Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Teams

Mercedes AMG Petronas F1 Team

Diskussionsforum über Teams und Motoren in der Formel 1.
Beitrag Montag 25. Februar 2019, 10:09

Beiträge: 171
formelchen hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
Angeblich soll Mercedes jetzt schon über ein Konzeptwechsel am Auto nachdenken...


Tja....da ist man wohl sehr verunsichert....alle haben ein stark angestelltes Auto, nur Mercedes nicht...

Red Bull soll angeblich auch rund 3-5 Zehntel vor Mercedes sein.


Also ich bin bei diesen Zahlen nach wie vor skeptisch. Es war ja auch schon im letzten Jahr so, daß Mercedes nach den Testfahrten vorgab zurückzuliegen. In Melbourne ist man dann auf Pole gefahren, und der Toto hat wieder einen vom Pferd erzählt, wie toll sein Team in den Wochen zwischen Testfahrten und Rennen entwickelt und aufgeholt hat.
Fakt ist, den Konzeptwechsel am Frontflügel könnte RedBull leichter bewerkstelligen als Mercedes. Sollte dies tatsächlich der Fall sein, und sie mit diesem Konzept nicht mithalten können, ist für sie die WM gelaufen!

Beitrag Montag 25. Februar 2019, 10:59

Beiträge: 18824
JimmyClark hat geschrieben:
Also ich bin bei diesen Zahlen nach wie vor skeptisch. Es war ja auch schon im letzten Jahr so, daß Mercedes nach den Testfahrten vorgab zurückzuliegen. In Melbourne ist man dann auf Pole gefahren, und der Toto hat wieder einen vom Pferd erzählt, wie toll sein Team in den Wochen zwischen Testfahrten und Rennen entwickelt und aufgeholt hat.


Sicher, es ist noch alles möglich. Diese Woche kommen ja große Updates.

Aber dieses Mal geht es ja eher um was grundsätzliches, um das Gesamtkonzept. Und das wird man mit einem Update nicht verändern.

Und wenn wir die Aussagen von Hülkenberg oder Gary Anderson nehmen, liegt der Mercedes in den Kurven zwar auch gut, aber weniger stabil als der Ferrari.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 25. Februar 2019, 16:42

Beiträge: 38930
JimmyClark hat geschrieben:
Also ich bin bei diesen Zahlen nach wie vor skeptisch. Es war ja auch schon im letzten Jahr so, daß Mercedes nach den Testfahrten vorgab zurückzuliegen. In Melbourne ist man dann auf Pole gefahren, und der Toto hat wieder einen vom Pferd erzählt, wie toll sein Team in den Wochen zwischen Testfahrten und Rennen entwickelt und aufgeholt hat.


Es geht ja nicht darum was Wolff sagt. Red Bull sagt ja auch, Ferrari liegt klar vor Mercedes.

Beitrag Montag 25. Februar 2019, 17:00

Beiträge: 18824
Ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass vor genau einem Jahr irgendjemand gesagt hätte "Ferrari ist ne halbe Sekunde vor Mercedes".

Da hieß es eher, dass sie gleichauf sind.

Insofern ist die Situation jetzt schon etwas anders. Zumal ja auch die Bullen schneller sein sollen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 25. Februar 2019, 17:11

Beiträge: 171
formelchen hat geschrieben:
Ich kann mich auch nicht daran erinnern, dass vor genau einem Jahr irgendjemand gesagt hätte "Ferrari ist ne halbe Sekunde vor Mercedes".

Da hieß es eher, dass sie gleichauf sind.

Insofern ist die Situation jetzt schon etwas anders. Zumal ja auch die Bullen schneller sein sollen.


Ne halbe Sekunde wurde damals vielleicht nicht so explizit genannt, Wolff wurde dennoch nicht müde zu betonen, wie stark Ferrari doch wäre, nur um in Australien souverän auf Pole zu fahren...
Naja, mal abwarten wenn nächste Woche alle ihre Rennsimulationen fahren, da lassen sich dann mehrere Unwägbarkeiten schon mal ausschließen. Vielleicht Ist Mercedes mit ihrem Konzept jetzt auch wirklich am Ende, wer weiß.
Dran glauben werde ich aber erst, wenn sie in den ersten paar Rennen tatsächlich nicht aus eigener Kraft um den Sieg fahren können.

Beitrag Montag 25. Februar 2019, 17:17

Beiträge: 171
MichaelZ hat geschrieben:
JimmyClark hat geschrieben:
Also ich bin bei diesen Zahlen nach wie vor skeptisch. Es war ja auch schon im letzten Jahr so, daß Mercedes nach den Testfahrten vorgab zurückzuliegen. In Melbourne ist man dann auf Pole gefahren, und der Toto hat wieder einen vom Pferd erzählt, wie toll sein Team in den Wochen zwischen Testfahrten und Rennen entwickelt und aufgeholt hat.


Es geht ja nicht darum was Wolff sagt. Red Bull sagt ja auch, Ferrari liegt klar vor Mercedes.


Die Teams haben ganz andere Daten zur Verfügung um sich und Gegner einschätzen zu können, und sind da definitiv besser im Bild als wir, das stimmt schon. Was mich nur so stutzig macht ist, die Zeiten der Longruns der Ferraris die ich gesehen habe, fand ich jetzt aber nicht so berauschend daß ich sie allen anderen gegenüber im Vorteil gesehen hätte...
Sie fingen zwar immer recht stark an, dann brachen die Zeiten aber auch immer recht schnell ziemlich stark ein.

Beitrag Montag 25. Februar 2019, 20:16

Beiträge: 7815
Jepp, wenn man zwischen den Zeilen gelesen hat gingen die Longruns wohl (mal wieder) klar an Verstappen!

Beitrag Dienstag 26. Februar 2019, 18:07

Beiträge: 38930
JimmyClark hat geschrieben:
Ne halbe Sekunde wurde damals vielleicht nicht so explizit genannt, Wolff wurde dennoch nicht müde zu betonen, wie stark Ferrari doch wäre, nur um in Australien souverän auf Pole zu fahren...


Man darf aber nicht vergessen, dass Ferrari – nicht bei jedem Rennen, aber doch in der Mehrheit – in der ersten Saisonhälfte wirklich oft das bessere Auto hatte und es nur Vettel mit seinen Fehlern und das Team mit ihren Entscheidungen nicht umsetzen konnten.

Beitrag Donnerstag 14. März 2019, 16:19

Beiträge: 38930
Mercedes soll in Spanien ja schon eine B-Version des aktuellen Autos bringen.

Beitrag Donnerstag 14. März 2019, 16:43

Beiträge: 171
MichaelZ hat geschrieben:
Mercedes soll in Spanien ja schon eine B-Version des aktuellen Autos bringen.


Das wäre dann wohl schon eher die C-Version... :D

Beitrag Donnerstag 14. März 2019, 16:46

Beiträge: 18824
MichaelZ hat geschrieben:
Mercedes soll in Spanien ja schon eine B-Version des aktuellen Autos bringen.


Gibt es irgendein Team, das in Barcelona kein Update bringt??? :lol: :lol:

Interessanter finde ich, dass Red Bull das Shanghai-Update auf Melbourne vorgezogen hat.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag 15. März 2019, 16:56

Beiträge: 38930
Ich denke, das liegt daran, dass sie genau wissen, dass sie nur 3. Kraft sind.

Beitrag Montag 15. April 2019, 15:42

Beiträge: 38930
Dass Mercedes dieses Jahr doch wieder so gut ist - langsam wackeln die Schumi-Rekorde wirklich...

Beitrag Sonntag 28. April 2019, 18:52

Beiträge: 38930
Tja, und wo war wieder die Stallorder bei Mercedes, von der formelchen immer predigt?

Beitrag Sonntag 28. April 2019, 19:44

Beiträge: 18824
MichaelZ hat geschrieben:
Tja, und wo war wieder die Stallorder bei Mercedes, von der formelchen immer predigt?


Die gab es schon im Quali beim Thema Windschatten.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag 28. April 2019, 19:57

Beiträge: 7815
formelchen hat geschrieben:
Die gab es schon im Quali beim Thema Windschatten.

Und woher willst Du wissen dass es dafür nicht auch ein Muster gibt (ähnlich wie bei RB und Ferrari letztes Jahr über das Du ja immer noch rumheulst...)?

Beitrag Sonntag 28. April 2019, 20:05

Beiträge: 1126
MichaelZ hat geschrieben:
Tja, und wo war wieder die Stallorder bei Mercedes, von der formelchen immer predigt?


Er hat das ja nur verwechselt, er sprach doch von der obligatorischen Ferrari Stallorder, die es ja auch heute wieder gegeben hat. :D

Beitrag Montag 29. April 2019, 07:28

Beiträge: 171
formelchen hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
Tja, und wo war wieder die Stallorder bei Mercedes, von der formelchen immer predigt?


Die gab es schon im Quali beim Thema Windschatten.


Wie bei Ferrari in Monza wo auch beide Piloten einen Windschatten hatten?

Beitrag Montag 29. April 2019, 09:13

Beiträge: 18824
Mav05 hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Die gab es schon im Quali beim Thema Windschatten.

Und woher willst Du wissen dass es dafür nicht auch ein Muster gibt (ähnlich wie bei RB und Ferrari letztes Jahr über das Du ja immer noch rumheulst...)?


Natürlich gibt es da bei Mercedes ein Muster.

Lewis bekommt immer auf den Strecken Windschatten, wo es lange Geraden gibt. :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 29. April 2019, 09:14

Beiträge: 18824
bredy hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
Tja, und wo war wieder die Stallorder bei Mercedes, von der formelchen immer predigt?


Die gab es schon im Quali beim Thema Windschatten.


Wie bei Ferrari in Monza wo auch beide Piloten einen Windschatten hatten?


Was genau meinst du?

Werd mal konkreter.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 29. April 2019, 09:57

Beiträge: 171
Du behauptest es wäre Teamorder wenn Bottas vor Hamilton in der Quali fährt und bemängelst dass Ferrari nicht das gleiche in Monza gemacht hat (bzw. dass Vettel vor Kimi fuhr).

Dabei hatten alle Beteiligten einen Windschatten.

Beitrag Montag 29. April 2019, 10:10

Beiträge: 18824
bredy hat geschrieben:
Du behauptest es wäre Teamorder wenn Bottas vor Hamilton in der Quali fährt und bemängelst dass Ferrari nicht das gleiche in Monza gemacht hat (bzw. dass Vettel vor Kimi fuhr).

Dabei hatten alle Beteiligten einen Windschatten.


Ich bemängele das in Monza weil damals der Kimi im WM-Kampf keine Rolle mehr gespielt hat, der Seb dagegen schon. :wink:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 29. April 2019, 12:09

Beiträge: 1126
formelchen hat geschrieben:
bredy hat geschrieben:
Du behauptest es wäre Teamorder wenn Bottas vor Hamilton in der Quali fährt und bemängelst dass Ferrari nicht das gleiche in Monza gemacht hat (bzw. dass Vettel vor Kimi fuhr).

Dabei hatten alle Beteiligten einen Windschatten.


Ich bemängele das in Monza weil damals der Kimi im WM-Kampf keine Rolle mehr gespielt hat, der Seb dagegen schon. :wink:


Aha, dass Versagen von Vettel beim Start ist also dem Umstand geschuldet, dass Kimi ihm keine Windschatten im Quali gegeben hat.
Du bist wirklich reif für die Klapse.

Beitrag Montag 29. April 2019, 12:44

Beiträge: 7815
Diese Argumentation ist doch nix Neues - wenn der Sebastian seine Ansprüche auf den Titel anmeldet muss halt alles und jeder nur nach seiner Pfeiffe tanzen - als man das im selben Team für Alonso machte war das natürlich ungeheuerlich (ging ja damals gegen Vettel), genau so wie jetzt wenn man es den bösen Vettel-Gegnern unterjubeln kann!

Beitrag Montag 29. April 2019, 12:54

Beiträge: 171
formelchen hat geschrieben:
bredy hat geschrieben:
Du behauptest es wäre Teamorder wenn Bottas vor Hamilton in der Quali fährt und bemängelst dass Ferrari nicht das gleiche in Monza gemacht hat (bzw. dass Vettel vor Kimi fuhr).

Dabei hatten alle Beteiligten einen Windschatten.


Ich bemängele das in Monza weil damals der Kimi im WM-Kampf keine Rolle mehr gespielt hat, der Seb dagegen schon. :wink:


Und der Windschatten von Kimi ist besser als der von Hamilton? Von Mercedes und Ferrari gab es in Monza genau einen Fahrer der keinen Windschatten hatte und das war Bottas.

VorherigeNächste

Zurück zu Die Teams

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video