eSports

Brendon Leigh siegt in der F1 New Balance Esports Pro Series

Vorjahressieger Brendon Leigh holt erneut den Titel in der "digitalen Formel 1" und siegt auch im DHL Fastest Lap Award.

Motorsport-Magazin.com - Der Sieger der „F1 New Balance Esports Pro Series 2018“ heißt Brendon Leigh. Der 19-Jährige aus Großbritannien trat für das Team Mercedes-AMG Petronas Esports im Spiel F1 2018 an und setzte sich in drei hochspannenden Live-Events gegen 24 Konkurrenten durch. Leigh hatte den Titel bereits im Vorjahr geholt. Darüber hinaus gewann Leigh mit zwei schnellsten Rennrunden auch den DHL Fastest Lap Award. In der Teamwertung gelang dem Team Mercedes-AMG Petronas Esports der Gesamtsieg. Als Sieger des DHL-Gewinnspiels „Digital Champions“ durfte Nathan Cleverly beim Finale in London ein Rennen gegen den F1 Esports-Moderator Tom Deacon fahren.

Bei der F1 New Balance Esports Pro Series 2018 wurden Preisgelder in Höhe von 200.000 US-Dollar ausgeschüttet. Es war nach 2017 die zweite Auflage des Esports-Turniers und die erste, an der offizielle Teams der Formel 1 beteiligt waren. Mit Ausnahme von Ferrari nahmen alle Rennställe der Formel 1-Saison 2018 mit einem eigenen Team teil. Die Teammitglieder wurden in einem mehrstufigen Verfahren ausgewählt. In einer offenen Qualifying-Runde vom 13. April bis zum 6. Juni nahmen rund 66.000 Spieler via Konsole oder PC online an vier Qualifikationsrennen in F1 2018 teil. 40 davon qualifizierten sich für den „Pro Draft“, der im Juli in London stattfand. Aus dieser Gruppe wählten die neun teilnehmenden Teams der Formel 1 zunächst 16 Fahrer aus. Hinzu kamen neun weitere Weltklassespieler, darunter der amtierende Weltmeister Brendon Leigh aus Großbritannien.

Die neun Teams traten am 10. und 31. Oktober sowie am 17. November in der Gfinity Esports Arena in London live gegeneinander an und mussten ihr Können in zehn Rennen beweisen. Gefahren wurde in den speziell dafür entwickelten „F1 Esports Racing Stations“, die echten Formel-Cockpits nachempfunden sind und ein möglichst realistisches Rennerlebnis bieten sollen. Die zehn Rennstrecken entstammten alle dem Rennkalender der Formel 1-Saison 2018. Alle drei Events wurden live auf Facebook gestreamt und von ausgewählten Sendern im Fernsehen übertragen.

DHL war als Offizieller Logistikpartner der Formel 1 und Sponsor der F1 New Balance Esports Pro Series dabei. Unter anderem hatte DHL im Vorfeld das Gewinnspiel „Digital Champions“ organisiert. Fans der F1-Spiele von Codemasters konnten dabei ein Rennen gegen den Esport-Moderator Tom Deacon beim Finale der F1 New Balance Esports Pro Series in London gewinnen. Der glückliche Gewinner Nathan Cleverly aus Großbritannien durfte sein Können am 17. November live vor großem Publikum gegen den Moderator unter Beweis stellen. „Wir freuen uns, dass wir als langjähriger Partner der Formel 1 auch den Esport unterstützen können“, sagt Arjan Sissing, Senior Vice President Corporate Brand Marketing bei DHL. „Wer die Live-Events verfolgt hat, konnte spüren, dass die virtuellen Rennen in Sachen Spannung und Performance der ‚großen‘ Formel 1 das Wasser reichen können!“


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter