Formel 2

Schwarze Flagge für Samarin - Palmer gewinnt erstes Rennen

Joylon Palmer hat zur Formel 2 Saisoneröffnung in Silverstone den ersten Lauf gewonnen und damit seinen ersten Rennsieg geholt.
von Jule Krause

Motorsport-Magazin.com - Der Brite Joylon Palmer konnte sich zum Saisonstart in Silverstone seinen ersten Sieg sichern. Von der Pole gestartet kontrollierte er das Rennen bis zur Zielflagge. Dean Stoneman kam auf Rang zwei, vor Sergey Afanasiev.

Stoneman verdankte seinen zweiten Platz vor allem dem guten Start, den er hinlegen konnte. In der ersten Rennhälfte gelang es dem Briten an Landsmann Palmer dran zu bleiben, doch ein Fehler in Runde 14 kostete zu viel Zeit und schenkte Palmer einen deutlichen Vorteil. Anders ging es zwischen Johan Jokinen, Philipp Eng und Sergey Afanasiev zu, die gleich nach dem Start allesamt in Copse eine weite Linie wählen mussten. Jokinen verlor beim Sprint Richtung Becketts und musste auf das Gras ausweichen und fiel bis auf Rang 13 zurück.

Afanasiev lag damit auf drei und hielt Eng, Kazim Vasiliauskas und Will Bratt hinter sich, die verzweifelt versuchten am Russen vorbei zu kommen. Doch nach einigen Runden etablierte sich der 21-Jährige und fuhr sicher auf das Podest. Eng, Vasiliauskas und Bratt kamen auf die Plätze dahinter. Mihai Marinescu, Armaan Ebrahim, Nicola de Marco und Benjamin Lariche komplettierten die Top-10.

Weniger Glück hatte der zweite Russe im Fahrerfeld, Ivan Samarin. Der Rookie bekam die Schwarze Flagge gezeigt, weil er vor der der Aufwärmrunde seinen Boliden abgewürgt hatte, zurück fiel und dennoch auf seinen Startplatz fuhr, sowie die angezeigte Durchfahrtsstrafe ignorierte.


nach 11 von 12 Rennen
Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video