Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Top Nachwuchsfahrer unter 18 Jahren, mit F1 Zukunft

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.

Beiträge: 1643
MichaelZ hat geschrieben:
Ich hab nie gesagt, dass Mick kein Talent hat. Ich hab nach den ersten Rennen eine Zwischenbilanz gezogen und die fiel schwach aus. Da war er schwach. Der Knoten ging erst in Spa nach 44 sieglosen Rennen auf

Was ein Käse, du hast ein völlig verfrühtes Urteil gezogen, weil es dir einfach in den Fingern gejuckt hat. Ich habe dir gleiche gesagt, dass man so etwas gern nach Halbzeit machen kann, wenn bestimmte Faktoren wie Glück/Pech über eine gesunde Menge an Daten angesammelt wurden und nicht allein auf einer Momentaufnahme beruhen. Wie sich zeigt, ist das in dem Maße auch genauso eingetreten, wie ich es prognostiziert hatte. Du als Fachjournalist hast ihn ja im Prinzip abgeschrieben gehabt, weil du schlicht nicht fähig warst zu schauen, wie es zu bestimmten Resulten kam. Jemand der ernsthaft solche Analysen vornehmen willst, schaut auf mehr als einzig die Endresultate, da gehen Training, Quali und sonstige Werte mit ein, wenn es um die Einschätzung geht. Dazu bist du aber selten fähig, wenn es dir allein darum geht, jemanden schlecht dastehen zu lassen.

Und was genau sollen denn 44 sieglose Rennen nun groß aussagen? Dass Mick jemand ist, der sich heranarbeiten muss, weiß man nun seit der Formel 4, ändert aber nichts an den generellen Fähigkeiten die er mit sich bringt. Und nur weil es eben 44 Rennen dauerte bis zum ersten Sieg, bedeutet das nicht, dass die 44 Rennen zuvor alle samt schwach von ihm waren. Denk da mal drüber nach, auch wenn ich weiß dass du das nicht kannst.


Beiträge: 8283
Historiker hat geschrieben:
Darf man fragen, warum diese Namen für dich besser klingen? Weil du sie kennst? :lol:

Ich "kenne" die derzeitigen Fahrer der F3 wahrscheinlich genau so gut oder schlecht wie die der F2 - und erlaube mir daher ein zugegeben subjektives Urteil welches ich versucht habe mit objektiven Fakten zu erklären. Das magst Du teilen oder auch nicht - aber es ist zumindest mal ne Diskussionsgrundlage... Vielleicht folgst Du dieser ja einfach und versuchst mich sachlich-fachlich zu widerlegen statt die Diskussion in Deiner üblichen Art einfach nur kaputtzureden?

Historiker hat geschrieben:
Ein deVries hängt den Erwartungen seit einiger Zeit doch recht deutlich hinterher, ein Albon oder Fuoco haben weder sonderlich viel in den unteren Formel-Klassen vorzuweisen, noch waren ihre bisherigen F2/G2 Jahre sonderlich von Erfolg gekrönt. Also keine Ahnung wie du da jetzt meinst, dass das so tolle Namen und starke Fahrer sind?

Ja, er hängt den Erwartungen hinterher und hatte sicher nicht die glanzvolle Karriere die man ihm zugetraut hat - aber unterm Strich gerechnet hat er (und eben auch Albon und Fuoco mit ihren F3/GP3-Siegen...) inzwischen mehr auf dem Konto als Mick um dessen Karriere Du Dich ja einigermaßen sorgst... Oder andersrum gesagt - wenn Mick statt Schumacher Schulz oder Müller oder Wittmann oder Wehrlein heißen würde (oder noch schlimmer einen englischen oder italienischen Namen hätte...) würdest Du ihn weder kennen noch seinen "Erfolgen" sonderlich viel Beachtung schenken...

Historiker hat geschrieben:
Die Kartzeit liegt ewig zurück. Das als Referenz heranzunehmen, ist schon reichlich oberflächlich betrachtet und zeigt dann nur wieder, dass du dir krampfhaft was aus den Fingern saugen musst, um in dem Fall die Persona "Schumacher" (Vertreten durch den Sohn) schlecht zu machen :lol:

Als Referenz für aufstrebende zukünftige Leistungsträger ihre Titel im Juniorenbereich heranzuziehen zählt bei den meisten Talentscouts in so ziemlich allen Sportarten als gängige Praxis mit gewisser Erfolgsgarantie. Dass das bei Dir natürlich nur Anerkennung findet wenn es der eigenen Argumentation entspricht und sonst negiert wird kann ich verstehen - ich kenn Dich ja nun lange genug - richtig wird es deshalb trotzdem nicht! Und entschuldige dass ich den 2018er F3-Jahrgang nicht gleich zum stärksten der letzten 50 Jahre erklärt habe nur weil da ein Schumacher gerade 4. ist - aber das sehe ich nun mal so und hab auch versucht zu erklären warum!


Beiträge: 40295
Historiker hat geschrieben:
Was ein Käse, du hast ein völlig verfrühtes Urteil gezogen, weil es dir einfach in den Fingern gejuckt hat.


Mein Urteil war zu diesem Zeitpunkt vollkommen richtig. Was er da gezeigt hat an den ersten Rennwochenenden war enttäuschend – sogar für ihn selbst. Dass jetzt der Knoten geplatzt ist, freut mich. Hast aber nicht nur du prognostiziert. Auch ich hab gesagt, dass Mick zulegen wird.


Beiträge: 3345
Geil, was der Mick gerade in der F3 zeigt. Zwei Siege und zwei Poles am Nürburgring. Dazu rückt er WM-Leader Daniel Ticktum weiter auf die Pelle und ist nun WM-Zweiter. Wäre toll, wenn Mick Schumacher den Ticktum noch kurz vor Schluss abfängt. Weiter so! :D)

Quelle: https://www.motorsport-magazin.com/form ... rburgring/
http://de.youtube.com/user/KLOKRIECHER

http://www.klokriecher.de

YES WE CAN! Hansa-Rostock-Ferrari-YouTube-Team


Beiträge: 8493
unter 18??
GO Lewis


Beiträge: 1452
Da soll wohl jemand jetzt mit Gewalt in die F1 gepusht werden...ist eigentlich nicht zu glauben nach den bisherigen mageren Vorstellungen was da jetzt auf einmal geht...


Beiträge: 40295
Naja heute ist es schwieriger als zu Strolls-Zeiten sich durch ein halbumgebautes Auto einen Vorteil zu verschaffen. Dahingehend wurde das Reglement angepasst. ich denke echt, da ist einfach ein Knoten geplatzt.


Beiträge: 20031
3 Siege an einem Wochenende. Nicht übel. Hoffe es klappt noch mit der EM.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.


Beiträge: 40295
Ich bin mir Recht sicher, denn der Name Schumacher und der dadurch aufgebaute Druck hat einen Vorteil: Er kann mit Druck umgehen. Weil er es nicht anders kennt und es bei ihm keine Rolle spielt, ob er um Platz 1 oder Platz 10 fährt – der Druck ist immer da.


Beiträge: 20031
Ist eigentlich schon sicher was Mick 2019 macht?

Formel 2?
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.


Beiträge: 40295
Nein, offiziell verkündet worden ist nichts. Ich gehe davon aus, dass er Formel 2 fährt mit Prema. Theoretisch hätte er schon die Superlizenzpunkte für die Formel 1. Wenn er nächstes Jahr in der Formel 2 dann nur Sechster oder so wird, dann hätte er nicht mehr genug Punkte für ein F1-Debüt 2020. Ich gehe davon aus, dass er zwei Jahre F2 fährt (wie F4 und F3 ja auch), außer er ist 2019 in der F2 voll der Überflieger.


Beiträge: 20031
MichaelZ hat geschrieben:
Nein, offiziell verkündet worden ist nichts. Ich gehe davon aus, dass er Formel 2 fährt mit Prema. Theoretisch hätte er schon die Superlizenzpunkte für die Formel 1. Wenn er nächstes Jahr in der Formel 2 dann nur Sechster oder so wird, dann hätte er nicht mehr genug Punkte für ein F1-Debüt 2020. Ich gehe davon aus, dass er zwei Jahre F2 fährt (wie F4 und F3 ja auch), außer er ist 2019 in der F2 voll der Überflieger.


Aber wenn er jetzt schon genug Punkte für die F1 hat, warum dann Ende 2019 nicht mehr (bei schlechtem Ergebnis)?

Werden bei schlechten Ergebnisse etwa wieder Punkte abgezogen?
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 11. September 2018, 13:22

Beiträge: 2591
Wenn er kommendes Jahr nicht aufsteigt, sind die Punkte von 2016 ebenfalls weg.
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Dienstag 11. September 2018, 14:07

Beiträge: 20031
Nun habe ich es auch gelesen, es zählen immer die Punkte der letzten drei Jahre.

Wenn er aber dieses Jahr die Meisterschaft holt bekommt er 30 Punkte, die 10 Punkte aus 2017 zählen Ende 2019 auch noch, so hätte er dann Ende 2019 ausreichend Punkte, selbst wenn er 2019 keine holt.

Aber alles Theorie....erstmal muss er die Meisterschaft holen und 2019 mischt er dann die F2 auf. 8-)
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Mittwoch 19. September 2018, 16:18

Beiträge: 40295
David Schumacher könnte am Wochenende den Rookie-Titel in der Formel 4 holen.


Beiträge: 20031
Glückwunsch Mick zum Sieg in Spielberg und der Übernahme der Führung in der Meisterschaft. :D) :D) :D)
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.


Beiträge: 40295
Und David ist Rookiemeister in der Formel 4.


Beiträge: 8283
Nico Rosbergs Driver Academy glänzt schon im ersten Jahr - der in Rosberg-Farben startende Italiener Lorenzo Travisanutto hat die Kart-Weltmeisterschaft in der OK-Klasse gewonnen.


Beiträge: 8493
kann man mal den guten Mick aus dem Beitrag hier auslagern? Hier gehts um Fahrer UNTER 18 ....
GO Lewis


Beiträge: 40295
Mav05 hat geschrieben:
Nico Rosbergs Driver Academy glänzt schon im ersten Jahr - der in Rosberg-Farben startende Italiener Lorenzo Travisanutto hat die Kart-Weltmeisterschaft in der OK-Klasse gewonnen.


Aber Rosberg selber wird da wenig mit zu tun haben oder?


Beiträge: 8283
MichaelZ hat geschrieben:
Aber Rosberg selber wird da wenig mit zu tun haben oder?

Er war vor Ort - ob das heißt dass er nur im Weg rumsteht oder sich engagiert, beispielsweise als Driver-Coach oder auch die Daten anschaut - keine Ahnung! Auf jeden Fall hat er dem Projekt schon damit geholfen dass er überhaupt involviert ist - leider ist es ja immer noch so dass Kartsport nur dann wahrgenommen wird wenn "große Namen" involviert sind...


Beiträge: 40295
Liegt vielleicht auch bisschen daran, dass es mit den diversen verschiedenen Klassen und Meisterschaften recht kompliziert ist.


Beiträge: 8283
Nein, wohl eher daran dass der Focus unserer Medienwelt immer nur auf den Top-Acts liegt... Oder fällt Dir jetzt ohne groß zu googeln ein wer letztes Jahr 1. in der 2. Bundesliga war, wer die Moto3 anführt oder die Frauenfußball-Championsleague gewonnen hat?
Im übrigen gibt es im internationalen Kartsport auch nur 3 relevante Klassen, die OK, OK Junioren und die Schaltkarts - klingt jetzt nicht gerade kompliziert, zumindest nicht wenn man es verstehen will!
Allerdings machen die Medien hier einfach einen grottenschlechten Job! Wenn die Hälfte der aktuellen F1-Fahrer in ihrer Vita ein Podiumsergebnis bei EM/WM stehen haben und mit Hamilton, Vettel, Verstappen, LeClerc, Norris und Alonso ganze 6 Titelträger dort unterwegs sind könnte man dem Ganzen schon etwas mehr Aufmerksamkeit schenken und nicht sämtliche Wikipedia-Einträge nur mit "Er begann seine Karriere im Kartsport..." beginnen lassen.


Beiträge: 40295
das Problem ist: Es ist für den Gros der Leser schon nicht mal wirklich gut zu verkaufen, warum es GP3 und Formel 3 gibt. Dann zu erklären, was jetzt DKM, DKSM und dann die verschiedenen WM- und EM-Titel, die FIA Driving Trophy und was es da alles gibt, ist machbar – aber es ist einfach nicht publikumswirksam. Du und unser Historiker habt euch ja mal seitenweise darüber gestritten, ob es vor ein paar Jahren überhaupt eine WM gab.

Natürlich ist es theoretisch nachvollziehbar. Es ist theoretisch auch einfach zu erklären, warum jetzt ein Bottas um 10 Plätze nach hinten muss, wenn er den 4. Motor braucht. Aber schon das theoretisch erklärbare ist dem einfachen deutschen Zuschauer, der gewohnt ist, dass 22 Mann aus 2 Mannschaften einen Ball mit den Füßen in 2 Tore zu bringen, schon zu viel.

Beitrag Mittwoch 26. September 2018, 14:54

Beiträge: 1643
Mav05 hat geschrieben:
Allerdings machen die Medien hier einfach einen grottenschlechten Job! Wenn die Hälfte der aktuellen F1-Fahrer in ihrer Vita ein Podiumsergebnis bei EM/WM stehen haben und mit Hamilton, Vettel, Verstappen, LeClerc, Norris und Alonso ganze 6 Titelträger dort unterwegs sind könnte man dem Ganzen schon etwas mehr Aufmerksamkeit schenken und nicht sämtliche Wikipedia-Einträge nur mit "Er begann seine Karriere im Kartsport..." beginnen lassen.

Was hat das mit den Medien zutun, wenn die Wiki-Einträge für dich nicht ausführlich genug sind? Wenn dich das so stört, nimm die doch in den Wintermonaten mal ein paar Stunden an den Sonntagen Zeit und hau in die Tasten. Steht doch jedem frei die Wike-Einträge zu erweitern, wenn man meint etwas fehlt oder ist falsch.

VorherigeNächste

Zurück zu Die Fahrer

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video