Motorsport-Magzain.com Plus
DTM

DTM Nürburgring: Nico Müller beschert Audi neunte Pole Position

Nico Müller stürmt auf dem Nürburgring mit einer Mega-Rundenzeit zu seiner zweiten Pole Position in der DTM-Saison 2020. BMW einmal mehr abgeschlagen.
von Robert Seiwert

Motorsport-Magazin.com - Nico Müller hat sich beim Samstags-Qualifying der DTM auf dem Nürburgring mit einer Hammer-Runde die Pole Position gesichert. Der Audi-Pilot knackte auf dem Grand-Prix-Kurs als erster Fahrer die 1:47er-Marke - mit einer 1:46.834 flog de frisch gebackene Vater regelrecht zu seiner zweiten Saison-Pole sowie der fünften in der DTM.

Müller übernahm mit seiner ersten schnellen Runde während des zweiten Runs im 20-minütigen Session die Führung von Rene Rast. Der amtierende Champion konnte sich im abschließenden Run nur leicht verbessern und verpasste seine dritte Pole in der laufenden Saison mit einer persönlichen Bestzeit von 1:47.055 Minuten.

Audi sicherte sich zum neunten Mal in Folge in dieser Saison mindestens die drei ersten Startplätze. Hinter Müller und Rast ordnete sich Robin Frijns auf dem dritten Platz ein. Dem Niederländer, der in Assen seinen ersten DTM-Sieg errang, fehlten bereits 0,594 Sekunden auf seinen Abt-Teamkollegen.

Bestplatzierter BMW-Fahrer war Marco Wittmann auf dem vierten Platz. Im Qualifying präsentierten sich die Münchner wieder einmal chancenlos: Der zweifache DTM-Champion hatte einen enormen Rückstand von 0,659 Sekunden. Wittmann war der einzige BMW-Fahrer, der es in die Top-6 der Startaufstellung schaffte, die von Mike Rockenfeller und Ferdinand Habsburg im Kunden-Audi komplettiert wurde.

Assen-Sieger Sheldon van der Linde, Jamie Green und Loic Duval waren auf den Positionen sieben bis neun die letzten Piloten, die weniger als ein Sekunde Abstand auf Müllers Spitzenzeit aufwiesen. Robert Kubica belegte mit 1,6 Sekunden den vorletzten Platz, das Schlusslicht bildete einmal mehr DTM-Rookie Fabio Scherer.

Audi sicherte sich die 21. Pole Position seit der Einführung des Class-1-Reglements. Saisonübergreifend war es die 16. in Folge für den Autobauer aus Ingolstadt. Das neunte Rennen der Saison 2020 startet am heutigen Samstag um 13:30 Uhr (live bei Sat.1 im TV und im Livestream auf der DTM-Webseite).


Weitere Inhalte:
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video
Motorsport-Magzain.com Plus