Motorsport-Magazin.com Plus
Formel 2

Formel 2 Bahrain 2021: News und Ergebnisse im Ticker

Die Formel 2 startet mit David Beckmann und Lirim Zendeli aus Deutschland in Bahrain in die Saison 2021. Alle News und Ergebnisse zu Qualifying und Rennen.
von Redaktion Motorsport-Magazin.com

Motorsport-Magazin.com - Die Formel 2 startet gemeinsam mit der Formel 1 in Bahrain in die Saison 2021. Die Nachwuchsrennserie bestreitet in diesem Jahr acht Rennwochenenden. Neu ist der Ablauf des Wochenendes: Es finden pro Event drei Rennen statt. Die beiden Sprintrennen werden samstags ausgetragen. Das längere Hauptrennen wird auf den Sonntag verschoben. Durch das zusätzliche Rennen pro Wochenende wird die Saison trotz geringerer Anzahl an Events weiterhin aus 24 Wertungsläufen bestehen.

Vorjahres-Champion Mick Schumacher darf gemäß sportlichem Reglement in dieser Saison nicht mehr an den Start gehen. Auch Vize-Champion Callum Ilott sowie der drittplatzierte Yuki Tsunoda haben sich andere Betätigungsfelder gesucht. Robert Shwartzman, Schumachers Teamkollege aus dem Vorjahr, ist damit auf dem Papier der Titelfavorit.

Mit David Beckmann (Charouz) und Lirim Zendeli (MP) gehen auch zwei Teilnehmer aus Deutschland an den Start. Sie bestritten im vergangenen Jahr die Formel 3. HWA Racelab ist das einzige deutsche Team. Für den Rennstall aus Affalterbach starten Matteo Nannini und Alessio Deledda.

R2: Alpine-Junioren mit epischem Schluss-Sprint

Im zweiten Sprintrennen von Bahrain gewann wieder ein F3-Aufsteiger - diesmal der F3-Meister des Vorjahres, Alpine-Nachwuchspilot Oscar Piastri. Er siegte in einem dramatischen Rennen mit Safety-Car-Phasen und Unfällen, und musste im Finale seine Alpine-Academy-Kollegen Guanyu Zhou und Christian Lundgaard bezwingen. Für Lundgaard eine Achterbahn - nach dem Rennen wurde ihm das Podium verwehrt, später zurückgegeben. Er hatte eine Strafe bekommen, und erst nach Check konnte die Rennleitung bestätigen, dass er die beim Stopp korrekt abgesessen hatte.

R1: Beckmann-Podium bei Red-Bull-Showdown

Schon das erste F2-Rennen der Saison sorgte in Bahrain für ordentlich Action - und für ein deutsches Podium. David Beckmann fuhr mit einem soliden Rennen auf den dritten Platz, wenngleich den Sieg zwei Red-Bull-Junioren unter sich ausmachten. In einem harten Duell in der Schlussphase setzte sich F3-Aufsteiger Liam Lawson knapp gegen Jehan Daruvala durch.

Jüri Vips nach Qualifying disqualifiziert

Am Freitagabend kamen schließlich noch die Stewards-Entscheidungen der nach dem Qualifying angelaufenen Untersuchungen. Guanyu Zhou behält die Pole, nachdem er nach Sessionende einmal zu oft über Start-Ziel gefahren war, und erhält nur eine Verwarnung. Der fünftplatzierte Red-Bull-Junior Jüri Vips hingegen hat sich eines technischen Vergehens schuldig gemacht, die Finnen an seinem Unterboden waren illegal, selbst bei Toleranz. Alle hinter Vips rücken nach, damit rutscht Theo Pourchaire für das erste Sprintrennen auf die Pole. David Beckmann wird von P2 starten.

Guanyu Zhou fährt Qualifying-Bestzeit

Virtuosi-Fahrer Guanyu Zhou hat im ersten Qualifying der Formel-2-Saison 2021 die Bestzeit gefahren. Der Virtuosi-Fahrer setzte sich mit lediglich 0.003 Sekunden gegen Christian Lundgaard durch. Zhou wird damit beim Hauptrennen am Sonntag von der Pole Position starten. Zunächst stehen in Bahrain am Samstag allerdings zwei Sprintrennen auf dem Programm. Für das erste sicherte sich David Beckmann als Qualifying-Zehnter die Pole.

Drugovich ist im Training vorne

Felipe Drugovich, der in diesem Jahr für Virtuosi startet, war im 45 minütigen Freien Training mit einer Zeit von 1:45.340 Minuten der schnellste Fahrer vor Dan Ticktum (Carlin) und Rookie Liam Lawson (Hitech). Robert Shwartzman, der in diesem Jahr die Startnummer auf dem Fahrzeug trägt, wurde mit etwas mehr als drei Zehnteln Rückstand Fünfter.

Direkt hinter dem Russen platzierte sich Rookie Lirim Zendeli aus Bochum. David Beckmann beendete das erste offizielle Formel-2-Training seiner Karriere auf Platz 16. Die HWA-Fahrer Matteo Nannini und Alessio Deledda belegten die letzten beiden Positionen.

Ergebnis Training Bahrain
1 Drugovich (Virtuosi) 1:45.340 (12 Runden)
2 Ticktum (Carlin) 1:45.481 (10 Runden)
3 Lawson (Hitech) 1:45.628 (11 Runden)
4 Armstrong (DAMS) 1:45.651 (12 Runden)
5 Shwartzman (Prema) 1:45.666 (10 Runden)
6 Zendeli (MP) 1:45.734 (12 Runden)
7 Vips (Hitech) 1:45.762 (10 Runden)
8 Daruvala (Carlin) 1:45.763 (11 Runden)
9 Viscaal (Trident) 1:45.838 (11 Runden)
10 Piastri (Prema) 1:46.077 (10 Runden)
11 Pourchaire (ART) 1:46.149 (11 Runden)
12 Zhou (Virtuosi) 1:46.195 (10 Runden)
13 Lundgaard (ART) 1:46.207 (12 Runden)
14 Nissany (DAMS) 1:46.225 (12 Runden)
15 Verschoor (MP) 1:46.237 (12 Runden)
16 Beckmann (Charouz) 1:46.387 (10 Runden)
17 Samaia (Charouz) 1:46.585 (11 Runden)
18 Petecof (Campos) 1:46.597 (15 Runden)
19 Sato (Trident) 1:46.718 (11 Runden)
20 Boschung (Campos) 1:46.788 (14 Runden)
21 Nannini (HWA) 1:47.400 (14 Runden)
22 Deledda (HWA) 1:48.888 (14 Runden)

Formel 2 Bahrain: Der Zeitplan

Freitag, 26. März:
11:05 - 11:50 Uhr: Formel 2 - Training
14:30 - 15:00 Uhr: Formel 2 - Qualifying

Samstag, 27. März:
11:25 Uhr: Formel 2 - 1. Sprintrennen
17:40 Uhr: Formel 2 - 2. Sprintrennen

Sonntag, 28. März:
12:50 Uhr: Formel 2 - Hauptrennen


nach 9 von 24 Rennen