Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Teams

Mercedes AMG Petronas F1 Team

Diskussionsforum über Teams und Motoren in der Formel 1.
Beitrag Montag 29. April 2019, 13:12

Beiträge: 20843
bredy hat geschrieben:

Und der Windschatten von Kimi ist besser als der von Hamilton? Von Mercedes und Ferrari gab es in Monza genau einen Fahrer der keinen Windschatten hatte und das war Bottas.


Keine Ahnung was deine Frage soll oder was du damit meinst.

Im entscheidenden Versuch hatte der Seb keinen Windschatten, sondern der Kimi. :wink:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 29. April 2019, 13:19

Beiträge: 20843
Mav05 hat geschrieben:
Diese Argumentation ist doch nix Neues - wenn der Sebastian seine Ansprüche auf den Titel anmeldet muss halt alles und jeder nur nach seiner Pfeiffe tanzen - als man das im selben Team für Alonso machte war das natürlich ungeheuerlich (ging ja damals gegen Vettel), genau so wie jetzt wenn man es den bösen Vettel-Gegnern unterjubeln kann!


Wieder mal billige Polemik.

Willst du jetzt wieder mit deinem dummen Beispiel, der verbotenen Stallorder in Hockenheim 2010 kommen??? :lol: :lol: :lol:

Ich sage das ganz generell: wenn rechnerisch bzw. realistisch gesehen nur noch ein Fahrer aus einem Team Chancen auf die WM hat, dann sollte der TK konsequent für ihn fahren und dann sollte auch das Teilen des Windschattens vorbei sein.

Das machen die meisten auch so. Mercedes hat es 2018 zum Beispiel auch gemacht in Russland als Bottas nicht gewinnen durfte.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 29. April 2019, 14:27

Beiträge: 40933
formelchen hat geschrieben:
Natürlich gibt es da bei Mercedes ein Muster.

Lewis bekommt immer auf den Strecken Windschatten, wo es lange Geraden gibt. :lol:


Logisch, wenn er am Wochenende der schnellere Fahrer ist und es eng wird bei der Pole, dann muss man halt auf den schnelleren Fahrer setzen. Das ist Hamilton. Bei Ferrari ist das Leclerc.

Beitrag Montag 29. April 2019, 14:46

Beiträge: 797
formelchen hat geschrieben:
bredy hat geschrieben:

Und der Windschatten von Kimi ist besser als der von Hamilton? Von Mercedes und Ferrari gab es in Monza genau einen Fahrer der keinen Windschatten hatte und das war Bottas.


Keine Ahnung was deine Frage soll oder was du damit meinst.

Im entscheidenden Versuch hatte der Seb keinen Windschatten, sondern der Kimi. :wink:


Dann hast du die Qualifikation nicht gesehen ...

Beitrag Montag 29. April 2019, 15:04

Beiträge: 20843
bredy hat geschrieben:
Dann hast du die Qualifikation nicht gesehen ...


Nö du hast es nicht gesehen.

Monza Quali 2018, im letzten und entscheidenden Versuch war der Kimi hinter Seb und hatte somit dessen Windschatten.

Genau genommen war es im Q3 sogar 2x Kimi vor Seb.

https://de.motorsport.com/f1/news/forme ... e/3169035/
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 29. April 2019, 16:51

Beiträge: 797
Und direkt vor Vettel fuhr Hamilton und vor dem fuhr Bottas.
Die Top 3 in dieser Qualifikation hatten alle einen Windschatten und somit gleiche Bedingungen.

Beitrag Montag 29. April 2019, 17:11

Beiträge: 20843
bredy hat geschrieben:
Und direkt vor Vettel fuhr Hamilton und vor dem fuhr Bottas.
Die Top 3 in dieser Qualifikation hatten alle einen Windschatten und somit gleiche Bedingungen.


Die Lücke zwischen Vettel und Hamilton betrug ca. 4 Sekunden als sie über die Ziellinie fuhren.

Die Lücke zwischen Vettel und Raikkönen lag bei ca. 2,5 Sekunden.

Das ist schon ein durchaus relevanter Unterschied beim Windschatten fahren.


Mit dem Teamkollegen kannst du sowas letztlich auch viel genauer planen und timen, schließlich hängen beide Fahrer per Funk mit dem gleichen Kommandostand zusammen.

Der optimale Abstand für Windschatten liegt übrigens bei 2-3 Sekunden. Hier wird das zum Beispiel deutlich:

https://www.formel1.de/news/grand-prix- ... p9-belohnt

Hier kannst du dich auch selbst nochmal von den Abständen überzeugen ab ca. 3:00

https://www.youtube.com/watch?v=bJYugrTLvSo
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 29. April 2019, 18:42
L L

Beiträge: 514
formelchen hat geschrieben:
bredy hat geschrieben:
Und direkt vor Vettel fuhr Hamilton und vor dem fuhr Bottas.
Die Top 3 in dieser Qualifikation hatten alle einen Windschatten und somit gleiche Bedingungen.


Die Lücke zwischen Vettel und Hamilton betrug ca. 4 Sekunden als sie über die Ziellinie fuhren.

Die Lücke zwischen Vettel und Raikkönen lag bei ca. 2,5 Sekunden.

Das ist schon ein durchaus relevanter Unterschied beim Windschatten fahren.


Dann war er wohl zu dumm, um näher ranzufahren.

formelchen hat geschrieben:
Mit dem Teamkollegen kannst du sowas letztlich auch viel genauer planen und timen, schließlich hängen beide Fahrer per Funk mit dem gleichen Kommandostand zusammen.


Hamilton fuhr direkt vor ihm, er hätte bei der Outlap auch einfach dichter auffahren können.
Aktive Zeit im Forum: 2006 - 2009 & 2019 -

Beitrag Montag 29. April 2019, 19:19

Beiträge: 20843
L hat geschrieben:
Dann war er wohl zu dumm, um näher ranzufahren..


Ein wirklich dummer und unqualifizierter Kommentar.

Mal darüber nachgedacht dass er sich auf Kimi konzentrieren musste, um ihm Windschatten zu spenden???
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 29. April 2019, 19:27
L L

Beiträge: 514
formelchen hat geschrieben:
L hat geschrieben:
Dann war er wohl zu dumm, um näher ranzufahren..


Ein wirklich dummer und unqualifizierter Kommentar.

Mal darüber nachgedacht dass er sich auf Kimi konzentrieren musste, um ihm Windschatten zu spenden???


formelchen hat geschrieben:
Vettel hat also alles richtig gemacht aus eigener Sicht. :D

Quelle: China-GP 2019, Seite 10

Dann hat Vettel also alles falsch gemacht aus eigener Sicht.
Aktive Zeit im Forum: 2006 - 2009 & 2019 -

Beitrag Montag 29. April 2019, 19:31

Beiträge: 20843
L hat geschrieben:

Dann hat Vettel also alles falsch gemacht aus eigener Sicht.



Sorry aber was genau willst du damit jetzt sagen?? Erklär doch mal bitte.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 29. April 2019, 19:37
L L

Beiträge: 514
formelchen hat geschrieben:
L hat geschrieben:

Dann hat Vettel also alles falsch gemacht aus eigener Sicht.



Sorry aber was genau willst du damit jetzt sagen?? Erklär doch mal bitte.


Wenn man sich so sehr darauf konzentrieren muss dem Kimi Windschatten zu spenden, anstatt sich darauf zu konzentrieren selber Windschatten von Hamilton zu bekommen, dann hat man wohl aus eigener Sicht alles falsch gemacht. So wird man halt nicht Weltmeister.
Aktive Zeit im Forum: 2006 - 2009 & 2019 -

Beitrag Montag 29. April 2019, 19:43

Beiträge: 20843
L hat geschrieben:
Wenn man sich so sehr darauf konzentrieren muss dem Kimi Windschatten zu spenden, anstatt sich darauf zu konzentrieren selber Windschatten von Hamilton zu bekommen, dann hat man wohl aus eigener Sicht alles falsch gemacht. So wird man halt nicht Weltmeister.


Und was hat das jetzt mit China zutun?? Du hast doch oben eine Verbindung zu China hergestellt. Also erzähl mal.

Zur Sache: wenn im Team abgesprochen wird dass er Kimi Windschatten geben muss, dann muss er sich auch an Kimi orientieren, in den Spiegel schauen und mit Kimi einen optimalen Abstand herstellen.

Im Übrigen vergisst du da noch einen anderen Aspekt. Die Autos (Ferrari/Mercedes) sind unterschiedlich - auch beim Anwärmen der Reifen. Wenn der Seb seine Outlap anders fahren muss als der Hamilton, dann ergeben sich da eben auch beim Abstand Unterschiede.

Aber wie gesagt, das ist nur ein zweiter Aspekt...entscheidend war hier eher die Ferrari-Strategie und die Abstimmung mit Kimi.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 29. April 2019, 20:16

Beiträge: 8613
Und was hat nochmal Kimi daran gehindert die Aufwärmrunde auch 2 sec schneller zu fahren...? Deine Ausreden werden peinlich!

Beitrag Montag 29. April 2019, 20:26
L L

Beiträge: 514
Mav05 hat geschrieben:
Und was hat nochmal Kimi daran gehindert die Aufwärmrunde auch 2 sec schneller zu fahren...? Deine Ausreden werden peinlich!


Genau so sieht's aus.

China war nur die Quelle deiner Aussage, dass Vettel aus eigener Sicht alles richtig gemacht hat. In Monza eben nicht.
Aktive Zeit im Forum: 2006 - 2009 & 2019 -

Beitrag Montag 29. April 2019, 20:27

Beiträge: 797
formelchen hat geschrieben:
Mal darüber nachgedacht dass er sich auf Kimi konzentrieren musste, um ihm Windschatten zu spenden???


Wie kommst du denn jetzt auf das Märchen?

Beitrag Montag 29. April 2019, 20:52

Beiträge: 20843
Ich sehe schon, nur Realitätsverweigerer hier. :lol: :lol: :lol:

Was Kimi daran gehindert haben könnte die Runde 2 Sekunden schneller zu fahren???

Vieles. Zum Beispiel die Art und Weise wie der Ferrari die Reifen anwärmt. Oder eben auch dass er nicht zu dicht an Seb sein durfte.

Soo einfach ist es nämlich nicht, zwei Autos exakt 2-3 Sekunden auseinander zu haben. Ist man einen Tick zu dicht beisammen, könnte der hintere zu früh auf den Vordermann auflaufen und am Ende Zeit verlieren. Ist er zu weit weg, verliert der Windschatten an Wirkung.

Ich weiß dass ihr das eigentlich auch versteht. Aber ihr könnt natürlich nicht zugeben, dass der Seb da nix falsch gemacht hat und sogar vom Team benachteiligt wurde.

Ich nehm euch das nicht übel, ihr seid halt sehr eitel, Fehler zugeben könnt ihr nicht. Macht euch nix draus, viele Menschen sind so. :D :D
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 29. April 2019, 21:36

Beiträge: 797
Was hat es mit "Realitätsverweigerung" zu tun wenn du dir Geschichten ausdenkst? Es ist doch völlig abenteuerlich anzunehmen, dass Vettel auf seiner Aufwärmrunde darauf achtet dass Kimi nah genug an ihm dran ist.

Beitrag Montag 29. April 2019, 21:40

Beiträge: 20843
bredy hat geschrieben:
Was hat es mit "Realitätsverweigerung" zu tun wenn du dir Geschichten ausdenkst? Es ist doch völlig abenteuerlich anzunehmen, dass Vettel auf seiner Aufwärmrunde darauf achtet dass Kimi nah genug an ihm dran ist.


Nein ist es nicht.

Ich hätte ja zu gern mal ne Doku des Funkverkehrs von damals. Weiß jemand wo man die bekommt?
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 30. April 2019, 00:07

Beiträge: 8613
formelchen hat geschrieben:
Ich hätte ja zu gern mal ne Doku des Funkverkehrs von damals. Weiß jemand wo man die bekommt?

"Kimi, this is Sebastian speaking... Am I slow enough to give you the draft...?"
"Leave me alone, I know what I'm doing!"
"But..."
"Don't tal to me that much! And don't talk to me when I'm driving a corner!"
"But..."
"STFU!"

Beitrag Dienstag 30. April 2019, 14:04

Beiträge: 40933
formelchen hat geschrieben:
Ich sehe schon, nur Realitätsverweigerer hier. :lol: :lol: :lol:


Ja klar, alle sind doof und nur du hast den Durchblick.

Du gehst davon aus, dass Vettel in China auf sich schaut ganz egoistisch beim 3. Saisonrennen und damit Stunk im Team riskiert. Du gehst aber davon aus, dass Vettel in der heißen Phase der Saison, wo es um alles oder nichts geht, den fairen Teamplayer spielt und halt notfalls auf die WM verzichtet.

Sorry, aber das ist :lol: :lol: :lol:

Beitrag Dienstag 30. April 2019, 15:11

Beiträge: 20843
MichaelZ hat geschrieben:
Du gehst aber davon aus, dass Vettel in der heißen Phase der Saison, wo es um alles oder nichts geht, den fairen Teamplayer spielt und halt notfalls auf die WM verzichtet.



Wann und wo genau meinst du??
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch 1. Mai 2019, 09:44

Beiträge: 8541
formelchen hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
Du gehst aber davon aus, dass Vettel in der heißen Phase der Saison, wo es um alles oder nichts geht, den fairen Teamplayer spielt und halt notfalls auf die WM verzichtet.



Wann und wo genau meinst du??


Monza halt :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
Themenverlauf nicht kapiert oder was? :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
GO Lewis

Beitrag Mittwoch 1. Mai 2019, 12:30

Beiträge: 20843
automatix hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
Du gehst aber davon aus, dass Vettel in der heißen Phase der Saison, wo es um alles oder nichts geht, den fairen Teamplayer spielt und halt notfalls auf die WM verzichtet.



Wann und wo genau meinst du??


Monza halt :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D :D
Themenverlauf nicht kapiert oder was? :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:


Naja wenn er so wirres Zeug schreibt.....

De Facto hat Vettel in Monza den Teamplayer gespielt und Kimi 2x Windschatten gegeben.

Es war dumm von Ferrari, dass in dieser entscheidenden Phase der WM so zu handhaben. Mercedes hat es dort ja genau andersrum gemacht.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch 1. Mai 2019, 15:07

Beiträge: 8613
formelchen hat geschrieben:
Es war dumm von Ferrari, dass in dieser entscheidenden Phase der WM so zu handhaben. Mercedes hat es dort ja genau andersrum gemacht.

Sag mal bist Du so stur und selbstverliebt dass Du nie zuhörst??? Jetzt hat Dir hier so ziemlich jeder erzählt dass Du bei gewissen Themen nicht alle Latten am Zaun hast und Du kommst trotzdem jedes mal mit dem gleichen Scheiß an... Für Dich ist grundsätzlich alles dumm was Deinem Heiland auf dem Weg zur Krone nicht sofort aus dem Weg springt und im Gegenzug natürlich alles richtig was dabei hilft dies zu tun... Wie kann man nur so verblendet sein!
Die Absprache war ein Rennen Kimi, einmal Seb - fertig! Die gleiche Diskussion gabs bei RedBull mit dem gleichen Hinweis auf die Absprache! Fertig!!!

VorherigeNächste

Zurück zu Die Teams

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video