Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Sebastian Vettel

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Freitag 22. November 2019, 13:44

Beiträge: 280
Zitat aus 2015

formelchen hat geschrieben:
Natürlich ist es ein Unterschied, ob
a) ein Fahrer mit 7 Jahren Erfahrung einen anderen Fahrer mit 7 Jahren Erfahrung schlägt
oder ob
b) ein Fahrer mit 1,5 Jahren Erfahrung einen anderen Fahrer mit 7 Jahren Erfahrung schlägt
Also mich beeindruckt es mehr, wenn ein unerfahrener daher kommt und einem etablierten Fahrer im gleichen Auto um die Ohren fährt.


Mich auch! :D

Beitrag Freitag 22. November 2019, 16:17

Beiträge: 280
formelchen hat geschrieben:
2015
Auf jeden genießt Vettel bei Ferrari schon nach den ersten gemeinsamen Wochen höchstes Ansehen. :D)
Sein Chef lobt ihn in den höchsten Tönen.


Ferrari-Boss:
"Es darf nicht sein, dass Fahrer - egal, wie gut sie auch sind - vergessen, dass sie Ferrari-Fahrer sind. Was zählt ist der Teamgeist und dass Ferrari gewinnt."


Gemeint war natürlich in erter Linie Vettel, der die Kollision auslöste.

Von wegen "Vettel genießt höchstes Ansehen". Will nicht wissen, wie lang dem seine Ohren gezogen wurden. :D)

Beitrag Freitag 22. November 2019, 17:44

Beiträge: 40295
L hat geschrieben:
Dafür hat er zwei WM-Titel und unzählige Male das Auto weggeworfen :lol: :lol: :lol:


Den 2018 mit Sicherheit, den 2017 vielleicht.

Vettel war fahrerisch sicherlich nicht weltmeisterlich seit 2016. Das war bei Alonso anders.

Beitrag Sonntag 1. Dezember 2019, 18:17

Beiträge: 280
31 Mär 2019
formelchen hat geschrieben:
Glückwunsch Bottas zum Sieg und zur schnellsten Rennrunde!!! Perfekte Leistung! Freut mich für ihn!! :D) :D) :D)

Da faseln unsere Forentrolle die ganze Zeit von Leclerc, der Vettel bügeln würde. Und dann schenkt der Bottas dem Hammie 25 Sekunden ein. :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:



1.Hamilton 413
2. V. Bottas 326
3. M. Verstappen 278
4. C. Leclerc 264
5 S. Vettel 240

Tja, wie heißt es so schön: wer zuletzt lacht, lacht am besten.
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Beitrag Sonntag 1. Dezember 2019, 18:54
L L

Beiträge: 393
März 2015:

formelchen hat geschrieben:
automatix hat geschrieben:
zumindest hat noch kein Fahrer Hamilton mit 0 - 3 Siegen heimgeschickt in einer Saison....


Nee aber Hamilton hat dafür auch keine 4 Titel, keine Siegquote von 28% und auch keine Pole-Quote von 32,4% :wink:


Titel: Hamilton 6, Vettel 4
Siegquote: Hamilton 33,6%, Vettel 22%
Pole-Quote: Hamilton 35,2%, Vettel 23,7%

... :wink:
Aktive Zeit im Forum: 2006 - 2009 & 2019 -

Beitrag Sonntag 1. Dezember 2019, 20:24

Beiträge: 20031
Danke es ehrt mich immer wieder, wenn User alte Beiträge von mir rauskramen, sich diese Arbeit machen. :lol: :lol:

Ja peinlich nur 4 Titel zu holen und von 20 aktuellen Fahrern nur der Zweitbeste zu sein, nach Titeln nur der 4. beste der F1-Geschichte. Schämen sollte er sich. :lol: :lol: :lol:
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 2. Dezember 2019, 21:57
L L

Beiträge: 393
Ganz ruhig Brauner, die ersten zwei Seiten von diesem Thread zu überfliegen war keine Arbeit. :wink:

Ja und von den 20 aktuellen Fahrern (bzw. 19) wurde er von 2 im teaminternen Duell deklassiert... :lol: :lol: :lol:

Nach Titeln mag er zwar der viertbeste sein, aber fahrerisch ist er nicht mal in der Top 10. Und im Übrigen war deine Aussage 2015 eher peinlich, vor allem weil sich das Blatt nun gewendet hat. Ich find's amüsant. :D
Aktive Zeit im Forum: 2006 - 2009 & 2019 -

Beitrag Montag 2. Dezember 2019, 23:46

Beiträge: 20031
L hat geschrieben:
Ja und von den 20 aktuellen Fahrern (bzw. 19) wurde er von 2 im teaminternen Duell deklassiert... :lol: :lol: :lol:


Ich finde nicht dass man nach 21 Rennen und 26 Punkten Rückstand von "deklassiert" sprechen kann.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 2. Dezember 2019, 23:51

Beiträge: 8283
Hatten wir das Thema nicht letztens erst - wenn ich mich erinnere was für einen Zirkus Du hier mal bei Punktgleichheit aufgeführt hast?

Beitrag Dienstag 3. Dezember 2019, 01:00

Beiträge: 1452
Dazu kommen 7:2 Poles und im Quali eine 12:9 Niederlage. das kann man sogar als krass gebügelt bezeichnen, zumal es Leclercs erstes Jahr bei Ferrari war, und alles, aber auch alles intern auf den Heppenheimer ausgerichtet war und er zudem die Unterstützung des Durchgreifers hatte, was sich als Fehler erwiesen hat, genau wie Binotto als Teamchef überhaupt. Schlechter kann man ein Team nicht führen.
Wenn Ferrari in Zukunft was gewinnen will, dann eher nicht mit diesem Typen an der Spitze.
Aber von mir aus darf er gerne bleiben, und genau so weiter machen... :D

Beitrag Dienstag 3. Dezember 2019, 16:57

Beiträge: 40295
Leclerc war 2019 klar besser als Vettel.

Beitrag Sonntag 15. Dezember 2019, 21:30

Beiträge: 40295
Eddie Jordan hat nun mal wieder orakelt: 2020 soll Vettels letzte Saison sein...

Beitrag Dienstag 17. Dezember 2019, 11:42
L L

Beiträge: 393
Seine letzte Saison bei Ferrari höchstwahrscheinlich.
Aktive Zeit im Forum: 2006 - 2009 & 2019 -

Beitrag Dienstag 17. Dezember 2019, 16:05

Beiträge: 40295
Jordan meinte schon seine letzte F1-Saison.

Beitrag Mittwoch 18. Dezember 2019, 21:25
L L

Beiträge: 393
Das habe ich schon verstanden, aber ich denke, dass es nur seine letzte Saison bei Ferrari sein wird.
Vielleicht geht er ja doch zu McLaren und wird 2021 Weltmeister, dann hat er es dem Alonso gezeigt... :lol:
Aktive Zeit im Forum: 2006 - 2009 & 2019 -

Beitrag Mittwoch 18. Dezember 2019, 23:05

Beiträge: 20031
Ich finde diese ständigen Rücktrittsgerüchte etwas lächerlich, denn Vettel weiß sicher selbst noch nicht zu 100% was er will.

Vor Kurzem hat er ja sogar gesagt dass er noch lange nicht zu alt sei und sicher weitermacht.

Das einzige was für Rücktritt spricht sind seine mittlerweile 3 Kinder....da könnte ich schon verstehen wenn er mit denen mehr Zeit verbringen möchte.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag 19. Dezember 2019, 11:56
L L

Beiträge: 393
Wenn er im nächsten Jahr Leclerc nicht schlägt, dann stellt sich eher die Frage, ob es überhaupt noch relevant ist, was Vettel will.
Aktive Zeit im Forum: 2006 - 2009 & 2019 -

Beitrag Donnerstag 19. Dezember 2019, 12:14

Beiträge: 1452
Ich glaube nach den jüngsten Aussagen von Binotto, dass es für Vettel gar keine andere Option gibt, als 2020 brav die Nr. 2 zu spielen, und dann zu gehen. Ob's Vettel passt oder nicht, Ferrari wird Leclerc nicht noch einmal derart verarschen können, wie Binotto das im letzten Jahr immer wieder gemacht hat. Dann ist er der nächste nach Vettel, der gehen muss. Und ich denke das weiß er, seine Aussagen zu Vettel und dessen weiterer Karriere bei Ferrari waren recht eindeutig.

Beitrag Donnerstag 19. Dezember 2019, 16:46

Beiträge: 20031
L hat geschrieben:
Wenn er im nächsten Jahr Leclerc nicht schlägt, dann stellt sich eher die Frage, ob es überhaupt noch relevant ist, was Vettel will.


Wenn das Duell wieder so knapp ausgeht wie 2019, dann wird Vettel auch bei anderen Teams ein Thema bleiben.

Allerdings wird Ferrari wohl 2020 den Leclerc klar bevorzugen weil er auch 2021 noch bei Ferrari sein wird und Vettel möglicherweise nicht.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag 20. Dezember 2019, 18:33

Beiträge: 40295
Ich denke McLaren könnte für Vettel wirklich interessant werden.

Beitrag Freitag 20. Dezember 2019, 18:53

Beiträge: 20031
MichaelZ hat geschrieben:
Ich denke McLaren könnte für Vettel wirklich interessant werden.


Durchaus. Der Wechsel zurück zu Mercedes-Motoren ist ein Pluspunkt. Und dass er Seidl persönlich kennt sicher auch.

Allerdings hat McLaren derzeit auch eine sehr gute Fahrerpaarung und ich weiß nicht wie lang die beiden vertraglich fixiert sind.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag 20. Dezember 2019, 19:04

Beiträge: 1061
formelchen hat geschrieben:
MichaelZ hat geschrieben:
Ich denke McLaren könnte für Vettel wirklich interessant werden.


Durchaus. Der Wechsel zurück zu Mercedes-Motoren ist ein Pluspunkt. Und dass er Seidl persönlich kennt sicher auch.

Allerdings hat McLaren derzeit auch eine sehr gute Fahrerpaarung und ich weiß nicht wie lang die beiden vertraglich fixiert sind.


Könnte mir Norris bei Mercedes vorstellen wenn Hamilton zu Ferrari gehen würde, damit wäre dann der Sitz bei McLaren frei wenn Mercedes Vettel nicht möchte.

Beitrag Freitag 20. Dezember 2019, 19:21

Beiträge: 20031
Mina hat geschrieben:
Könnte mir Norris bei Mercedes vorstellen wenn Hamilton zu Ferrari gehen würde, damit wäre dann der Sitz bei McLaren frei wenn Mercedes Vettel nicht möchte.


Ich nicht, weil Mercedes ja mit Russel noch jemanden unter Vertrag hat, der von den Teamchefs gerade ja auch gut bewertet wurde.

Wenn Hamilton aber geht, wird man wegen der Stabilität vielleicht Bottas halten. Weil Bottas aber nicht Spitzenklasse ist, wird sich Mercedes um einen anderen großen Namen bemühen. Da denke ich zuerst an Verstappen. Ansonsten Ricciardo, Vettel oder vielleicht sogar Alonso. Eine Fahrerpaarung Bottas/Norris oder Bottas/Russel wäre auf dem Papier nur zweitklassig.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag 20. Dezember 2019, 19:45

Beiträge: 496
Norris ist ja inzwischen auch mit Mercedes verbandelt

Beitrag Freitag 20. Dezember 2019, 20:24

Beiträge: 20031
bredy hat geschrieben:
Norris ist ja inzwischen auch mit Mercedes verbandelt

Inwiefern?

Nur weil McLaren ab 2021 wieder Mercedes Kunde ist?
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

VorherigeNächste

Zurück zu Die Fahrer

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video