Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Daniel Ricciardo

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Samstag 7. April 2018, 20:38

Beiträge: 19794
MichaelZ hat geschrieben:
Historiker hat geschrieben:
Schönwetterfahrer, der 4 mal in Folge Weltmeister geworden ist,


Jab, weil das Auto mit dem angeblasenen Diffusor perfekt für Vettel passte. Bis das so war, hatte er mit Webber ja so seine Mühe. Und nachdem es das nicht mehr gab, hatte er mit Ricciardo seine Mühe. Ist ja auch gut gewesen, seinen Fahrstil da perfekt darauf zu trimmen. Das konnte Webber nicht, daher waren die Titel schon verdient. Aber scheinbar kann Vettel das oft auch nicht. Er braucht also schon das Auto, das ihm schmeckt.


Also heute war der Seb voll des Lobes für sein Auto und das Ergebnis passt auch. Insofern dürfen wir wohl davon ausgehen, dass Melbourne eine Ausnahme gewesen ist und der Seb auch weiterhin insgesamt vor Kimi bleibt.

Übrigens sind wir hier im Ricciardo-Thread und der ist zur Zeit doch meistens vor seinem hochgelobten Teamkollegen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag 8. April 2018, 19:21

Beiträge: 39937
Historiker hat geschrieben:
:lol:

Topstars wie Hamilton, der heute von Bottas geschlagen wurde, oder Topstars wie Verstappen, der erneut einen gravierenden Fehler machte? Hier sieht man doch, dass deine sogenannten Topstars nicht unfehlbar sind, sondern genau wie Vettel nicht immer das Optimum rausholen können wenn das Auto nicht perfekt ist - dann hat man nicht das komplette Vertrauen, rutscht mehr oder fliegt dann eben sogar aber, weil man das Auto überfährt, und der Teamkollege kommt mit den Problemen besser zurecht.

Aber was erklär ich es dir überhaupt, du wirst und willst es nie verstehen. Du siehst einfach nur dein Feinbild und schaltest den Rest ab.


Aber wenn es eben so ist, dass sie an den Wochenenden langsamer sind oder schlechter sind, dann war das eben kein gutes Wochenende. Nicht mehr habe ich geschrieben.

In Bahrain zum Beispiel war für mich Vettel klar der beste Mann an diesem Wochenende.

Beitrag Sonntag 8. April 2018, 19:47

Beiträge: 39937
formelchen hat geschrieben:
Also heute war der Seb voll des Lobes für sein Auto und das Ergebnis passt auch. Insofern dürfen wir wohl davon ausgehen, dass Melbourne eine Ausnahme gewesen ist und der Seb auch weiterhin insgesamt vor Kimi bleibt.


Was ich auch erwartet habe.

Beitrag Sonntag 8. April 2018, 21:39

Beiträge: 19794
Pechvogel Ricciardo.....

Ich bezweifel zwar, dass er heute aufs Podium gekommen wäre. Aber es wäre zumindest wichtig für ihn gewesen, die Probleme und Patzer von Verstappen zu nutzen, um sich teamintern Luft zu verschaffen.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 9. April 2018, 10:40

Beiträge: 39937
Er muss einfach schneller sein und weniger Fehler machen.

Beitrag Montag 9. April 2018, 13:01

Beiträge: 19794
MichaelZ hat geschrieben:
Er muss einfach schneller sein und weniger Fehler machen.


Hat Ricciardo in Bahrain Fehler gemacht? Mir sind keine bewusst.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag 9. April 2018, 15:39

Beiträge: 39937
Nein ich meinte schneller und weniger Fehler im Vergleich zu Verstappen.

Beitrag Montag 16. April 2018, 16:03

Beiträge: 39937
Alle 6 Siege holte er von einem Startplatz außerhalb den Top3. Vettel zum Beispiel keinen einzigen seiner 49 außerhalb der Top3.

Das zeigt, dass Ricciardo immer da ist, wenn die anderen patzen.

Fragt sich halt nur, ob das auf Dauer reicht für einen WM-Titel...

Beitrag Montag 16. April 2018, 20:03

Beiträge: 19794
MichaelZ hat geschrieben:
Alle 6 Siege holte er von einem Startplatz außerhalb den Top3. Vettel zum Beispiel keinen einzigen seiner 49 außerhalb der Top3.

Das zeigt, dass Ricciardo immer da ist, wenn die anderen patzen.

Fragt sich halt nur, ob das auf Dauer reicht für einen WM-Titel...


Das könnte aber auch zeigen, dass der Ricciardo im Quali nicht gut genug ist. :wink:

Es ist jetzt auch keine allzu große Kunst, mit DRS und Reifen, die 1,5-2 Sekunden schneller sind, zu überholen. Jedenfalls nicht in Shanghai - in Monaco wäre das natürlich was anderes.

Vor gar nicht allzu langer Zeit gab es noch kein DRS und auch nicht diese vielen Reifenmischungen. Da musste man sich im Windschatten ansaugen und mit einem Auto sowie Reifen kämpfen, das vielleicht nur 0,5 Sekunden schneller sind als der Vordermann.

Ich will Ricciardos Leistung keinesfalls schmälern, er hat ein sehr gutes Rennen gefahren, im Vergleich zu seinem Teamkollegen.

Es ist aber nicht so, dass andere Fahrer das unter ähnlichen Umständen nicht können. Auch Vettel hat schon bravouröse Aufholjagden gefahren, selbst wenn die nicht mit dem Sieg endeten. Ich glaube in Abu Dhabi fuhr er mal von ganz hinten auf P3 oder P4. Oder beim WM-Finale 2012, da kämpfte er sich auch von ganz hinten weit vor.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 17. April 2018, 13:16

Beiträge: 39937
formelchen hat geschrieben:

Das könnte aber auch zeigen, dass der Ricciardo im Quali nicht gut genug ist. :wink:


was auch stimmt. Verstappen ist da ja meistens schneller.
Nur es zeigt, dass es Fahrer gibt, die holen sich was, wenns was gibt. Und welche, die das nicht tun (Hülkenberg wartet immer noch aufs Podium) oder nicht immer (Vettel Singapur).

Beitrag Dienstag 17. April 2018, 13:26

Beiträge: 19794
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:

Das könnte aber auch zeigen, dass der Ricciardo im Quali nicht gut genug ist. :wink:


was auch stimmt. Verstappen ist da ja meistens schneller.
Nur es zeigt, dass es Fahrer gibt, die holen sich was, wenns was gibt. Und welche, die das nicht tun (Hülkenberg wartet immer noch aufs Podium) oder nicht immer (Vettel Singapur).


Naja der Hülk hat sich mal ne Pole geholt mit einem unterlegenen Auto, ist das keine Leistung?

Und in den letzten Rennen hat er auch viel rausgeholt.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 17. April 2018, 13:36

Beiträge: 39937
Klar ist das auch eine Leistung. Aber wenns darum geht, einen Podestplatz zu holen, war immer der Teamkollege dran. Das ist gewiss kein Zufall.

Beitrag Dienstag 17. April 2018, 13:38

Beiträge: 19794
MichaelZ hat geschrieben:
Klar ist das auch eine Leistung. Aber wenns darum geht, einen Podestplatz zu holen, war immer der Teamkollege dran. Das ist gewiss kein Zufall.


Joa und der eine Teamkollege versauert jetzt beim finanzschwachen Privatteam, während der Hülk im aufstrebenden Werktsteam "best of the rest" ist.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 17. April 2018, 13:46

Beiträge: 39937
Best of the rest ist Alonso.

Und ja, Pérez hat bei der Teamwahl nicht gut agiert. Ändert aber an der Leistung nichts.

Beitrag Dienstag 17. April 2018, 13:48

Beiträge: 1643
MichaelZ hat geschrieben:
Best of the rest ist Alonso.

Und ja, Pérez hat bei der Teamwahl nicht gut agiert. Ändert aber an der Leistung nichts.

Hülkenberg ist mittlerweile Punktgleich und hat die eindeutig bessere Quali-Bilanz, da muss sich Alonso schon mächtig in den Zauberkoffer greifen, um weiterhin "Best of the rest" sein zu wollen.

Beitrag Dienstag 17. April 2018, 13:54

Beiträge: 39937
Alonso ist derzeit best of the rest, WM-6. Hülkenberg ist WM-7. Formelchens Aussage war daher falsch. Du bist doch sonst immer der Wortklauber. :wink:

Beitrag Dienstag 17. April 2018, 15:12

Beiträge: 2591
MichaelZ hat geschrieben:
Alonso ist derzeit best of the rest, WM-6. Hülkenberg ist WM-7. Formelchens Aussage war daher falsch. Du bist doch sonst immer der Wortklauber. :wink:


Gefällt mir! Es ist immer gut, wenn Leute mal eine Probe ihrer eignen Medizin serviert bekommen.

-----------------------
Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. Albert Einstein

Beitrag Dienstag 17. April 2018, 15:18

Beiträge: 1643
MichaelZ hat geschrieben:
Alonso ist derzeit best of the rest, WM-6. Hülkenberg ist WM-7. Formelchens Aussage war daher falsch. Du bist doch sonst immer der Wortklauber. :wink:

Wo genau willst du in meinem Beitrag lesen, dass ich dem widerspreche? Ich sagte, dass Hülkenberg mittlerweile punktlgeich ist und im Quali die besseren Ergebnisse liefert, weswegen sich Alonso wohl mächtig strecken muss, um weiterhin "Best of the rest" bleiben zu wollen.

Keine Ahnung was du mit Wortklauber meinst, was man aber wieder sieht ist, dass du nicht fähig bist, die Dinge zu lesen auf die du antwortest :lol:

Beitrag Dienstag 17. April 2018, 15:38

Beiträge: 19794
MichaelZ hat geschrieben:
Best of the rest ist Alonso.

Und ja, Pérez hat bei der Teamwahl nicht gut agiert. Ändert aber an der Leistung nichts.


Joa der Alonso punktgleich mit Hülk. Genau genommen hast du natürlich Recht, weil der Alonso trotz Gleichstand vor Hülk liegt.

Aber wenn ich mir die Quali-Ergebnisse ansehe sowie die Tendenz bei den Rennergebnissen, glaube ich dass der Renault derzeit etwas mehr Potential hat.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag 17. April 2018, 16:19

Beiträge: 39937
McLaren hat eine Quali-Schwäche, im Rennen läuft es wesentlich besser.

Beitrag Freitag 8. Juni 2018, 17:25

Beiträge: 39937
Ricciardo nimmt in Kanada die 1. MGU-K und muss daher nicht zurück in der Startaufstellung.

Beitrag Donnerstag 21. Juni 2018, 17:08

Beiträge: 39937
Es gibt ja Gerüchte, dass er zu McLaren wechselt. Ich denke, Ricciardo bleibt bei Red Bull.

Beitrag Donnerstag 21. Juni 2018, 17:11

Beiträge: 19794
MichaelZ hat geschrieben:
Es gibt ja Gerüchte, dass er zu McLaren wechselt. Ich denke, Ricciardo bleibt bei Red Bull.


Das wäre eine richtig dumme Entscheidung. Ich wüsste auch nicht warum er das tun sollte. Ferrari und Red Bull machen mehr Sinn.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag 21. Juni 2018, 17:20

Beiträge: 39937
Naja vielleicht weil er merkt, dass Verstappen ihm bei Red Bull den Rang ablaufen wird. Die öffentlichen Aussagen der Red-Bull-Chefs deuten ja auch auf eine gewisse Rangliste bei den Fahrern intern hin.

Beitrag Freitag 3. August 2018, 13:12

Beiträge: 8449
Ricciardo begeht Karriereselbstmord und geht zu Renault....
GO Lewis

VorherigeNächste

Zurück zu Die Fahrer

Mitarbeiter Motorsport Designer Journalismus Programmierer Video