Minardi Während Christijan Albers früh ausschied, durfte sich Patrick Friesacher über eine Zielankunft freuen. Die Konkurrenten bemängelten jedoch sein Überrundungsverhalten., Foto: xpb.cc
Foto: xpb.cc

Minardi Während Christijan Albers früh ausschied, durfte sich Patrick Friesacher über eine Zielankunft freuen. Die Konkurrenten bemängelten jedoch sein Überrundungsverhalten.

Jordan Das Ziel ins ziel zu kommen erreichten die beiden Jordan-Rookies. Mehr als das dürfen sie aber auch in Malaysia nicht erwarten., Foto: Jordan
Foto: Jordan

Jordan Das Ziel ins ziel zu kommen erreichten die beiden Jordan-Rookies. Mehr als das dürfen sie aber auch in Malaysia nicht erwarten.

Sauber Auch die Schweizer blieben hinter den Erwartungen zurück. Während Villeneuve erneut enttäuschte und von 4 auf 14 zurückfiel, kämpfte sich Massa von hinten auf Rang 10 nach vorne., Foto: Sauber
Foto: Sauber

Sauber Auch die Schweizer blieben hinter den Erwartungen zurück. Während Villeneuve erneut enttäuschte und von 4 auf 14 zurückfiel, kämpfte sich Massa von hinten auf Rang 10 nach vorne.

B·A·R Die Weißen waren mit Sicherheit die größte Enttäuschung des Rennwochenendes. Traten sie nach den großen Sprüchen der Winterpause noch an, um zu siegen, ließen sie jedweden Speed vermissen. Der taktische Ausfall könnte Konsequenzen haben., Foto: xpb.cc
Foto: xpb.cc

B·A·R Die Weißen waren mit Sicherheit die größte Enttäuschung des Rennwochenendes. Traten sie nach den großen Sprüchen der Winterpause noch an, um zu siegen, ließen sie jedweden Speed vermissen. Der taktische Ausfall könnte Konsequenzen haben.

Toyota Jarno Trulli lieferte sich ein packendes Duell mit seinem Freund Fernando Alonso. Doch dann fiel er aufgrund von Reifenproblemen zurück. Ralf Schumacher kam nie so weit nach vorne um zurückfallen zu können., Foto: xpb.cc
Foto: xpb.cc

Toyota Jarno Trulli lieferte sich ein packendes Duell mit seinem Freund Fernando Alonso. Doch dann fiel er aufgrund von Reifenproblemen zurück. Ralf Schumacher kam nie so weit nach vorne um zurückfallen zu können.

McLaren Die erklärten Favoriten erlebten einen schlechten Start ins Rennen, als Kimi Räikkönen stehen blieb. Danach waren weder für ihn noch für Montoya mehr als ein paar Punkte drin., Foto: xpb.cc
Foto: xpb.cc

McLaren Die erklärten Favoriten erlebten einen schlechten Start ins Rennen, als Kimi Räikkönen stehen blieb. Danach waren weder für ihn noch für Montoya mehr als ein paar Punkte drin.

Williams Besser als erwartet schnitt auch das Williams Team ab, selbst da Nick Heidfeld nach seinem unverschuldeten Unfall mit Michael Schumacher ausschied., Foto: xpb.cc
Foto: xpb.cc

Williams Besser als erwartet schnitt auch das Williams Team ab, selbst da Nick Heidfeld nach seinem unverschuldeten Unfall mit Michael Schumacher ausschied.

Red Bull Die österreichisch-britische Mannschaft war die große Überraschung des Auftaktwochenendes. Niemand weiß genau wie die roten Bullen dem ehemaligen Raubkatzenteam Beine machten, aber es verlieh mehr als nur Flügel!, Foto: Red Bull Racing
Foto: Red Bull Racing

Red Bull Die österreichisch-britische Mannschaft war die große Überraschung des Auftaktwochenendes. Niemand weiß genau wie die roten Bullen dem ehemaligen Raubkatzenteam Beine machten, aber es verlieh mehr als nur Flügel!

Ferrari Bei Ferrari tröstet man sich mit der starken Leistung von Rubens Barrichello, der von 13 auf 2 nach vorne fuhr. Michael Schumacher landete nach einem schwierigen Rennen ohne Podestchancen im Kies und danach in der Box., Foto: xpb.cc
Foto: xpb.cc

Ferrari Bei Ferrari tröstet man sich mit der starken Leistung von Rubens Barrichello, der von 13 auf 2 nach vorne fuhr. Michael Schumacher landete nach einem schwierigen Rennen ohne Podestchancen im Kies und danach in der Box.

Renault Die Franzosen wurden ihrer Favoritenrolle vollkommen gerecht und holten nicht nur einen überlegenen Sieg, sondern auch noch einen weiteren Podestplatz. Die Gelb-Blauen hielten also Wort., Foto: xpb.cc
Foto: xpb.cc

Renault Die Franzosen wurden ihrer Favoritenrolle vollkommen gerecht und holten nicht nur einen überlegenen Sieg, sondern auch noch einen weiteren Podestplatz. Die Gelb-Blauen hielten also Wort.

Der erste Grand Prix des neuen Jahres ist vorüber und wir blicken für Sie noch einmal auf die Leistungen der zehn Teams., Foto: xpb.cc
Foto: xpb.cc

Der erste Grand Prix des neuen Jahres ist vorüber und wir blicken für Sie noch einmal auf die Leistungen der zehn Teams.