Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Teams

Mercedes AMG Petronas F1 Team

Diskussionsforum über Teams und Motoren in der Formel 1.
Beitrag Donnerstag, 13. Mai 2021

Beiträge: 10731
Ich dachte eigentlich der Toto Wolff wäre ansich recht bodenständig und souverän - aber dieses Jahr unter Druck kommt er mir mehr und mehr dünnhäutig und unsympathisch rüber... Zuerst die Kommentare gegen Russell in Imola und jetzt diese Sticheleien unter der Gürtellinie gegen RedBull... Erst diese unterschwelligen Unterstellungen wegen der Flex-Wings und nun maßt er sich arrogant ein Urteil über die zukünftigen Chancen des RB-Motors an...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Donnerstag, 13. Mai 2021
deleted adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse deleted

Beiträge: 0
Merkwürdige Sicht, ich meine der Dr. hat mit haltlosen Unterstellungen angefangen. Du könntest den Intriganten schon fast ersetzen... :D

Beitrag Donnerstag, 13. Mai 2021

Beiträge: 45464
Marko und Wolff mögen sich halt nicht.

Beitrag Donnerstag, 13. Mai 2021

Beiträge: 25754
Die beiden nehmen sich beide nicht viel.....

Ich glaube bescheiden sind sie auch beide nicht gerade.....
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 13. Mai 2021

Beiträge: 0
Der Doktor redet halt seit Jahren gerne Müll wenn er ein Mikro vorm Gesicht hat.
Und wenn Toto damit halt ständig konfrontiert wird kann ich die Spitzen zurück nur zu gut verstehen.

Beitrag Donnerstag, 13. Mai 2021

Beiträge: 25754
bredy hat geschrieben:
Der Doktor redet halt seit Jahren gerne Müll wenn er ein Mikro vorm Gesicht hat.
Und wenn Toto damit halt ständig konfrontiert wird kann ich die Spitzen zurück nur zu gut verstehen.


Ich finde Helmut Marko erfrischend ehrlich. Er redet immer Klartext, ähnlich wie Niki Lauda. Vielleicht ist das auch ne Ösi-Marotte.

Klar, die Sache mit Norris letztens war unnötig und übertrieben. Aber ansonsten hat es oft Hand und Fuß was er sagt.

Wolffs Reaktionen sind aber auch verständlich. Vermutlich sind die beiden sich ähnlicher als sie glauben und würden sich gut verstehen, wenn sie zusammen arbeiten würden.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 24. Mai 2021

Beiträge: 10731
Wolff ist ein I*diot! Da kriecht die FIA schon vor ihm und ändert mitten im Jahr mal so die Regeln und dann geht's dem Typ trotz klarer Ansage nicht schnell genug... Vielleicht erinnert er sich mal 12 Monate zurück dass man seine dämlichen Lenkung ne ganze Saison Gnadenfrist gegeben hat...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Montag, 24. Mai 2021

Beiträge: 45464
Ist doch immer dasselbe. Red Bull hat vor einem Jahr auch geschimpft wie ein Rohrspatz.

Beitrag Montag, 24. Mai 2021

Beiträge: 10731
MichaelZ hat geschrieben:
Ist doch immer dasselbe. Red Bull hat vor einem Jahr auch geschimpft wie ein Rohrspatz.

RedBull hat die Entscheidung der FIA akzeptiert und nicht zwei Rennen später wieder versucht zu protestieren...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Montag, 24. Mai 2021
deleted adrivo Sportpresse
adrivo Sportpresse deleted

Beiträge: 0
Das ist nur zum Teil richtig, RB war das Team welches am meisten gewinselt, und wie jetzt Mercedes auch mit Protest gedroht hat. Sind nun bei RB auch alles Voll...oten?
Außerdem war klar dass das System keine Bestandteil der Aufhängung ist, wie RB argumentierte. Und letztlich mussten sie klein bei geben.

Beitrag Montag, 24. Mai 2021

Beiträge: 45464
Als Verstappen noch nicht für Red Bull fuhr, war Red Bull immer das böse Team. Ist doch alles durchschaubar.

Beitrag Montag, 24. Mai 2021

Beiträge: 10731
MichaelZ hat geschrieben:
Als Verstappen noch nicht für Red Bull fuhr, war Red Bull immer das böse Team. Ist doch alles durchschaubar.

Richtig, ich hab mich zu Vettel-Zeiten auch über die Flügel aufgeregt - kann man hier nachlesen... Aber damals halt schon über die unzulänglichen FIA-Prüfvorgaben... Es ist recht einfach aus Fläche und Geschwindigkeit die wirkenden Kräfte zu ermitteln und daraus dann die entsprechenden Prüfgewichte abzuleiten...
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Dienstag, 25. Mai 2021

Beiträge: 10731
Schlechte Aussichten für Baku...
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Dienstag, 25. Mai 2021

Beiträge: 0
Mav05 hat geschrieben:
Vielleicht erinnert er sich mal 12 Monate zurück dass man seine dämlichen Lenkung ne ganze Saison Gnadenfrist gegeben hat...


Ferrari musste am Motor gleich nachbessern.
Red Bull soll an den Flügeln gleich nachbessern.
Mercedes darf ein ganzes Jahr mit der Lenkung weiterfahren.

Läuft doch alles fair bei FIA Mercedes AMG F1 Team. :drink:

Beitrag Mittwoch, 26. Mai 2021

Beiträge: 0
Ist der Unterschied nicht dass die Lenkung von Mercedes nicht direkt gegen eine existierende Regel verstieß?

Beitrag Mittwoch, 26. Mai 2021

Beiträge: 45464
Eben. Aber solche Unterschiede übersieht man schon mal je nach Sympathie.

Beitrag Mittwoch, 26. Mai 2021

Beiträge: 25754
Ich denke auch dass man Mercedes da nichts vorwerfen kann. Sie haben eine Lücke im Reglement genutzt.

Bei Ferrari kennt man zu wenig Details als das man das eindeutig sagen könnte. Generell sollte die FIA auch in der Lage sein, die Einhaltung der Regeln zu kontrollieren. Ist sie das nicht, trägt sie meiner Ansicht nach Mitschuld.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch, 26. Mai 2021

Beiträge: 10731
bredy hat geschrieben:
Ist der Unterschied nicht dass die Lenkung von Mercedes nicht direkt gegen eine existierende Regel verstieß?

Gegen welche Regel verstößt denn der RedBull-Flügel wenn er seither alle Tests bestanden hat...?
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Mittwoch, 26. Mai 2021

Beiträge: 0
Mav05 hat geschrieben:
bredy hat geschrieben:
Ist der Unterschied nicht dass die Lenkung von Mercedes nicht direkt gegen eine existierende Regel verstieß?

Gegen welche Regel verstößt denn der RedBull-Flügel wenn er seither alle Tests bestanden hat...?


MMn gegen keine. Aber es ist schon ein Unterschied ob man eine Regel komplett neu einführt oder man eine bestehende um neue Testmethoden erweitert.
Aber grundsätzlich hat sich an meiner Meinung, dass jede Regelanpassung in einer laufenden Saison bescheuert ist, nicht geändert ...

Beitrag Montag, 31. Mai 2021

Beiträge: 10731
Facebook-Fund: Nach dem Gesetz der Serie geht Valtteri Bottas' Zeit als Teamkollege von Lewis Hamilton Ende des Jahres zu Ende.

194494284_10209116154497369_1338316226810598085_n.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Dienstag, 01. Juni 2021

Beiträge: 0
Heißt das Hamilton hört auf oder macht er noch 6 Jahre weiter?

Beitrag Dienstag, 01. Juni 2021

Beiträge: 10731
bredy hat geschrieben:
Heißt das Hamilton hört auf oder macht er noch 6 Jahre weiter?

:D) Ja, genau das hab ich mich auch gefragt... :D)
"Wir sind beide tolle Fahrer, nur dass der eine mehr Glück hatte, so lange Zeit in einem so guten Auto zu sitzen."

"I'm just trying to race and this sport these days is more about penalties than about racing. "

Beitrag Donnerstag, 03. Juni 2021

Beiträge: 45464
Boxenstopps könnten auch noch eine Rolle spielen. Auch unabhängig von der Monaco-Panne (2019 und 2020 hatten sie auch eine große Panne jeweils) ist Red Bull da schneller. Die sind seit drei Jahren die Boxenstopp-Weltmeister.

Beitrag Donnerstag, 03. Juni 2021

Beiträge: 1328
Das DAS hat nicht gegen das Reglement verstoßen, der RB-Flügel schon, denn der verformt sich über dem erlaubten. Warum sollte man sonst neue Prüfverfahren einleiten?

Dass der Flügel die Prüfung bestanden hat, liegt daran, dass das Prüfungsverfahren den Regeln nicht gerecht gewesen ist - Ist ähnlich wie bei der Messung der Durchflussmenge: Man hat nicht konstant gemessen, sonder in Intervallen, jetzt misst man mit mehreren Sensoren. Auch in diesem Fall, war die Messung nicht ausreichend, die Beschränkung der Durchflussmenge ist immer noch auf 100kg/h beschränkt.

Beim DAS kam eine NEU Regel hinzu, erst dann wurde DAS nicht Regelkonform, bei der Aerodynamik kommt keine neue Regel, sondern ein neues Prüfverfahren.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Donnerstag, 03. Juni 2021

Beiträge: 0
Ne eben nicht. Bei der Verformung der Flügel hat man gesagt, die müssen ein Gewicht x an Stelle y aushalten ohne sich zu verbiegen. Und genau das hat Red Bull auch immer hinbekommen.
Man reagiert jetzt lediglich darauf, dass es offensichtlich zusätzliche Faktoren gibt, die das Ganze beeinflussen.
Wie beim DAS verstößt Red Bull höchstens gegen den "Geist" des Reglements (so sehr ich diesen Ausspruch auch hasse).

VorherigeNächste

Zurück zu Die Teams