Motorsport-Magzain.com Plus
Bikes

Road-Racer Horst Saiger auf dem Weg der Besserung

Nach seinem schlimmen Test-Unfall auf dem Red Bull Ring geht es Horst Saiger zunehmend besser. Auf Facebook gibt es regelmäßig Updates.
von Michael Höller

Motorsport-Magazin.com - Horst Saiger ist nach seinem schweren Unfall auf dem Red Bull Ring auf dem Weg der Besserung. Der österreichische Road-Racer konnte nach zwölf Tagen aus dem Landeskrankenhaus Judenburg in das Kantonsspital St. Gallen überstellt werden, wie seine Ehefrau Tamara via Facebook informierte.

Dem Posting ist ein Foto beigefügt, dass Saiger den Umständen entsprechend in gutem Zustand zeigt. "Was er in 12 Tagen geschafft hat, ist gemäß seinen Ärzten eine Erfolgsgeschichte und hat sicher auch damit zu tun, dass er so zahlreiche Unterstützung aus der ganzen Welt bekommt", heißt es in dem Beitrag.

Saiger war Ende Juli bei einem Test in Spielberg aufgrund eines Bremsversagens in der zweiten Kurve schwer verunfallt. Er wurde in künstliches Koma versetzt, aus dem er erst vier Tage später erweckt wurde.

Auf der Facebook-Seite "Saiger Racing" gab es regelmäßig Updates zum Gesundheitszustand des 49-jährigen Österreichers.


Weitere Inhalte:
Tissot
Motorsport-Magzain.com Plus