Motorsport-Magazin.com Plus
DTM

DTM-Qualifying Spa 2020: Audi-Triplepole, Robert Kubica auf P12

DTM-Meister René Rast setzt ein Ausrufezeichen und holt die Sonntags-Pole in Spa-Francorchamps. BMW ist besser bei der Musik.
von Tobias Ebner

Motorsport-Magazin.com - Audi diktiert weiter das Geschehen bei der DTM in Spa-Francorchamps - aber BMW holt auf. Im Sonntags-Qualifying auf der Ardennen-Achterbahn setzte sich am Ende Meister René Rast durch.

Bei deutlich kühleren Temperaturen im Vergleich zum Samstag drückte das Feld die Rundenzeiten noch einmal deutlich. Schon nach dem ersten Schuss lag Audi-Pilot Robin Frijns mit einer Zeit von 2:04.898 an der Spitze, knapp vier Zehntel dahinter rangierten seine Markenkollegen Nico Müller, René Rast und Jamie Green. Bester BMW-Pilot war zu diesem Zeitpunkt Sheldon Van Der Linde auf Position fünf.

Im finalen Schlagabtausch setzte sich schließlich Rast durch mit einer Rundenzeit von 2:04.199. Für den amtierenden Meister ist es bereits die 14. Pole im erst 60. Rennen. Zweiter wurde am Ende Frijns mit einem Rückstand von 0,285 Sekunden vor Müller.

"Wir haben kleinere Änderungen vorgenommen und jetzt ist es wieder das Auto, das ich aus dem letzten Jahr gewohnt bin", freute sich Rast in einer ersten Reaktion im Parc fermé. "Wir hatten heute ein etwas anderes Setup und ich bin happy, vor allem nach dem enttäuschenden Tag gestern."

Van Der Linde wurde als Vierter bester BMW-Fahrer, gefolgt Mike Rockenfeller und seinen Markenkollegen Philipp Eng und Timo Glock. Green, Marco Wittmann und Lucas Auer komplettierten die Top-10. Robert Kubica erreichte am Ende den zwölften Platz.

Ferdinand Habsburg konnte nach seinem heftigen Crash im Samstags-Qualifying diesmal wieder teilnehmen, setzte allerdings keine schnelle Zeit, weil ihm Zeiten aufgrund überschrittener Track Limits gestrichen wurden.

Audi-Motorsportchef Dieter Gass: "Es ist gut zu sehen, dass wir unsere Form von gestern übertragen konnten. Unsere Ausgangsposition ist sehr gut für das Rennen. Wir müssen schauen, wie sich die Reifen verhalten, auch, weil die Temperaturen heute nicht so hoch sind. Ich erwarte ein spannendes Rennen."

Das Sonntagsrennen der DTM in Spa-Francorchamps startet gegen 13:30 Uhr. Hier auf Motorsport-Magazin.com werdet ihr ganz aktuell über alle Entwicklungen im DTM-Fahrerlager informiert.


Weitere Inhalte:
Motorsport-Magazin.com Plus