Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Top Nachwuchsfahrer unter 18 Jahren, mit F1 Zukunft

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.

Beiträge: 42768
David Schumacher fährt am Wochenende in der asiatischen Formel 3 Winter Series – unter anderem gegen seine eigene Freundin: Vivien Keszthelyi.


Beiträge: 42768
Matteo Nannini, der Neffe von Alessandro und Gianna Nannini, gewann in der arabischen Formel 4 sein erstes Formelrennen am Wochenende.


Beiträge: 42768
David Schumacher soll angeblich neuer Alfa-Romeo-Junior werden.


Beiträge: 22953
MichaelZ hat geschrieben:
David Schumacher soll angeblich neuer Alfa-Romeo-Junior werden.


Hahaha vielleicht sehen wir 2021 beide Schumachers bei Alfa. :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.


Beiträge: 42768
Ein Bruderduell Michael-Ralf hat Willi Weber damals ja immer ausgeschlossen. Ich hoffe, dass Mick und David es beide in die Formel 1 schaffen, aber zusammen in einem Team brauch ich sie nicht.


Beiträge: 42768
David Schumacher ist nach dem ersten Lauf der Formula Regional Europe Vierter. Von nur 10 Autos. Mal schaun, wie lange es diese Serie überhaupt noch gibt.


Beiträge: 42768
Ich bin mal alle Nachwuchsserien durchgegangen. Da fahren 22 Verwandte früherer/heutiger F1-Fahrer (okay und ein F1-Techniker) mit – die versuchen, in die Formel 1 zu kommen. Da sind also solche wie Fabian Vettel oder so gar nicht dabei.

- Pietro Fittipaldi, Enkel von Emerson Fittipaldi
- Mick Schumacher, Sohn von Michael Schumacher
- Giuliano Alesi, Sohn von Jean Alesi
- Louis Deletraz, Sohn von Jean-Denis Deletraz
- Lucas Auer, Neffe von Gerhard Berger
- Harrison Newey, Sohn von Adrian Newey
- Pedro Piquet, Sohn von Nelson Piquet
- David Schumacher, Sohn von Ralf Schumacher
- Enzo Fittipaldi, Enkel von Emerson Fittipaldi
- Matteo Nannini, Neffe von Alessandro Nannini
- Hampus Ericsson, Bruder von Marcus Ericsson
- Manuel Mandonado, Cousin von Pastor Maldonado
- Arthus Leclerc, Bruder von Charles Leclerc
- Jarrett Andretti, Großneffe von Mario Andretti
- Eduardo Barrichello, Sohn von Rubens Barrichello
- Juju Noda, Tochter von Hideki Noda
- Enzo Trulli, Sohn von Jarno Trulli
- Lorenzo Patrese, Sohn von Ricciardo Patrese
- Brando Badoer, Sohn von Luca Badoer
- Charlie Wurz, Sohn von Alexander Wurz
- Oscar Wurz, Sohn von Alexander Wurz
- Sebastian Montoya, Sohn von Juan Pablo Montoya


Beiträge: 9261
Momentan ist eher wieder bisschen Flaute im Nachwuchsbereich, da drängt sich keiner auf... Und auch von denen brauche ich keinen in der F1!


Beiträge: 42768
Jakob Bergmeister scheint aus deutscher Sicht nicht schlecht zu sein.


Beiträge: 42768
David Schumacher gewann gestern ein Rennen in der Formula Regional Europe. Nicht so schlecht.


Beiträge: 42768
David Schumacher wird am Wochenende sein Formel-3-Debüt für den verunglückten Alex Peroni geben. Mal schaun, wie er sich schlägt. Zu viel sollte man aber nicht erwarten: Er fährt ja für Campos und das Team liegt auf Rang zehn von zehn in der Teamwertung.


Beiträge: 9261
Ja, aber es wird auch langsam Zeit dass er sich wieder im Rampenlicht versucht - in dieser Euroseries Dingsda bist Du ja quasi weg vom Fenster...


Beiträge: 42768
Ich hab auch nie verstanden, wieso er nicht eine zweite Saison ADAC Formel 4 fuhr.


Beiträge: 42768
Mal mein Ranking der besten 5 Kartfahrer dieses Jahr.

1. Lorenzo Travisanutto
2. Taylor Barnard
3. Dexter Patterson
4. Gabriele Mini
5. Dino Beganovic

Mal schaun, wer von den fünf es in die Formel 1 schafft. Travisanutto ist z.B. wohl schon zu alt für die Formel-Karriere.


Beiträge: 9261
Naja... Wie kommst Du denn da drauf...?


Beiträge: 42768
Naja rein von den Ergebnissen her.


Beiträge: 9261
"Rein von den Ergebnissen" würde Marijn Kremers über denen stehen - und noch ein oder zwei andere dazu...
Ich sehe keinen der Travo das Formel fahren bezahlen würde, Mini wohl auch nicht... Barnard und Patterson tun sich da wohl leichter, sind aber m.M.n. weit weg vom Verstappen-Niveau.
Das Problem ist dass es im professionellen Kartsport inzwischen nur noch ne Handvoll Super-Talente (wie Travo, Pedro usw.) gibt und der Rest zahlungskräftige Kids vom Niveau eines Stroll oder Mazepin.
Beides zu vereinen wie z.B. bei Lando ist eher selten... Insofern sehe ich da leider zukünftig abnehmende Qualität!


Beiträge: 42768
Ich sprach doch nirgends vom Verstappen-Niveau. Und Mini testet immerhin schion fleißig Formel 4 für Prema.

Und ja, Kartsport wird darunter leiden, dass Motorsport leider generell immer unbeliebter wird.


Beiträge: 9261
Das hat nicht mit "Motorsport wird immer unbeliebter..." zu tun sondern mit der Professionalisierung und dem unglaublichen Aufwand, nicht nur finanziell sondern auch zeitlich. Das ungesunde und frustrierende Nebenergebnis ist der Fakt dass die wenigen "Normalo"-Talente die sich auf dieser Bühne gegen die Millionäre überhaupt noch beweisen können relativ schnell erkennen dass eine Formel-Karriere für sie in so unerreichbar weiter Ferne ist dass sie froh sind wenn sie bei den Kart-Herstellern noch für ein paar Jahre als Werksfahrer unterkommen...
Das drückt natürlich das Niveau für die Zukunft gewaltig!


Beiträge: 1136
Und ihr meint nicht, das Talent sich doch durchsetzt?
Wieviel bezahlt man für ein Formel 4 Engagement, das sollte sich doch durch Sponsoren finanzieren lassen ohne Probleme wenn man Talent hat?


Beiträge: 9261
Du brauchst mindestens 2 Mio. um dorthin zu kommen wo Du vielleicht mal jemanden beeindruckst - im Normalfall 2x 250.000 für 2 Jahre F4 und mit dem Rest in die F3... Der einzige Sponsor der da halbwegs mitzog war RedBull...


Beiträge: 42768
Ich denke schon, dass auch allgemein das Interesse am Kartsport abnimmt. Müsste man mal Zahlen recherchieren.


Beiträge: 42768
Die Kartbahn in Kerpen ist scheinbar gerettet. Offenbar muss sie nicht dem RWE-Kohleabbau weichen.


Beiträge: 42768
David Schumacher wechselt von Charouz zu Carlin. Denke nicht, dass das viel bringen wird. Aber wenigstens 1-2 Punkte wären schon gut.


Beiträge: 42768
David Schumacher und Sophia Flörsch in der kompletten Formel-3-Saison ohne Punkte. Das ist schwach.

David Beckmann gut, aber halt auch schon im 100. Jahr dabei.

Lirim Zendeli fand ich gut.

Ansonsten ist Logan Sargeant wohl der US-Amerikaner, der am vielversprechendsten ist was Formel 1 betrifft.

VorherigeNächste

Zurück zu Die Fahrer