Formel 1

Neuer Trainingsfahrer - Marussia: Stevens wird Ersatzfahrer

Marussia lässt Nachwuchsfahrer Will Stevens im Training in Suzuka ran. Der Brite wird offizieller Ersatzfahrer.
von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Neuzugang bei Marussia: Vor dem 1. Freien Training in Japan gab das Marussia Team mit Will Stevens einen weiteren offiziellen Ersatzfahrer bekannt. Der 23-jährige Brite startet derzeit in der Formel Renault 3,5. Neben Stevens gehört auch der Amerikaner Alexander Rossi zu den Ersatzpiloten des Teams.

Der erste offizielle Einsatz in Diensten von Marussia sollte direkt im Rahmen des Großen Preises von Japan erfolgen, wo er im ersten Training sein Debüt für den Rennstall geben sollte. Dies fiel jedoch ins Wasser, weil der Papierkram nicht rechtzeitig erledigt werden konnte. Für den Rest der Saison sind weitere Trainings-Einsätze geplant.

"Wir haben Will seit seinem Einstieg in die Formel Renault beobachtet", verrät Teamchef John Booth. Dem Teamboss gefielen vor allem Stevens Eigenschaft, schnell zu lernen und sich durchzusetzen. "Wir freuen uns darauf, Will im MR03 zu sehen. Ich bin überzeugt, dass er weitere Zeichen seines offensichtlichen Potentials zeigen wird."

Stevens selbst ist erwartungsgemäß heiß auf seine neue Rolle bei Marussia. "Sie sind ein großartiges Team mit einem enormen Potential", sagte der Neuling. "Nach meinem F1-Test für Caterham kann ich es kaum erwarten, zum ersten Mal den MR03 fahren zu dürfen."


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter