DTM

F1-Testfahrer übernimmt Meisterschaftsführung - Wehrlein gewinnt das Sprintrennen in Russland

Mercedes-Pilot Pascal Wehrlein gewinnt das Rennen am Samstag in Moskau und übernimmt die Meisterschaftsführung.
von Manuel Schulz

Motorsport-Magazin.com - Bei 21 Grad Luft- und 27 Grad Asphalttemperaturen begann das Sprintrennen auf dem Moscow Raceway bei herrlichsten Rennbedingungen. Das Rennen wurde von zwei heftigen Unfällen zwischen Miguel Molina und Christian Vietoris respektive Timo Glock und Mattias Ekström. Durch den Ausfall von Ekström gab es nach dem ersten Rennen in Russland einen erneuten Führungswechsel in der Meisterschaft.

Ich bin sehr zufrieden. Es war ein sehr gutes Rennen. Ich bin überrascht, wie gut wir waren.
Pascal Wehrlein

Die Top-10: Nach einer langen Führung von Marco Wittmann übernahm Pascal Wehrlein kurz vor dem Ende die Führung und sicherte sich den Sieg vor dem Titelverteidiger und Bruno Spengler, der sich in der letzten Kurve noch den letzten Platz auf dem Podium gegen Jamie Green erkämpfen konnte. Daniel Juncadella (Mercedes), Edoardo Mortara (Audi), Gary Paffett (Mercedes), Tom Blomqvist (BMW), Nico Müller (Audi) und Mike Rockenfeller (Audi) komplettierten die Top-10.

Die Startaufstellung: Marco Wittmann fuhr in der Qualifikation knapp die schnellste Runde vor Pascal Wehrlein und Jamie Green. Damit bestand die erste Startreihe aus allen drei Marken. Dahinter folgten Timo Glock, Tom Blomqvist, Mattias Ekström, Bruno Spengler, Miguel Molina, und Daniel Juncadella, der es neben Wehrlein als einziger Mercedes-Pilot in die Top-10 schaffte. Auf Platz zehn rundete Nico Müller die ersten fünf Startreihen ab.

Der Start: Marco Wittmann sichert sich durch einen starken Start eine deutliche Führung in Kurve 1. Pascal Wehrlein erwischte keinen guten Start, konnte seine zweite Position jedoch vor Jamie Green und Timo Glock halten. Auch Tom Blomqvist startete schlecht und fiel hinter Mattias Ekström, Bruno Spengler und Daniel Juncadella zurück. Paul di Resta verlor seine gute Startposition, nachdem er in der ersten Runde gedreht wurde.

Wehrlein hat die Führung in der Meisterschaft - Foto: DTM

Die Zwischenfälle: Miguel Molina und Christian Vietoris kollidierten in der ersten Kurve und verursachten nach nicht einmal eine Runde die erste Safety-Car-Phase. "Ich habe versucht, einen Kontakt zu verhindern. Dabei habe ich das Auto verloren. Dann gab es diesen heftigen Aufprall. Ich denke, Christian Vietoris hat mich nicht gesehen", erklärte Molina. Im Kampf um Platz vier wollte Mattias Ekström kurz nach dem Neustart zu viel und kollidierte mit Timo Glock, was zum Ausfall beider Piloten führte. Es folgte die zweite Safety-Car-Phase.

Der Meisterschaftsstand: Durch den unüberlegten Überholversuch von Matthias Ekström (111) übernahm Pascal Wehrlein (119) durch seinen Sieg die Meisterschaftsführung vor dem Schweden und Edoardo Mortara (106). Marco Wittmann schiebt sich mit Platz zwei auf Position fünf der Meisterschaft.

Top-Facts zum Rennen

  • Wehrlein siegt im ersten Moskau-Rennen
  • Ekström verspielt die Meisterschaftsführung
  • Wehrlein neuer Spitzenreiter
  • Glock fällt in guter Position aus
  • Spengler mit Last-Minute-Attacke auf dem Podium

Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video

a