Die Pressestimmen zum Großen Preis der ToskanaEs ging diesmal ziemlich rund im Rennen von Mugello. Die internationale Presse will sich über ein unvorhersehbares Rennen freuen, doch letztlich blieb ja doch wieder Hamilton vor Bottas. Dass in Italien nach einer blamablen Leistung von Ferrari beim 1000. GP weiter nachgetreten wird, ist auch keine Überraschung. Das Team sei nur eine Illusion.
Foto: LAT Images

Die Pressestimmen zum Großen Preis der Toskana
Es ging diesmal ziemlich rund im Rennen von Mugello. Die internationale Presse will sich über ein unvorhersehbares Rennen freuen, doch letztlich blieb ja doch wieder Hamilton vor Bottas. Dass in Italien nach einer blamablen Leistung von Ferrari beim 1000. GP weiter nachgetreten wird, ist auch keine Überraschung. Das Team sei nur eine Illusion.

The Guardian (Großbritannien): "Das Ergebnis sah vertraut aus, aber erst nachdem Chaos und Unheil Farbe in den Großen Preis der Toskana gebracht hatten. Lewis Hamilton ging als Sieger in Mugello hervor mit seinem Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas als Zweitplatzierten, aber erst nachdem der Weltmeister seine Führung verloren hatte und das Rennen zweimal unterbrochen worden war - einmal wegen eines schweren Unfalls, aus dem vier Fahrer mit viel Glück unverletzt davonkamen. Bis die Zielflagge geschwenkt wurde, schien kein Platz gesichert."
Foto: LAT Images

The Guardian (Großbritannien): "Das Ergebnis sah vertraut aus, aber erst nachdem Chaos und Unheil Farbe in den Großen Preis der Toskana gebracht hatten. Lewis Hamilton ging als Sieger in Mugello hervor mit seinem Mercedes-Teamkollegen Valtteri Bottas als Zweitplatzierten, aber erst nachdem der Weltmeister seine Führung verloren hatte und das Rennen zweimal unterbrochen worden war - einmal wegen eines schweren Unfalls, aus dem vier Fahrer mit viel Glück unverletzt davonkamen. Bis die Zielflagge geschwenkt wurde, schien kein Platz gesichert."

Mirror (Großbritannien): "Ein eiskalter Lewis Hamilton behielt die Nerven, während seine Rivalen sie verloren. Das Ergebnis verschärfte die Krise von Ferrari."
Foto: LAT Images

Mirror (Großbritannien): "Ein eiskalter Lewis Hamilton behielt die Nerven, während seine Rivalen sie verloren. Das Ergebnis verschärfte die Krise von Ferrari."

El Mundo Deportivo (Spanien): "Das Rennen an diesem Sonntag war ein Rennen des reinen Überlebens."
Foto: LAT Images

El Mundo Deportivo (Spanien): "Das Rennen an diesem Sonntag war ein Rennen des reinen Überlebens."

Marca (Spanien): "Crash, Boom, Bang in Mugello."
Foto: LAT Images

Marca (Spanien): "Crash, Boom, Bang in Mugello."

Le Parisien (Frankreich): "Zum ersten Mal in der Formel 1 hat die Mugello-Strecke die Fahrer, die Autos und die Herzen der Anhänger nicht verschont."
Foto: LAT Images

Le Parisien (Frankreich): "Zum ersten Mal in der Formel 1 hat die Mugello-Strecke die Fahrer, die Autos und die Herzen der Anhänger nicht verschont."

La Repubblica: "Autoscooter in Mugello. Bei der Party von Ferrari amüsiert sich nur Hamilton."
Foto: LAT Images

La Repubblica: "Autoscooter in Mugello. Bei der Party von Ferrari amüsiert sich nur Hamilton."

Gazzetta dello Sport (Italien): "Drei Rennen in einem, aber das Ergebnis ist immer dasselbe: Lews Hamilton. Der Engländer im Mercedes gewann einen verrückten Großen Preis der Toskana, der von drei Starts, vielen Unfällen und zwei roten Flaggen geprägt war."
Foto: LAT Images

Gazzetta dello Sport (Italien): "Drei Rennen in einem, aber das Ergebnis ist immer dasselbe: Lews Hamilton. Der Engländer im Mercedes gewann einen verrückten Großen Preis der Toskana, der von drei Starts, vielen Unfällen und zwei roten Flaggen geprägt war."

Corriere dello Sport (Italien): "Der 1000. GP von Ferrari wird für die desaströse Leistung erinnert werden, die Ferrari auf seiner Strecke geboten hat: Leclerc versucht es, wird aber überholt und Achter, Vettel ist noch weiter hinten."
Foto: LAT Images

Corriere dello Sport (Italien): "Der 1000. GP von Ferrari wird für die desaströse Leistung erinnert werden, die Ferrari auf seiner Strecke geboten hat: Leclerc versucht es, wird aber überholt und Achter, Vettel ist noch weiter hinten."

La Stampa (Italien): "Für Ferrari ist die Party vorbei. Eine weitere Riesenblamage beim Grand Prix des Wilden Westens."
Foto: Ferrari

La Stampa (Italien): "Für Ferrari ist die Party vorbei. Eine weitere Riesenblamage beim Grand Prix des Wilden Westens."

Corriere della Sera (Italien): "Im Chaos von Mugello setzt sich Hamilton durch. Ferrari ist nur eine Illusion: 8. und 10. Wenn sich niemand verletzt hat, dann weil die ultraresistenten Carbon-Materialen, der Halo und alle weiteren Sicherheitsmaßnahmen zu etwas gut waren. Eine Strecke der alten Schule für riskante Emotionen."
Foto: LAT Images

Corriere della Sera (Italien): "Im Chaos von Mugello setzt sich Hamilton durch. Ferrari ist nur eine Illusion: 8. und 10. Wenn sich niemand verletzt hat, dann weil die ultraresistenten Carbon-Materialen, der Halo und alle weiteren Sicherheitsmaßnahmen zu etwas gut waren. Eine Strecke der alten Schule für riskante Emotionen."