DTM

Zu wenig Restbenzin im Tank - Paffett & Farfus vom Qualifying ausgeschlossen

Augusto Farfus verliert seinen dritten Startplatz für das erste Rennen am Samstag. Im BMW-Boliden des Brasilianers war zu wenig Restbenzin.
von Sönke Brederlow

Motorsport-Magazin.com - Bittere Nachricht für alle Fans von Augusto Farfus: Der Brasilianer wurde vom Qualifying für das erste Rennen am Samstagnachmittag ausgeschlossen und verliert seinen dritten Startplatz. Kurz nach Durchfahrt über Start-Ziel hatte der BMW-Pilot seinen Boliden abgestellt. Grund für den Ausschluss: Im Tank des Fahrzeugs war zu wenig Restbenzin für eine Probe. Das Pokerspiel bei BMW ist nicht aufgegangen. Farfus muss das erste Rennen am Samstag somit vom vorletzten Startplatz aus in Angriff nehmen.

Denn ähnliches Leid traf auch Mercedes-Pilot Gary Paffett: Der Brite wurde vom Zeittraining ausgeschlossen, nachdem die Parc-Ferme-Regeln gebrochen wurden. Das Team arbeitete am Boliden Paffetts, obwohl dies verboten ist. Der Mercedes-Pilot startet vom letzten Rang.


Weitere Inhalte:
Wir suchen Mitarbeiter
Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video

a