eSports

Was macht das Wetter? - SRC GT-Masters: Rennen in Südafrika

Die Qualifikation zum vierten Wertungslauf auf dem Kyalami Circuit beginnt am Sonntag um 19:00. Start des Hauptrennens ist um 20:15 Uhr

Motorsport-Magazin.com - Die Fahrer der SRC GT-Mastershaben 30 Minuten Zeit auf der insgesamt 4,2 km langen Strecke ihre schnellste Runde zu fahren. Rundenbegrenzung gibt es nach Reglement keine. Nach der Qualifikation und dem Warm-Up beginnt die Startphase und Formation-Lap zum 20-minütigen Sprintrennen. Die Wettervorhersagen sind für das gesamte Wochenende sehr wechselhaft, sodass mit schwierigen Streckenbedingungen zu rechnen ist.

Hauptrennen startet um 20:15 Uhr

Nach dem Sprintrennen kommt das eigentliche Hauptrennen von 60 Minuten, die Besonderheit das Feld startet in umgekehrter Reihenfolge zum Ergebnis des Sprintrennens. Rennstart für das Hauptrennen ca. 20:15 Uhr.

Der Kurs gehört zu den anspruchsvollen Rennstrecken. Unzählige Bodenwellen, viele Kuppen, uneinsichtige Kurven und einige Höhenmeter innerhalb einer Runde, bereiten den Piloten großes Kopfzerbrechen.

Den Fahrern und auch deren Fahrzeuge wird auf dieser Strecke einiges abverlangt. Einige Kurven sind schwer einsehbar. Viele Kurvenausgänge fallen in eine Kuppe mit abfallender Neigung, was wiederum das Beschleunigen unmöglich macht. Der Kurs mit gewaltigen Höhenunterschieden und uneinsichtigen Passagen erschwert die Überholmanöver ungemein.

Welcher Fahrer mit diesen Umständen am besten zurechtkommt, sich zudem auf die Bedingungen einstellt und zu guter Letzt Fehler frei durch das Rennen kommt, hat für ein gutes Endergebnis gute Karten.

Wir freuen uns auf das Rennen in Südafrika auf dem Kyalami Circuit. Uns erwartet ein tolles, anspruchsvolles und sehr spannendes Rennen. Wir freuen uns natürlich wie immer über zahlreiche Zuschauer. Unser Kommentator Roland Niemann erwartet Euch am Sonntag ab 19:00 Uhr LIVE aus Südafrika.


Weitere Inhalte:
Motorsport Tickets
Wir suchen Mitarbeiter