WRC

Loeb in Führung, Räikkönen Fünfter - Sordo ausgeschieden

Citroens Hoffnungen auf einen Dreifachsieg in der Türkei haben sich mit dem Ausfall von Dani Sordo zerschlagen. In Führung liegt weiterhin Sebastien Loeb.
von Kerstin Hasenbichler & Janne Kleinhans

Motorsport-Magazin.com - Nach einem Fehler von Mikko Hirvonen am Sonntagmorgen war Daniel Sordo auf Platz drei vorgerückt. Mit dem in Führung liegenden Sebastien Loeb, Petter Solberg auf Rang zwei und Daniel Sordo auf Rang drei hatte sich Citroen damit zwischenzeitlich sogar Hoffnungen auf einen Dreifachssieg in der Türkei machen können.

Zwei Prüfungen vor Ende der Rallye blieb Berichten zufolge der Citroen C4 von Sordo jedoch stehen. Der Grund für den Ausfall ist aktuell noch nicht bekannt, allerdings liegt nun wieder Hirvonen auf Rang drei. Dahinter folgen die Citroen Junior-Piloten Sebastien Ogier und Kimi Räikkönen auf den Rängen vier und fünf. Der Abstand zwischen dem Führenden Loeb und Solberg beträgt derzeit 28,9 Sekunden.


Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video