim Auftaktrennen

Im ersten Formel 3 Rennen des Jahres gewinnt ART Pilot Alexander Smolyar. David Schumacher landet auf Platz elf. Hat aber eine gute Ausgangslage für Lauf 2.
von Lukas Wunderlich

Motorsport-Magazin.com - Im Rahmen des Großen Preises von Spanien startete auch die Formel 3 in ihre neue Saison 2021. David Schumacher verpasste im ersten Rennen nur knapp die Punkteränge auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya, sicherte sich aber Startplatz zwei für den zweiten Lauf. ART Pilot Alexander Smolyar holte seinen ersten Sieg, während das Rennen unter dem Safety Car beendet wurde.

Ausgangslage: Mit dem Saisonstart der Formel 3 begann das erste von drei Rennen an diesem Wochenende. Insgesamt 18 Rookies gingen an den Start, bekanntester Neuzugang der Formel 3 war Arthur Leclerc. Der Ferrari Academy Driver und Bruder von Charles Leclerc startet für Prema. David Schumacher war der einzige Deutsche im Starterfeld.

Startaufstellung: Im Qualifying konnte sich der Norweger Dennis Hauger die Pole sichern, beim ersten Rennen des Wochenendes starteten die ersten zwölf Fahrer in umgekehrter Reihenfolge, das brachte den Briten Johnny Edgar auf die Reverse-Grid-Pole. David Schumacher begann sein Rennen aus der zweiten Reihe auf P4.

Startphase: Nach zwei Einführungsrunden und dem vorzeitigen Ausscheiden von Carlin Pilot Ido Cohen ging es für die 29 verbleibenden Fahrer ins Rennen. Johnny Edgar konnte seine Führung verteidigen, Schumacher verlor einige Plätze und ging als Sechster in die zweite Runde.

Rennverlauf: In Runde 5 übernahm Alexander Smolyar die Führung. Schumacher hielt sich weiterhin auf Platz sechs, verlor aber mehrere Sekunden auf seinen Vordermann und geriet immer mehr unter Druck von Prema Pilot Oliver Caldwell, der ihn schließlich in Runde 8 überholte.

In Runde 14 kam Leclerc überraschend an die Box, ein platter Reifen zwang ihn zum Stopp. Während der Monegasse am Ende des Feldes sein Rennen fortsetzte, wurde auch David Schumacher immer weiter durchgereicht.

Schlussphase: Zwei Runden vor Schluss setzte HWA Pilot Oliver Rasmussen seinen Formel-3-Boliden in das Kiesbett, das Safety Car rückte aus und verhinderte weitere Überholmanöver bis zum Rennende. Sieger wurde Alexander Smolyar, gefolgt von Clement Novalak und Caio Collet

David Schumacher fuhr mit P11 nur knapp an seinem ersten Punkteergebnis in der Formel 3 vorbei, sicherte sich aber Startplatz zwei für das zweite Rennen am Nachmittag.


Weitere Inhalte:
nach 21 von 21 Rennen