Foren-Übersicht / Formel 1 / Die Fahrer

Carlos Sainz

Diskussionsforum über Fahrer in der Formel 1.
Beitrag Freitag, 05. Februar 2021

Beiträge: 0
Mav05 hat geschrieben:
bredy hat geschrieben:
Es gibt eine Menge Fahrer die ihre Eltern oder Manager an die Strecke mitbringen.

Papa Sainz war zu Kart-Zeiten (wo er natürlich noch einen ganz anderen Promi-Status hatte als in einem F1-Paddock) ein überaus höflicher und zurückhaltender Gast im Hintergrund, immer bereit seine Erfahrung mit einzubringen - aber eben auch nur dann wenn nötig und erwünscht - und das auch äußerst dezent! Insofern sind das einfach mal wieder Latrinen-Parolen...


Das ist halt auch mein Eindruck von Sainz Sr.
Zumindest kommt er mir nicht vor wie jemand der gleich rumpöbelt wenn es mal nicht für seinen Sohn läuft, wie es Keke Rosberg ja gerne mal getan hat.

Beitrag Freitag, 05. Februar 2021

Beiträge: 45272
bredy hat geschrieben:
Das ist halt auch mein Eindruck von Sainz Sr.
Zumindest kommt er mir nicht vor wie jemand der gleich rumpöbelt wenn es mal nicht für seinen Sohn läuft, wie es Keke Rosberg ja gerne mal getan hat.


Oder wie viele Väter, die man nicht mal kennt...

Beitrag Freitag, 05. Februar 2021

Beiträge: 45272
formelchen hat geschrieben:
Ich bin sicher du hattest einen sehr persönlichen Einblick bei dem jeweiligen Team und wieviel Politik dort so abgelaufen ist. Oder vielleicht doch nicht???

Du willst dich nur aufspielen. Nur weil du mal bei einer oder ein paar gemeinsamen Veranstaltungen warst, hast du noch lange keinen Einblick wer wann und wo hinter den Kulissen mit wem spricht. Bei Sainz´ Cousin ist es ja auch nicht so, dass er ständig sein Gesicht in eine Kamera hält. Der zieht eher die Fäden im Hintergrund.

In der Netflix-Doku kam sehr gut zur Geltung, wie das Sainz-Gespann fokussiert ist und wieviel Einfluss gerade auch der Cousin, aber teilweise auch der Papa hat. Sehr sehenswert. :wink:


Na dann erzähl doch mal, wie das so war damals. Oder hast du auch keine Ahnung und laberst mal wieder nur?

Beitrag Samstag, 01. Mai 2021

Beiträge: 25480
Erster Sieg von Sainz gegen Leclerc. Gute Leistung!

Bei Sainz ist sicher noch mehr Luft nach oben, er ist ja noch in der Kernlernphase. Vielleicht hat Leclerc bald ein Problem.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 02. Mai 2021

Beiträge: 45272
Ich bin von Sainz definitiv positiv überrascht. Gefühlt hat er die wenigsten Probleme beim Umstieg aller Teamwechsler. Und Leclerc ist halt sehr gut, hat Vettel klar zerlegt. Ich dachte schon, dass Leclerc das Duell klar gewinnen wird. Glaub ich zwar immer noch, aber ja, Sainz ist echt stark.

Beitrag Sonntag, 02. Mai 2021

Beiträge: 25480
Das Rennen war dann wieder nix heute. Aber ich denke der Hauptgrund war die Strategie.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Montag, 03. Mai 2021

Beiträge: 45272
Ja, die Stategie war sicherlich die Hauptursache, aber er war ja von Anfang an im Rückwärtsgang.

Beitrag Samstag, 11. September 2021

Beiträge: 25480
Zwei schwere Crashs innerhalb einer Woche. Respekt!
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 28. September 2021

Beiträge: 25480
Auch wenn Sainz ziemlich viel Schrott produziert: mittlerweile ist er vor Leclerc. Das verdient Respekt, eine gute Leistung.

Allerdings fährt Leclerc dieses Jahr auch nicht konstant gut, Sotschi war vor allem am Ende nicht überzeugend.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 12. Dezember 2021

Beiträge: 25480
Sainz beendet die Saison 2 Plätze vor Leclerc. Beachtlich, einer der Gewinner 2021.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 12. Dezember 2021

Beiträge: 846
War eine starke Saison von ihn. Vier Podestplätze sind schon eine Hausnummer im Vergleich zu Leclerc, der kein Podium holte.

Beitrag Dienstag, 14. Dezember 2021

Beiträge: 3402
Bananenflanke hat geschrieben:
War eine starke Saison von ihn. Vier Podestplätze sind schon eine Hausnummer im Vergleich zu Leclerc, der kein Podium holte.
Kann sein, dass es für Leclerc bald eng wird, wenn der sich im nächsten Jahr nicht steigern sollte...
Meine Website: https://www.klokriecher.de

YouTube: KLOKRIECHER
YouTube: KlokriecherBuilds
YouTube: KlokriecherStopmotion
Instagram: klokriecher
TikTok: klokriecher
Twitter: klokriecher

Beitrag Dienstag, 14. Dezember 2021

Beiträge: 25480
KLOKRIECHER hat geschrieben:
Bananenflanke hat geschrieben:
War eine starke Saison von ihn. Vier Podestplätze sind schon eine Hausnummer im Vergleich zu Leclerc, der kein Podium holte.
Kann sein, dass es für Leclerc bald eng wird, wenn der sich im nächsten Jahr nicht steigern sollte...


Wohl kaum. Er hat einen langfristigen Vertrag und war ja durchaus auf einem Level mit Sainz. Aber er muss aufpassen dass er 2022 vorne bleibt, ansonsten sinkt sein Marktwert.

Insgesamt sind die beiden schon sehr gut, in Summe wohl auch die beste Fahrerpaarung 2021 gewesen. Allerdings haben auch beide einige Fehler gemacht und das Auto recht oft geschrottet.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Dienstag, 14. Dezember 2021

Beiträge: 45272
formelchen hat geschrieben:
Sainz beendet die Saison 2 Plätze vor Leclerc. Beachtlich, einer der Gewinner 2021.


Sollte Vettel mal fragen, wie er das gemacht hat.

Freut mich aber für Sainz. Er ist ja auch echt sympathisch.

Beitrag Dienstag, 14. Dezember 2021

Beiträge: 25480
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Sainz beendet die Saison 2 Plätze vor Leclerc. Beachtlich, einer der Gewinner 2021.


Sollte Vettel mal fragen, wie er das gemacht hat.

Freut mich aber für Sainz. Er ist ja auch echt sympathisch.


Vettel war dieses Jahr 2x auf dem Podium. Und Leclerc mit einem deutlich besseren Auto??
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Donnerstag, 16. Dezember 2021

Beiträge: 846
KLOKRIECHER hat geschrieben:
Bananenflanke hat geschrieben:
War eine starke Saison von ihn. Vier Podestplätze sind schon eine Hausnummer im Vergleich zu Leclerc, der kein Podium holte.
Kann sein, dass es für Leclerc bald eng wird, wenn der sich im nächsten Jahr nicht steigern sollte...


Glaub ich auch nicht dran. Soviel mehr gab das Auto dann auch nicht her und vor allem mit den beiden Poles zeigte er ja, dass er es drauf hat. Außerdem drängt sich ja auch kein andere Fahrer bei Ferrari direkt auf.

Beitrag Donnerstag, 16. Dezember 2021

Beiträge: 25480
Insgesamt war Leclerc schon enttäuschend dieses Jahr. Kein Podium, von Sainz geschlagen. Da hätte man mehr erwarten können.

Ich habe das übrigens schon vor der Saison geschrieben hier, dass Sainz ihn einheizen wird.

Dass Leclercs Sitz aber damit gefährdet ist halte ich für abwegig. Soo schlecht war er auch nicht. Sainz war halt auch sehr gut.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Freitag, 17. Dezember 2021

Beiträge: 45272
formelchen hat geschrieben:
Vettel war dieses Jahr 2x auf dem Podium. Und Leclerc mit einem deutlich besseren Auto??


Naja wenn du so willst Ocon hat sogar ein Rennen gewonnen. Also das so zu rechnen macht keinen Sinn.

Fakt ist, dass Leclerc keine überzeugende Saison hatte, Fakt ist aber auch, dass Vettel Leclerc eben nicht schlagen konnte, Sainz schon.

Für mich gehört Vettel nicht mehr zu den Top 5 der Formel 1 - schon lange nicht mehr. Selbst die Top-8 wird eng.

Beitrag Freitag, 17. Dezember 2021

Beiträge: 25480
MichaelZ hat geschrieben:
formelchen hat geschrieben:
Vettel war dieses Jahr 2x auf dem Podium. Und Leclerc mit einem deutlich besseren Auto??


Naja wenn du so willst Ocon hat sogar ein Rennen gewonnen. Also das so zu rechnen macht keinen Sinn.

Fakt ist, dass Leclerc keine überzeugende Saison hatte, Fakt ist aber auch, dass Vettel Leclerc eben nicht schlagen konnte, Sainz schon.

Für mich gehört Vettel nicht mehr zu den Top 5 der Formel 1 - schon lange nicht mehr. Selbst die Top-8 wird eng.


Ich finde es erstaunlich wie du sonst immer auf Fahrer herumhackst die gewisse Chancen nicht nutzen, Hülkenberg zum Beispiel weil er nie aufs Podium kam, wenn sich die Chance mit einem Mittelfeldauto mal geboten hat. Und das genau ist Vettel (auch Ocon) dieses Jahr 2x gelungen und einem Stroll nicht und selbst einem Leclerc nicht mit einem deutlich besseren Ferrari.

Zu den Top 5 zähle ich Vettel derzeit auch nicht, selbst mit den Top 8 könnte es eng werden.

Aber das wechselt eben auch von Saison zu Saison. Vor 2-3 Jahren gehörte ein Ricciardo locker in die Top 5 oder gar Top 3 und dieses Jahr war er weit davon entfernt.

Leclerc gehörte die letzten 2 Jahre auch locker in die Top 5. Aber dieses Jahr? Nee da war selbst ein Gasly besser und ein Norris ebenso und da wird es dann schon eng mit den Top 5, wenn man noch an Hamilton, Verstappen und Sainz denkt die auch klar besser waren.

Wie du siehst: das sind halt auch nur Menschen die alle nicht immer ihre Spitzenleistungen abrufen können.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 19. Dezember 2021

Beiträge: 45272
Naja Vettel ist halt 4 Mal Weltmeister und Hülkenberg nie auf dem Podium gewesen. Die Ansprüche sollten da etwas anders sein, findest du nicht?

Außerdem sagst du ja selbst, dass Vettel gerade nicht zu den Top-8 gehört. Also ist jede Diskussion müßig, weil wir uns ja einig sind. :wink:

Beitrag Sonntag, 19. Dezember 2021

Beiträge: 9403
Also: Leclerc wurde in Großbritannien 2, also von wegen kein Podium.
Leclerc holte 2 Pole Positions. (monaco erwähn ich nicht, da war er selber schuld)
Und ja, zwei Plätze hinter Sainz schaut auf dem 1. Blick gaaaanz dramatisch aus, aber am Ende sinds halt nur 5,5 Punkte und Leclerc kam fast immer vor Sainz ins Ziel, wenn beide in die Punkte fahren....

Carlos ist eine tolle Saison gefahren, aber unterm Strich bleibt Leclerc der bessere und schnellere Fahrer - kann sich natürlich ändern nächstes Jahr.
Nachdem die Seite nicht mehr ordentlich funktioniert bin ich dann weg. Viel Spaß noch.

Beitrag Sonntag, 19. Dezember 2021

Beiträge: 25480
MichaelZ hat geschrieben:
Naja Vettel ist halt 4 Mal Weltmeister und Hülkenberg nie auf dem Podium gewesen. Die Ansprüche sollten da etwas anders sein, findest du nicht?


Das ist richtig. Aber der Aston war dieses Jahr eben auch deutlich schlechter als der Racing Point die letzten Jahre. Und Vettel war trotzdem 2x auf dem Podium.

Der Ferrari war dieses Jahr deutlich besser als 2020 und auch besser als der Aston, aber Leclerc nur 1x (ja hatte ich übersehen) auf dem Podium.

MichaelZ hat geschrieben:
Außerdem sagst du ja selbst, dass Vettel gerade nicht zu den Top-8 gehört. Also ist jede Diskussion müßig, weil wir uns ja einig sind. :wink:


Richtig. Ich traue ihm aber zu wieder in die Top 5 zu fahren, wenn das Auto passt.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 19. Dezember 2021

Beiträge: 25480
automatix hat geschrieben:
Also: Leclerc wurde in Großbritannien 2, also von wegen kein Podium.
Leclerc holte 2 Pole Positions. (monaco erwähn ich nicht, da war er selber schuld)
Und ja, zwei Plätze hinter Sainz schaut auf dem 1. Blick gaaaanz dramatisch aus, aber am Ende sinds halt nur 5,5 Punkte und Leclerc kam fast immer vor Sainz ins Ziel, wenn beide in die Punkte fahren....

Carlos ist eine tolle Saison gefahren, aber unterm Strich bleibt Leclerc der bessere und schnellere Fahrer - kann sich natürlich ändern nächstes Jahr.


Ja Asche über mein Haupt, das eine Podium habe ich übersehen.

Und trotzdem war Sainz 4x auf dem Podium - als Neuling im Team.

Der Punkteunterschied ist wirklich klein und marginal. Kaum der Rede wert. Aber eigentlich hätte man erwarten können dass das im Team etablierte "Wunderkind" den Neuzugang klar schlägt. Insofern war Leclerc dieses Jahr schon eine Enttäuschung.

Sollte Ferrari 2022 ein WM-Auto haben, traue ich Sainz den Titel fast noch eher zu als Leclerc.
Dieser Beitrag ist automatisch generiert und ohne Unterschrift rechtsgültig.

Beitrag Sonntag, 19. Dezember 2021

Beiträge: 9403
aber trotz der 4 Podien hat er am Ende grad mal 5 Punkte mehr als Leclerc - also spricht das eher gegen die Konstanz von Sainz oder? Klar, für einen Neuling im Team fuhr er sensationell gut, müssen wir nicht reden und ich denke, er kann Leclerc fordern, wenn er sich steigert.... aber dazu braucht Ferrari erstmal wieder ein siegfähiges Auto.
Nachdem die Seite nicht mehr ordentlich funktioniert bin ich dann weg. Viel Spaß noch.

Beitrag Dienstag, 21. Dezember 2021

Beiträge: 45272
Ich halte Leclerc dennoch für schneller. Der hat mehr Potenzial.

VorherigeNächste

Zurück zu Die Fahrer