Motorsport-Magazin.com Plus
DTM

n-tv steigt als TV-Partner ein - TV-Übertragung: Einsfestival zeigt DTM-Qualifyings

Mit Beginn der Saison 2016 werden die Qualifyings der DTM auf Einsfestival übertragen. Zudem sicherte sich auch n-tv Bildrechte der Serie.
von Chris Lugert

Motorsport-Magazin.com - Die DTM startet am kommenden Wochenende in die neue Saison. Vor dem Fernseher sind alle Rennen wie gewohnt in der ARD zu sehen. Neu dagegen ist die Übertragung der Qualifyings. Mussten sich die Fans im vergangenen Jahr mit den Livestreams auf der Website des Senders zufriedengeben, können die Zeittrainings nun auf Einsfestival verfolgt werden. Sowohl die Qualifyings, als auch die Rennen werden in HD-Qualität übertragen. Das Vor-Ort-Team bilden wie gewohnt Moderator Claus Lufen, Experte Norbert Haug sowie Kommentator Philipp Sohmer.

Wer sich dennoch entschließt, das Geschehen per Livestream auf sportschau.de oder DTM.com zu verfolgen, wird mit zahlreichen zusätzlichen Features bedient, unter anderem mit einem Live-Timing, Datenmonitoren sowie On-Board-Kameras.

Highlights bein Sport1 und n-tv

Ein weiterer Partner der Tourenwagen-Serie ist der Sender Sport1. An jedem Renntag gibt es eine einstündige Highlight-Zusammenfassung im Free-TV sowie zeitversetzt bei Sport1+. Zudem überträgt der Münchner Sender die Rahmenserien Porsche Carrera Cup und Audi Sport TT Cup.

Dritter Medienpartner der DTM in Deutschland wird der Nachrichtensender n-tv. Nach Abschluss der Rennaction sendet der Kölner Sender sonntags um 18:30 Uhr eine Zusammenfassung des Wochenendes. International tragen mehr als 90 Sendeanstalten die DTM-Bilder in die Welt hinaus.

DTM-Live-Übertragungen der ARD 2016

DatumOrtSendezeit
Samstag, 07.05.Hockenheim I15:30 Uhr - 17:00 Uhr
Sonntag, 08.05.Hockenheim I14:15 Uhr - 15:50 Uhr
Samstag, 21.05.Spielberg17:35 Uhr - 18:45 Uhr
Sonntag, 22.05.Spielberg15:00 Uhr - 16:30 Uhr
Samstag, 04.06.Lausitzring15:00 Uhr - 16:30 Uhr
Sonntag, 05.06.Lausitzring15:00 Uhr - 16:30 Uhr
Samstag, 25.06.Norisring13:00 Uhr - 14:30 Uhr
Sonntag, 26.06.Norisring13:00 Uhr - 14:30 Uhr
Samstag, 16.07.Zandvoort17:45 Uhr - 19:10 Uhr
Sonntag, 17.07.Zandvoort13:30 Uhr - 15:00 Uhr
Samstag, 20.08.Moskau12:05 Uhr - 13:30 Uhr
Sonntag, 21.08.Moskau12:05 Uhr - 13:25 Uhr
Samstag, 10.09.Nürburgring14:30 Uhr - 16:00 Uhr
Sonntag, 11.09.Nürburgring15:00 Uhr - 16:30 Uhr
Samstag, 24.09.Budapest14:30 Uhr - 16:00 Uhr
Sonntag, 25.09.Budapest15:00 Uhr - 16:30 Uhr
Samstag, 15.10.Hockenheim II14:35 Uhr - 16:00 Uhr
Sonntag, 16.10.Hockenheim II15:00 Uhr - 16:45 Uhr