Motorsport-Magazin.com Plus
DTM

Kelvin van der Linde: DTM 2022 mit Abt Sportsline offiziell

Kelvin van der Linde bleibt der DTM erhalten! Der Südafrikaner geht in der Saison 2022 erneut für Audi-Kundenteam Abt Sportsline an den Start.
von Robert Seiwert & Arno Wester

Motorsport-Magazin.com - Kelvin van der Linde startet auch 2022 in der DTM für Audi-Kundenteam Abt Sportsline. Das gab der Rennstall aus Kempten am Rande des Saisonfinales auf dem Norisring offiziell bekannt. Damit einher geht der Verbleib der Äbte in der Traditionsserie, die in diesem Jahr erstmals auf ein GT3-Reglement setzt. Nach Informationen von Motorsport-Magazin.com hatte sich Abt schon vor dem Saisonbeginn zu einem mindestens zweijährigen Engagement in der DTM bekannt.

"Die DTM und Abt - das passt", sagte Abt-Teamchef Thomas Biermaier bei einer Pressekonferenz am Freitag. "Wir starten nächste Saison mit mindestens zwei Autos. Wir sind stolz, dass wir mit Kelvin weitermachen können. Der Vertrag wurde kürzlich unterschrieben."

Damit ist eine wichtige Personalie vor dem großen Saisonabschluss bereits geklärt. Van der Linde kann sich nun voll auf den Titelkampf konzentrieren. Vor den letzten beiden Rennen des Jahres auf dem Nürnberger Stadtkurs belegt der 25-Jährige den zweiten Platz in der Meisterschaft. Sein Rückstand auf Dauer-Rivale und Spitzenreiter Liam Lawson (AF Corse-Ferrari) beträgt 14 Punkte.

Van der Linde happy: "Meine Jungs von ABT sind die besten im ganzen Fahrerlager. Es ist toll, schon vor dem Finale zu wissen, wie es im nächsten Jahr weitergeht. Das gibt mir zusätzliche Motivation. Die DTM hat alle meine Erwartungen übertroffen. Man wird viel mehr wahrgenommen als in allen anderen Rennserien, in denen ich bisher am Start war."

Van der Linde: Starke DTM-Bilanz 2021

Van der Linde wurde seiner Favoriten-Position im Audi-Lager in der bisherigen DTM-Saison gerecht. In den 14 Rennen feierte der Südafrikaner vier Siege, erzielte fünf Podestplätze und ebenso viele Pole Positions. Auffällig: Van der Linde errang all seine Siege jeweils von der Pole Position.

In diesem Jahr startet er an der Seite von DTM-Debütantin Sophia Flörsch und Mike Rockenfeller, der bereits bekanntgegeben hat, Audi nach 15 gemeinsamen Jahren zu verlassen. Bei den Rennwochenenden in Hockenheim sowie auf dem Norisring erweitert Gaststarter und Ex-Formel-E-Champion Lucas di Grassi das Abt-Aufgebot um einen vierten Audi R8 LMS GT3.

Van der Linde hatte den DTM-Einstieg immer wieder als einen Karriere-Traum bezeichnet, musste aber mit ansehen, wie sein jüngerer Bruder Sheldon zuerst 2019 den Sprung schaffte. Kelvin blieb bis 2020 im GT Masters und wurde von Audi Sport bei so ziemlich allen wichtigen 24-Stunden-Rennen sowie in der GT World Challenge eingesetzt. Nach dem Ende des Werkssports in der DTM gelang ihm schließlich zusammen mit Abt der Aufstieg.

Kelvin van der Linde: Ein Erfolg jagt den nächsten

Van der Linde, der zusammen mit Bruder Sheldon in Kempten nahe der Abt-Teambasis lebt, blickt auf zahlreiche Erfolge im Automobilsport zurück. Schon in den ersten vier Jahren (2011 bis 2014) seiner Rennkarriere gewann er in jedem Jahr einen Titel. Zudem war er auch in Australien und Brasilien erfolgreich. Bei den berühmten 24h-Rennen in Daytona, am Nürburgring und in Spa stand er mindestens ein Mal auf dem Siegerpodium.

2014 gewann van der Linde zusammen mit dem heute dreifachen DTM-Champion und langjährigem Freund Rene Rast die Meisterschaft im ADAC GT Masters. 2019 wiederholte van der Linde diesen Erfolg zusammen mit Patric Niederhauser für das Audi-Team Rutronik. 2017 bescherte er Audi zudem einen Gesamtsieg beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring.


Weitere Inhalte: