Motorsport-Magazin.com Plus
DTM

Vierfach-Führung - Audi dominiert erstes Training

Audi legte im Freitagstraining die besten vier Zeiten vor. Aber erst am Samstag geht es ums Eingemachte.
von Stephan Heublein

Motorsport-Magazin.com - Für Audi ist das vorletzte Deutschland-Rennen der DTM in Oschersleben so etwas wie die letzte Chance, um im Titelkampf gegen Mercedes zum Konter anzusetzen. Drei Mercedes-Fahrer liegen in der Gesamtwertung vorne - erst mit einem Respektsabstand folgen Timo Scheider und Mattias Ekström.

Der Auftakt war vielversprechend: Denn genau diese beiden Audi-Fahrer führten das erste Freie Training am Freitagnachmittag in Oschersleben an. Scheider fuhr in 1:23.071 Minuten die schnellste Zeit, Ekström reihte sich mit anderthalb Zehnteln Rückstand auf Rang zwei dahinter ein.

Die gute Audi-Frühform bestätigten Oliver Jarvis und der Spanier Miguel Molina auf den Plätzen drei und vier. Erst auf Position fünf reihte sich mit Paul di Resta der beste Mercedes-Pilot ein. Er hatte über sechs Zehntel Rückstand auf die Bestzeit. Der Meisterschaftsspitzenreiter Bruno Spengler fuhr mit knapp sieben Zehnteln Rückstand auf Platz sechs.

Die Top-10 des ersten Trainings komplettierten Mike Rockenfeller, Gary Paffett, Maro Engel und Markus Winkelhock. Ralf Schumacher fuhr in der vierten 09er C-Klasse auf Platz 11. Der Schotte David Coulthard belegte mit 1,2 Sekunden Rückstand den 15. Platz - vor den beiden Damen Susie Stoddart und Katherine Legge sowie dem Chinesen CongFu Cheng.


Weitere Inhalte: