Motorsport-Magazin.com Plus
Auto

Der Anzug sitzt - Piecha Jaguar: Einrucksvoll und mächtig

Piecha Design kleidet den Jaguar F-Type 5,0 V8 neu ein und verpasst dem Engländer einen noch eleganteren Look.

Motorsport-Magazin.com - Das Design- & Tuning-Unternehmen PIECHA hat jetzt sein Tuningprogramm für den Jaguar F-Type um die Top-Version, das Jaguar F-Type 5,0 V8 R-Coupe in der "PIECHA Tailor Made Performance Edition" vervollständigt, die ab sofort neben den Veredelungen für die Typen 3,0 V6 Coupe und Cabrio sowie 5,0 V8 Cabrio angeboten wird. Unübersehbar ein Kraftpaket im maßgeschneiderten Designeranzug!

Tief, breit und jederzeit zum Start bereit, versprüht das R-Coupe bereits im Stand seine kraftvolle Eleganz. Noch einen Schritt weiter geht allerdings die High-End-Ausführung der PIECHA Tailor Made Performance Edition: Edelstes, hochglänzendes Carbon, perfekt in Szene gesetzt und kombiniert mit den brandneuen 21"PIECHA MP-Y-Felgen in High-Gloss-Silver.

Das PIECHA Jaguar F-Type R-Coupe ist eine Augenweide, egal aus welcher Perspektive es betrachtet wird. Eindrucksvoll, mächtig und dynamisch besticht die Heckpartie mit dem gewaltig breiten Carbon-Diffusor und den beiden stabilisierenden Diffusor-Finnen. Darüber – harmonisch umrahmt in einer seidenmatt strukturierten Blende – betonen vier neu designte 90-mm-Endrohre, dass es sich um ein wahres Kraftpaket handelt.

Die Linienform des Piecha Jaguars überzeugt - Foto: PIECHA Design

Mit Liebe zum Detail

Unweigerlich richtet sich das Augenmerk auf den superleichten und aerodynamisch optimal gestylten Carbon-Heckflügel, der das Jaguar F-Type Coupe in die Supersportwagen-Liga erhebt. Jede Linie, jede Kontur, die perfekte Winkelstellung, selbst die filigran anmutenden und schwarz eloxierten Alu-Füße vermitteln, mit wie viel Liebe zum Detail hier ein Kunstwerk entstanden ist.

In gleicher Weise integrieren sich die ebenfalls in hochglänzend lackiertem Carbon gefertigten, superleichten Front-Cup-Wings und die sich dynamisch verbreiternden Carbon-Schweller-Wings in das Karosseriekleid des Jaguar-Coupes und lassen dieses keilförmig noch breiter erscheinen. Bei der Entwicklung wurde sehr viel Augenmerk darauf gerichtet, dass die vermeintlich tieferen Spoiler in der Praxis absolut straßentauglich und nicht tiefer als das Serienkleid sind. Die Front-Cup-Wings sind so ausgearbeitet, dass die originale Spoilerlippe noch immer tiefer ist und der Böschungswinkel nicht vergrößert wird. Alle Aerodynamik-Anbauteile sind alternativ zum Carbon-Finish auch grundiert für eine anschließende Lackierung lieferbar.

Das neue Tieferlegungs-System erlaubt eine individuelle Wunschtiefe - Foto: Sutton

Speziell für die Tieferlegung des Fahrwerks mit dem werksseitig elektronisch geregelten, adaptiven Dämpfersystem wurde ein neuer Weg beschritten. Tests mit herkömmlichen Tieferlegungsfedern erbrachten nicht das gewünschte Ergebnis und so wurde für die Tieferlegung ein spezielles, höhenverstellbares Gewinde-Federn-Set entwickelt. Dieses Gewinde-Federn-Set ermöglicht es, das Niveau der Tieferlegung an die verwendete Rad/Reifen-Kombination und an die persönliche Wunschtiefe individuell – ohne Komforteinbußen – selbst anzupassen.

Das Gewinde-Federn-Set beinhaltet spezielle Federaufnahmen mit Höhenverstellung, die gegen die Serien-Federteller ausgetauscht und auf die originalen Federbeine montiert werden. Darauf sitzen jeweils zwei Federn auf einem einstellbaren Federteller, der es ermöglicht, im eingebauten Zustand eine Wunschtieferlegung von 10-30 mm einzustellen.

Alle Fahrassistenzsysteme, die werksseitigen Fahrwerks-Einstelldaten und speziell die Performance-Funktionen und -Einstellungen der adaptiven Stoßdämpfer bleiben mit diesem neuartigen Gewinde-Federn-Satz in vollem Umfang erhalten. Das Gewinde-Federn-Set ist ab sofort für alle Jaguar F-Type-Modelle mit Heckantrieb lieferbar.


Weitere Inhalte: